Wir finden die beste Fahrschule für Dich!
1

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

2

Unabhängige Empfehlungen

3

Kostenlos und unverbindlich

Führerscheinprüfung – das sollten Fahranfänger wissen

Die Führerscheinprüfung unterteilt sich in eine theoretische und eine praktische Prüfung. Das Bestehen der beiden Führerscheinprüfungen berechtigt zur Teilnahme am Straßenverkehr in Fahrzeugen der entsprechenden Führerscheinklasse. Etwa ein Viertel aller Führerscheinprüfungen werden nicht bestanden. Wer durch eine Führerscheinprüfung durchgefallen ist, kann diese nach einer zweiwöchigen Pause nochmals absolvieren. Eine erfolgreich absolvierte theoretische Prüfung ist Voraussetzung für die Anmeldung zur praktischen Führerscheinprüfung. Die Wiederholung einer Führerscheinprüfung kann beliebig oft erfolgen. Zwischen bestandener Theorie- und Praxisprüfung sollte nicht mehr als ein Jahr liegen. Anderenfalls muss die Theorieprüfung erneut abgelegt werden.

Die Führerscheinprüfung: Theorie & Praxis

Viel Erfolg bei der praktischen Führerscheinprüfung!.Die mündliche Führerscheinprüfung kann man frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters für die jeweilige Fahrerlaubnisklasse ablegen. Bei der Prüfung kommen dieselben genormten Fragebögen zum Einsatz wie im Unterricht, wobei die Reihenfolge der Fragen und auch die Reihenfolge der Antworten variiert. Im Rahmen einer sorgfältigen Vorbereitung haben sich kostenlose Führescheinprüfung-Tests im Internet als hilfreich erwiesen. So wie auch in der Theorieprüfung werden Fragen gestellt, die es per Ankreuzen vorgegebener Antworten zu beantworten gilt. Bei der Beantwortung der 30 Fragen (PKW) dürfen maximal zehn Fehlerpunkte erreicht werden, wobei keine 2 Fragen, die mit 5 Fehlerpunkten versehen sind, falsch beantwortet werden dürfen.

Vergleichen Sie jetzt Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Die praktische Fahrprüfung kann man frühestens einen Monat, bevor das Mindestalter für die jeweilige Fahrerlaubnisklasse erreicht ist, ablegen. Die praktische Fahrprüfung für den Autoführerschein dauert 45 Minuten, wobei in dieser Zeitspanne auch alle administrativen Aspekte geregelt werden. Zu den typischen Aufgaben neben der Teilnahme am fließenden Verkehr zählt zum Beispiel rückwärts einparken und eine Gefahrenbremsung.

Die Anzahl der Theorie- und Praxisstunden, die für die Anmeldung zu den Führerscheinprüfungen erforderlich sind, variiert je nach Führerscheinklasse. Für einen Mofa-Führerschein reicht bereits die erfolgreich absolvierte Theorieprüfung in Kombination mit einer 90-minütigen Praxislektion aus. Wenn bereits ein Führerschein erworben wurde, reduziert sich die Anzahl der Lektionen bei weiteren Führerscheinen deutlich.

Tipps für die Führerscheinprüfung

Auf die Prüfungen zum Erwerb der Fahrerlaubnis sollte man sich unbedingt sehr gut vorbereiten. Es ist zu beachten, dass man mit der Teilnahme am motorisierten Straßenverkehr ein relativ hohes Risiko eingeht, und nur mit verantwortungsvoller und sicherer Fahrweise nicht das eigene und das Leben anderer Menschen aufs Spiel setzt. Um unnötigem Stress im Vorfeld der Führerscheinprüfungen vorzubeugen ist es ratsam, deren Termine nicht in die Nähe zu anderen wichtigen Prüfungen (zum Beispiel Abitur) zu legen.

Ebenfalls vorteilhaft ist es, niemandem außerhalb der Familie von den bevorstehenden Führerscheinprüfungen zu erzählen, um nicht zusätzlich unter Druck zu geraten. Auch unter dem Aspekt Kosten für die Führerscheinprüfung ist es ratsam, sich sehr gewissenhaft vorzubereiten. Denn jede Wiederholung der Fahrprüfung ist mit erneuten Gebühren verbunden.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen