Steuerberater in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

So hilft eine Steuerberatung weiter

Egal ob als Privatperson oder als Unternehmer – professionelle Steuerberatung zahlt sich aus, denn von der Steuererklärung bis zur Steueroptimierung helfen Steuerberater ihren Mandanten auf vielfältige Art und Weise. Insbesondere bei komplexen steuerlichen Sachverhalten lohnt sich eine Beratung durch einen Steuerberater.

Steuerberatung kann privaten und gewerblichen Mandanten bei der Steueroptimierung helfen. Das Thema Steuern betrifft nahezu jeden Bürger: Die Umsatzsteuer ist von jedem Verbraucher zu zahlen, mit der Einkommensteuer werden Arbeitseinkünfte belastet und die Gewerbesteuer muss von Gewerbetreibenden gezahlt werden. Nun kann es aber passieren, dass der Steuerzahler im Laufe eines Jahres zu viele Steuern gezahlt hat – dann hat er ein Recht auf eine Rückerstattung; doch auch ein umgekehrter Fall ist möglich.

Während Steuerrückerstattungen für Verbraucher und Selbstständige positiv sind, können Steuernachzahlungen für große Probleme sorgen und gerade für Unternehmer existenzbedrohlich sein. Damit das nicht passiert, empfiehlt sich eine qualifizierte Steuerberatung bei einem Steuerfachmann und zwar am besten schon vor Beginn der Selbstständigkeit. Privatpersonen können ebenfalls von der Beratung profitieren und ihre Steuererklärung – ob freiwillige oder nicht – optimal gestalten.

Welche Arten der Steuerberatung gibt es?

Das Steuerrecht ist umfangreich und aufgrund seiner Komplexität nicht nur für Laien schwer durchschaubar – nicht umsonst ist die Ausbildung zum Steuerberater langwierig und gehört zu den anspruchsvollsten in Deutschland. Beim Thema Steueroptimierung, das sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmer von Bedeutung sein kann, sind Steuerkanzleien die richtigen Ansprechpartner. Vom Angestellten über Freiberufler und mittelständische Gewerbebetriebe und bis hin zum international agierenden Konzern: Ohne Steuerberatung kommt ein Unternehmen kaum aus. Die Beratung kann dabei unter anderem folgende Schwerpunkte haben:

Doch auch für Privatpersonen, die eine Steuererklärung abgeben müssen oder wollen – sei es die gewöhnliche Einkommensteuererklärung oder aber eine Erbschaftssteuererklärung, kann sich eine qualifizierte Beratung zum Thema Steuern auszahlen. Es ist dabei sehr wichtig, dass die Beratung genau auf die individuellen Bedürfnisse des Mandanten zugeschnitten ist; die Auswahl des Steuerberaters muss daher sehr bewusst erfolgen. Um dank der Steuerberatung möglichst viele Vorteile genießen zu können, sollte man bei der Auswahl eines geeigneten Steuerfachmanns einige Dinge beachten sowie nützliche Tipps für die Steuerberatersuche befolgen.

Erfolgreiche Steuerberatung
setzt ein Vertrauensverhältnis voraus

Jedes Unternehmen sollte kompetente Steuerberatung in Anspruch nehmen. Ideal ist es, wenn die Steuerberatung in festen Händen bleibt: Je genauer ein Steuerberater die finanziellen Gegebenheiten seines Mandanten kennt, desto besser kann er ihn auch beraten und vertreten. Fehler seitens des Steuerberaters können zwar nicht gänzlich ausgeschlossen werden, doch sie sind im Normalfall äußerst selten, da der Berater für diese gegenüber dem Finanzamt haftet. Bei der Steuerberatung sollte stets das Interesse des Mandanten an oberster Stelle stehen, das wiederum großes Vertrauen von dessen Seite aus voraussetzt. Gerade auf der Suche nach einem geeigneten Experten sollte darauf geachtet werden, dass die Chemie zwischen Steuerberater und Klient stimmt.

Die hohe Komplexität des Steuerwesens bringt es mit sich, dass auch bei der steuerlichen Beratung hohe qualitative Unterschiede bestehen können. Ein versierter Steuerberater kann seine Mandanten in vielerlei Hinsicht unterstützen. Die Beratung dient in erster Linie dazu, die Steuerlast des Auftraggebers so gering wie möglich zu halten. Zwar ist an dieser Stelle auch der Kostenpunkt nicht von geringer Bedeutung, doch diese Ausgabe kann sich gerade für Unternehmen auszahlen.

Unser -Tipp für Sie:
Steuerberaterkosten können Selbstständige zumindest teilweise steuerlich geltend machen.

Wann ist es ratsam, eine steuerliche Beratung
in Anspruch zu nehmen?

Eine Steuerberatung ist nahezu immer eine sinnvolle Investition. Neben der Option Steuerberater haben Privatpersonen außerdem die Möglichkeit, einen Lohnsteuerhilfeverein bei der Erstellung einer Steuererklärung um Unterstützung zu bitten. Diese Option ist oft günstiger als eine Steuerkanzlei, da man neben einer geringen Aufnahmegebühr lediglich einen Jahresbeitrag zahlt, dessen Höhe sich nach dem jeweiligen Einkommen richtet. Dafür können Mitglieder während des gesamten Jahres Leistungen in Anspruch nehmen. Allerdings kann es Fälle geben, in denen dennoch ein Steuerberater konsultiert werden muss, zum Beispiel bei Erbschaftsfällen und der damit verbundenen Erbschaftssteuererklärung.

Unternehmer, Freiberufler und andere Selbstständige sind hingegen bei einer qualifizierten Steuerkanzlei, welche idealerweise über nachweisliche Erfahrung in der entsprechenden Branche verfügt, bestens aufgehoben. Gerade Existenzgründer sollten nicht den Fehler machen, auf eine wertvolle Steuerberatung aus Kostengründen zu verzichten. Dort erhalten sie Unterstützung bei der Wahl der optimalen Rechtsform, beim Erstellen des Businessplans sowie auch in puncto Unternehmensführung.

Steuerberatung im betrieblichen und privaten Umfeld

Neben der Steuerberatung wird in einer Steuerkanzlei auch die Unternehmensnachfolge geregelt. Nachfolgeberatung richtet sich wiederum an alle, die das eigene Unternehmen
z. B. aus Altersgründen an einen passenden Nachfolger bringen wollen oder aber, um das Fortbestehen des Unternehmens bei unvorhergesehenen Ereignissen,
z. B. bei einem unerwarteten Todesfall, zu sichern. Selbstständige, die noch nicht in eine steuerliche Beratung investiert haben, sollten sich spätestens bei den ersten roten Zahlen an einen versierten Steuerfachmann wenden. Letzterer kann u. a. für eine Steueroptimierung sorgen und das Unternehmen dank einer Unter-
nehmensberatung doch noch auf den richtigen Kurs bringen und damit einen Bankrott vermeiden.

Eine umfassende Steuerberatung beschränkt sich nicht nur auf den Bereich der Steuererklärungen. Auch die Erb-, Vermögens- und Nachfolgeplanung können ein bedeutender Bestandteil der Beratung sein, wenn diese nach einer maßgeschneiderten steuerlichen Lösung verlangen. Schlussendlich muss jeder selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang eine Steuerberatung für ihn persönlich notwendig ist. Unternehmen können davon nur profitieren und sollten zumindest eine Überlegung wagen, diese Leistung in Anspruch zu nehmen. Ein Preis-Leistungs-Vergleich von mehreren Kanzleien kann dabei helfen, einen geeigneten Berater zu finden und zum eigenen Unternehmenserfolg beitragen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen