Gute Steuerberater für Ihre Finanzen

Erfahrene Kanzleien in Ihrer Region

Diskretion & Spezialisierung

Von Mandaten empfohlene Experten

Betriebswirtschaftliche Beratung –
der Steuerberater hilft

Wer ein Unternehmen führt, kommt manchmal an Punkte, wo Beratung von außen nötig ist. Das müssen nicht unbedingt Krisen sein, auch andere Situationen wie eine Umstrukturierung des Unternehmens oder eine Übergabe können Anlässe für eine betriebswirtschaftliche Beratung sein. Viele Steuerberater bieten einen solchen Service an und können als Steuerexperten guten Rat hinsichtlich der Unternehmenslage und -strukturen geben.

Betriebswirtschaftliche Beratung beim Steuerberater kann für Unternehmen sehr wichtig sein. Steuerliche und betriebswirtschaftliche Aspekte sind sehr eng miteinander verzahnt, sodass kein Steuerberater ohne umfassende Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre auskommt. So kann er seinen Mandanten nicht nur in puncto Steuern mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern auch als Partner bei betriebswirtschaftlichen Fragen und Anliegen.

Im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Beratung können Steuerexperten ihre Mandanten bei der Unternehmensführung unterstützen und so zum Unternehmenserfolg beitragen. Die Beratung ist dabei sehr vielfältig und kann unterschiedliche Bereiche und Aufgaben umfassen. Idealerweise verfügt der ausgesuchte Berater außerdem über Erfahrung mit ähnlichen Unternehmensformen sowie Branchen.

Was ist die betriebswirtschaftliche Beratung?

Da die betriebswirtschaftliche Beratung verschiedene Bereiche und Aufgaben umfasst, ist das Tätigkeitsfeld entsprechend vielfältig. Grundsätzlich kann jedes Unternehmen diese Beratung in Anspruch nehmen, egal ob es sich noch in der Gründungsphase befindet oder bereits seit Jahren auf dem Markt etabliert ist. Jedes Unternehmen hat Verbesserungs- und auch Beratungsbedarf, sei es nun in der Logistik, auf der Controlling-Ebene oder bei Investitionen. Deshalb können die betriebswirtschaftlichen Beratungen durch den Steuerberater in fünf Gruppen eingeteilt werden:

  • Existenzgründerberatung
    Chancen-Risiken-Analyse, Beratung zur Wahl der passenden Rechtsform, Hilfe bei der
    Businessplan-Erstellung

  • Gestaltungsberatung
    Steuerliche Vertragsgestaltung, Umstrukturierung, erbschaftsteuerliche Beratung

  • Allgemeine Unternehmensberatung
    Kostenrechnung, Rentabilitäts- / Investitionsplanung, Rating-Beratung

  • Insolvenzberatung
    Insolvenzverfahren, Insolvenzplan und -sanierung

  • Nachfolgeberatung
    Beratung und Begleitung bei der Auswahl eines geeigneten Nachfolgers, Prüfung u. a. der steuerlichen Auswirkungen unterschiedlicher Übergabemodelle

Dank der Beratung Unternehmenserfolg
für die Zukunft sichern

Im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Beratung wird zunächst eine Ist-Analyse für ein Unternehmen erstellt. So können u. a. Defizite, aber auch Potenziale festgestellt werden, die als Basis für die folgenden Handlungen dienen sollen. Idealerweise erstreckt sich diese Beratung über einen längeren Zeitraum, sodass der Steuerexperte stets zur Seite steht und das Unternehmen in seiner Entwicklung beobachten kann. So kann dieser auch gegebenenfalls eingreifen, falls unerwartete Veränderungen eintreten und der Kurs den Umständen entsprechend neu angepasst werden muss.


Ob es sich um Existenzgründer oder etablierte Unternehmen handelt, eine betriebswirtschaftliche Beratung zahlt sich aus. Denn zunehmender Wettbewerbsdruck, engere Märkte und steigende Kosten erfordern kontrolliertes sowie zukunftsorientiertes Handeln – für viele Unternehmer eine große Herausforderung. Als Experte auf dem Gebiet Finanzen können versierte Steuerberater Unternehmen auf ihrem Weg zum Erfolg professionell begleiten. Nur so können langfristiger Unternehmenserfolg gesichert und finanzielle Schwierigkeiten verhindert werden.

Der Steuerberater erhält aufgrund seiner Tätigkeit tiefe Einblicke in Unternehmen. Er ist aber ob des Berufsrechts allein dem Interesse des Mandanten verpflichtet. Alle Informationen, die er über ein Unternehmen erhält, unterliegen der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht.

Betriebswirtschaftliche Beratung und Steuerberatung
gehen Hand in Hand

Von der Analyse des Ist-Zustands und der Marktsituation über Instrumente des Controllings bis hin zu Strategieplanung und Ausschöpfung idealer Mittel zur Bilanzoptimierung – betriebswirtschaftliche Beratung durch den Steuerberater kann sehr umfassend erfolgen. Aktuelle Daten der Buchführung und Planungsrechnungen können direkt durch den Steuerfachmann ausgewertet werden und in die Beratung einfließen.

Durch die Erklärung sämtlicher Details der Jahresabschlüsse und der zuvor erstellten betriebswirtschaftlichen Auswertungen erhöht sich die Übersicht. Der Steuerberater erläutert seinem Mandanten die Bilanzkennzahlen und bereitet ihn optimal auf Gespräche mit Banken vor; es ist außerdem möglich, dass er auch persönlich an diesen teilnimmt.

Ein Spezialfall der betriebswirtschaftlichen Beratung ist die Existenzgründungsberatung, in welcher der Steuerberater u. a. die Frage nach der geeigneten Rechtsform für das Unternehmen beantwortet. Auch eine Sanierungsberatung beim Steuerberater kann erhebliche Vorteile mit sich bringen. Ob es um eine finanziell vorteilhafte Nachfolgeregelung oder ein zukunftssicheres Sanierungskonzept geht: Bei einem Steuerberater mit spezifischen Branchenkenntnissen kann eine umfassende betriebswirtschaftliche Beratung Gold wert sein.

Unternehmensberatung durch den Steuerberater:
Neue Erkenntnisse gewinnen

Eine betriebswirtschaftliche Beratung durch einen Steuerberater kann Unternehmen weiterbringen. Vom Antrag auf Fördergelder über die Liquiditätsplanung bis zur Verwaltung des betrieblichen Anlagevermögens – der Steuerberater ist in allen betriebswirtschaftlichen Fragen ein wertvoller Gesprächspartner, der dank seiner Erfahrung und seines Fachwissens in hohem Maß zum Unternehmens-
erfolg beitragen kann – nicht zuletzt durch die Minimierung der Steuerlast. Die Unternehmensberatung beim Steuer-
berater ist umso Erfolg versprechender, je erfahrener der Experte mit Mandanten vergleichbarer Geschäftsfelder ist.

Nicht außer Acht zu lassen ist außerdem die Tatsache, dass ein neutraler und geschulter Blick von außen oft wichtige Erkenntnisse über ein Unternehmen bringt. Ein Steuerberater analysiert mithilfe seines Fachwissens die betriebswirtschaftliche Situation eines Unternehmens als neutraler Experte und kann so auch Missstände oder konkreten Optimierungsbedarf häufig leichter erkennen als der Unternehmer selbst. Daher sollte der passende Experte mit Bedacht gewählt werden.

Es darf auch ruhig etwas Zeit in die Steuerberatersuche investiert werden, denn so kann man von Anfang an sicher sein, dass man einen kompetenten und vor allem richtigen Partner an seiner Seite hat. Man sollte auf Empfehlungen anderer Mandanten achten und ein persönliches Gespräch mit mehreren Beratern suchen, um besser feststellen zu können, ob die zwischenmenschliche Atmosphäre stimmt: Die Beziehung zwischen einem Steuerberater und seinem Mandanten sollte auf vollem Vertrauen basieren, denn nur so ist eine erfolgreiche und sinnvolle Zusammenarbeit möglich.

Unsere Steuerberater in:

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen