Wir finden die beste Fahrschule für Dich!

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

Unabhängige Empfehlungen

Kostenlos und unverbindlich

Pkw-Führerschein: Das müssen Fahrschüler wissen

Wenn die Volljährigkeit vor der Tür steht, entscheiden sich viele junge Menschen dafür, einen Pkw-Führerschein zu machen. In Deutschland bieten daher zahlreiche Fahrschulen theoretischen und praktischen Unterricht an und begleiten ihre Fahrschüler bei den beiden zu absolvierenden Prüfungen. Doch bevor man sich bei der Fahrschule anmeldet, sollten sich zukünftige Fahranfänger ausreichend über die gesetzlichen Vorgaben und aktuellen Änderungen informieren. Seit 2013 ist der Pkw-Führerschein (Fahrzeugklasse B und BE) nur noch 15 Jahre gültig. Die alten nationalen Pkw-Führerscheine müssen bis 2033 in einen EU-Führerschein in Kartenform umgetauscht werden. Wer die Prüfung der Klasse 3 vor dem 01.04.1980 absolviert hat, darf außerdem auch Leichtkrafträder bis 125 cm³ Hubraum fahren. Um den alten Pkw-Führerschein weiterhin in vollem Umfang nutzen zu können, muss dieser allerdings auf Antrag umgestellt werden.

Vergleichen Sie jetzt Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Pkw-Führerschein ab 2013

Endlich mobil mit dem Pkw-Führerschein!.Als Inhaber des Führerscheins Klasse B ist man berechtigt, vierrädrige Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz zu steuern; außerdem darf man einen maximal 750 kg schweren Anhänger mitführen. Sofern das Gesamtgewicht der Zugkombination 3,5 Tonnen nicht übersteigt, dürfen Inhaber des Pkw-Führerscheins auch Anhänger mit über 750 Kilogramm zulässiger Gesamtmasse fahren. Unter die Führerschein-Kategorie BE fallen Kombinationen aus einem Fahrzeug der Klasse B und einem Anhänger, dessen zulässige Gesamtmasse weniger als 3,5 t beträgt. Stütz- und Aufliegelasten des Anängers braucht man in der Kalkulation nicht zu berücksichtigen.

Unter der Bezeichnung B 96 werden nunmehr Pkws mit einem Anhänger verstanden, sofern die Summe des Gesamtgewichts von Pkw und Anhänger zwischen 3.500 kg und 4.250 kg liegt. Voraussetzung dafür, diese Kombination steuern zu dürfen, ist eine theoretische und praktische Fahrschulung von ca. sieben Stunden, wobei eine separate Prüfung nicht erforderlich ist. Der Pkw-Führerschein ist Voraussetzung für einen Lkw- oder Omnibusführerschein. Mit einem gültigen Motorrad-Führerschein reduziert sich die Anzahl der Fahrstunden für den Pkw-Führerschein deutlich. Wer seinen Pkw-Führerschein vor dem 19. Januar 2013 erworben hat, darf mit diesem auch weiterhin Trikes fahren.

Pkw-Führerschein – Kosten

Die Wahl der Fahrschule will gut überlegt sein, denn diese können die Preise für ihre Fahrstunden selbst bestimmen. Die Kosten einer Fahrstunde betragen in der Regel etwa 30 Euro, wobei Abweichungen von zehn Euro sowohl nach unten als auch nach oben keine Seltenheit sind. Einen großen Einfluss auf die Preisgestaltung übt die Region aus. In manchen Gegenden kostet der Pkw-Führerschein im Durchschnitt nahezu doppelt so viel wie in anderen. Aber auch innerhalb einer Stadt können die Kosten des Pkw-Führerscheins je nach Fahrschule um bis zu annähernd hundert Prozent voneinander abweichen.

Neben den Kosten für die Fahrstunden muss man auch einen Grundbetrag an die Fahrschule entrichten; dieser muss absolut transparent gestaltet sein. Weitere Kosten für den Pkw-Führerschein können durch den Erste-Hilfe-Kurs, den Sehtest und das Passfoto entstehen. In jedem Fall müssen Gebühren in der Straßenverkehrsbehörde entrichtet werden. Die Anmeldung zur praktischen Fahrprüfung kostet zwischen 50 und 140 Euro, und die Anmeldung zur Theorieprüfung für den Pkw-Führerschein kostet gut 20 Euro.

Nicht bestandene Prüfungen sowie optionale Vortests und Zwischenprüfungen können den Preis des Pkw-Führerscheins weiter in die Höhe treiben. Die gesamten Kosten für den Pkw-Führerschein betragen im Normalfall zwischen 1.400 und 2.200 Euro.

Erhalten Sie jetzt unverbindliche Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen