Wir finden die passende Fahrschule für Dich!

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

Unabhängige Empfehlungen

Kostenlos und unverbindlich

Roller-Führerschein: Der Weg zum Rollerfahrer

Wer einen Roller-Führerschein machen will, sollte sich informieren und anschließend die passende Fahrschule suchen. Der Motorroller-Führerschein zählt zur Kategorie AM, welche zum Fahren von Kleinkrafträdern bis 50 cm³ und einer Geschwindigkeit von maximal 45 km/h berechtigt. Wer möchte, kann unmittelbar darauf mit dem Unterricht für den Motorrad-Führerschein für Leichtkrafträder beginnen. Wer bereits einen Roller-Führerschein hat, braucht hierbei weniger Unterrichtseinheiten.

Vergleichen Sie Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region. Geld sparen mit bewertet.de!

Die Ausbildung für den Roller-Führerschein

Bereits als Jugendlicher mobil mit dem Roller-Führerschein.Erwerben kann man den Roller-Führerschein mit 16 Jahren, wobei bis zu einem halben Jahr vor dem 16. Geburtstag mit dem Unterricht begonnen werden darf. Hierzu ist allerdings das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Einen Monat vor dem 16. Geburtstag darf man die praktische Prüfung für den Roller-Führerschein ablegen. Wer bereits über einen Führerschein für die Fahrzeugklasse B verfügt, braucht den Roller-Führerschein nicht gesondert zu erwerben.

Der Theorieunterricht umfasst wenigstens 14 Stunden von 90 Minuten Dauer. In 12 davon ist der Grundstoff für den Roller-Führerschein zu lernen, und 2 widmen sich der Motorradtheorie. Als Lehrmaterial werden ein Lehrbuch und Übungsbögen benötigt. Sonderfahrten sind im Rahmen der praktischen Unterweisung für die Fahrzeugklasse AM nicht vorgesehen. Die praktische Ausbildung für den Motorroller-Führerschein umfasst im günstigsten Fall lediglich eine halbe Stunde Pflicht-Fahrpraxis. Ob danach bereits die Anmeldung zur Prüfung erfolgen kann, entscheidet der Fahrlehrer im Einzelfall.

Roller-Führerschein: Kosten

Die gesamten Kosten des Roller-Führerscheins belaufen sich auf circa 500 bis 800 €. Da die Fahrschulen ihre Stundenpreise selbst festlegen können, ergeben sich auch in einzelnen Ortschaften teils erhebliche Preisunterschiede. Es ist daher sehr vorteilhaft, vor der Auswahl der Fahrschule einen umfassenden Preisvergleich vorzunehmen. Auf bewertet.de finden Sie Fahrschulen mit gutem Ruf. Auf Ihren Wunsch vergleichen wir deren Preise und unterbreiten Ihnen anschließend unverbindliche Angebote der einzelnen Fahrschulen. Hierfür brauchen Sie lediglich unser Anfrageformular auszufüllen. Unser gesamter Service ist für Sie zu hundert Prozent kostenlos.

Erhalten Sie jetzt Angebote für den Roller-Führerschein von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Nachdem der Fahrschulunterricht erfolgreich beendet worden ist, muss man im Zusammenhang mit den administrativen Aspekten der Prüfungen etwa 130 € entrichten. In die Preise für einen Roller-Führerschein fließen einige weitere Posten mit ein, darunter ein Sehtest (ca. 5 €) und ein Erste-Hilfe-Kurs (ca. 30 €).

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen