Wir finden die beste Fahrschule für Dich!
1

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

2

Unabhängige Empfehlungen

3

Kostenlos und unverbindlich

Führerschein: Diese Kosten erwarten den Fahrschüler

Der Führerschein ist für viele junge Erwachsene ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die Unabhängigkeit. Aber er ist auch mit nicht unerheblichen finanziellen Mühen verbunden. Wie hoch sind die Führerschein-Kosten genau? Bevor man sich für eine Fahrschule entscheidet sollte man unbedingt die Preise mehrerer Anbieter vergleichen, und einen ausführlichen Kostenvoranschlag erstellen. Die Berechnung der genauen Kosten für die theoretische und praktische Ausbildung obliegt den Fahrschulen. Preise für einen Führerschein können daher nur als Richtwerte angegeben werden. Es ist allerdings gesetzlich vorgegeben, welche anfallenden Beträge explizit ausgewiesen werden müssen: Grundbetrag, Fahrstunde á 45 Minuten, Vorstellung zur Prüfung, und bei Anhängerführerscheinen das Anhängen und Trennen sowie die Abfahrtkontrolle.

Vergleichen Sie die Kosten von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Fahrschule: Kosten

Bei der Auswahl einer Fahrschule die Kosten genau vergleichen. Im Grundbetrag müssen sämtliche Verwaltungskosten und alle Kosten für die theoretische Ausbildung enthalten sein. Falls die Theorieprüfung wiederholt werden muss, wird ein erneuter Teilgrundbetrag fällig. In der Regel fließen wenigstens 10-12 Standard-Fahrstunden und mindestens 12 Sonderfahrten (Überland-, Autobahn- und Nachtfahrt) in die Kosten für die Pkw-Fahrschule mit ein. Weitere gut 40 Euro müssen für Verwaltungskosten in Zusammenhang mit der Fahrerlaubnisprüfung entrichtet werden.

Optionale Zwischenprüfungen und Vortests können die Führerschein-Kosten weiter in die Höhe treiben. Vor der Anmeldung bei einer Fahrschule sollte man sich außerdem vergewissern, ob in deren Preisangaben die Mehrwertsteuer bereits enthalten ist. Ebenfalls vorteilhaft zu wissen ist es, ob während der Ausbildung in Raten oder nach der Ausbildung komplett bezahlt werden soll. Sobald Klarheit über die einzelnen Posten besteht sollte man alle Ausgaben in einer Überschlagsrechnung addieren. Ein Vergleich der tatsächlichen Gesamtkosten kann sich sehr lohnen, insbesondere wenn mehrere Fahrschulen in der Nähe zum Wohnort liegen.

Weitere Kosten beim Erwerb des Führerscheins

Die Unterrichtsmaterialien werden von der Fahrschule zur Verfügung gestellt und sollten dementsprechend bereits durch die Kosten für die theoretische Fahrausbildung enthalten sein. In den Preisen für den Führerschein sind jedoch noch einige weitere kleinere Posten enthalten. Zu diesen zählen der Erste-Hilfe-Kurs, der Sehtest, das Passfoto und die Verwaltungsgebühren in der Straßenverkehrsbehörde. Für die Anmeldung zur praktischen Fahrprüfung fallen Kosten zwischen 50 und 140 Euro an, wobei diese je nach Bundesland variieren können. Für die Teilnahme an der Theorieprüfung fallen in sämtlichen Führerscheinklassen gut 20 Euro an.

Gesamtkosten für einen PKW-Führerschein

Die Gesamtkosten für den Führerschein differieren je nach Fahrschule, Führerscheinklasse, Vorkenntnissen und Bundesland sehr deutlich. In einigen deutschen Regionen fallen für den PKW-Führerschein durchschnittlich knapp 1.400 Euro an, in anderen Gegenden sind es durchaus gut 2.200 Euro.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen