Wir finden die beste Fahrschule für Dich!

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

Unabhängige Empfehlungen

Kostenlos und unverbindlich

Führerschein-Fragebogen – so bestehen Fahrschüler die Prüfung

Führerschein-Fragebogen: Vorbereitung auf die Prüfung ist nicht zu unterschätzen. Wer sich dafür entscheidet, einen Führerschein zu machen, freut sich vor allem auf die damit verbundene Freiheit. Doch bis man den Führerschein in den Händen hält, ist es ein weiter Weg: Nicht nur die praktische Führerscheinprüfung muss bestanden werden, zunächst gilt es die theoretische Prüfung erfolgreich abzulegen. Zur Vorbereitung auf die Prüfung ist es besonders hilfreich, die potenziellen Fragen mit Führerschein-Fragebogen probehalber zu beantworten. Das Wissen, das innerhalb des Theorieunterrichts vermittelt wird, muss während der theoretischen Prüfung nachgewiesen werden. Je nachdem, für welche Führerscheinklasse eine Fahrerlaubnis erworben werden soll, werden in Führerschein-Fragebögen unterschiedliche Themen behandelt. Neben dem Grundstoff, der für alle Führerscheinklassen relevant ist, werden hier auch klassenspezifische Inhalte abgefragt. Um zu vermeiden, dass die Prüfung wiederholt werden muss, sollte man sich also entsprechend auf die Theorieprüfung vorbereiten – und das ist auch gar nicht so schwer!

Sie suchen noch eine passende Fahrschule in Ihrer Region? Jetzt kostenlos Angebote erhalte!.

Diese Themen warten im Führerschein-Fragebogen auf den Fahrschüler

Damit für jeden Fahrschüler eine ausreichende Vorbereitung auf die Prüfung gewährleistet ist, wird für jede Führerscheinklasse eine bestimmte Zahl an Theoriestunden vorgeschrieben. Für den PKW-Führerschein beispielsweise sind 12 Doppelstunden (je 90 Minuten) Pflicht und diese werden durch zwei spezielle Doppelstunden mit klassenspezifischen Inhalten ergänzt. In den allgemeinen Theoriestunden werden die Grundlagen für die Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt. Dabei geht es vor allem um die Verkehrsregeln, die Bedeutung der Straßenverkehrsschilder, aber auch um das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Neben der genauen Kenntnis der Verkehrsregeln und deren Anwendung müssen Fahrschüler auch ein paar technische Grundlagen lernen und einige Formeln in der Prüfung anwenden können. Mithilfe derer kann zum Beispiel Folgendes berechnet werden:

  • Reaktionszeit
  • Bremsweg
  • Sicherheitsabstand
  • Anhängerlast

In der Prüfung werden dann im Multiple-Choice-Verfahren Fragen zu den verschiedenen Themen gestellt. Diese werden wiederum mit Fehlerpunkten versehen, wobei insgesamt nicht mehr als 10 Fehlerpunkte gesammelt werden dürfen, um die Prüfung zu bestehen. Allerdings können auch zwei falsch beantwortete Fragen mit je 5 Fehlerpunkten zum Nichtbestehen führen. Mit 5 Fehlerpunkten werden meist besonders wichtige Fragen belegt, wie zum Beispiel zu den Vorfahrtregeln. Für die meisten Führerscheinklassen bekommen die Prüflinge insgesamt 30 Fragen gestellt, die sie richtig beantworten müssen. Aber nicht zwangsläufig gibt es nur eine richtige Antwort, in manchen Fällen müssen mehrere Antwortmöglichkeiten ausgewählt werden, sonst gibt es Fehlerpunkte.

Eine gründliche Vorbereitung zahlt sich also meistens aus, vor allem hinsichtlich der Prüfungsgebühr. Zwar liegt diese bei der theoretischen Prüfung deutlich niedriger als bei der praktischen Fahrerlaubnisprüfung, dennoch spart man natürlich an Führerschein-Kosten Führerschein-Kosten, wenn man die Prüfung gleich beim ersten Mal besteht. Fällt man beim ersten Versuch durch die Prüfung, kann diese nach frühestens zwei Wochen wiederholt werden. Die Prüfungsgebühr ist dann erneut zu entrichten.

Jetzt bei Fahrschulen in Ihrer Nähe Angebote anfordern und zum Führerschein anmelden!

Führerschein-Fragebogen dienen der optimalen Vorbereitung

Während die Führerscheinprüfung früher in der Regel durch das Ausfüllen des Führerschein-Fragebogens abgelegt wurde, müssen Fahrschüler heute den Test am PC ausfüllen. Dies geschieht meist bei der jeweiligen Prüfstelle des TÜVs oder der DEKRA. Für Fahrschüler liegt der Vorteil dieser neuen Prüfungsmethode darin, dass es viele Anbieter im Internet gibt, die Online-Tests für die Führerscheinprüfung zur Verfügung stellen, mithilfe derer man sich gut auf die Prüfungssituation vorbereiten kann. Wenn die Fragen und die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten aus dem amtlichen Fragenkatalog des Bundesministeriums für Verkehr übernommen sind, dann bietet die Vorbereitung mit solchen Tests eine gute Grundlage für die spätere Prüfung. Fahrschüler können so selbstständig ihren Lernfortschritt verfolgen, ihre Defizite erkennen und gezielt ausgleichen.

Doch auch wer mit herkömmlichen Lernmaterialien arbeitet und auf den Führerschein-Fragebogen aus Papier zurückgreift, macht nichts verkehrt, solange die Führerschein-Fragen aktuell sind. Allerdings müssen die Antworten später selbst mithilfe des Lernmaterials kontrolliert werden. Mit welchen Mitteln man sich auch immer auf die theoretische Führerscheinprüfung vorbereitet, es sollte auf jeden Fall genug Zeit fürs Lernen eingeplant werden. Die Anforderungen der Theorieprüfung sind nicht zu unterschätzen und außerdem sollte bedacht werden, dass die praktische Führerscheinprüfung erst abgelegt werden darf, wenn die Theorieprüfung bestanden wurde.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Fahrschulen anfordern und Preise vergleichen!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen