Qualifizierte Dachdecker in Ihrer Region

Umfangreiches Leistungsportfolio

Regionale Experten

Von Kunden empfohlene Dachdecker

Den Dachausbau planen: Wie Sie einfach und effektiv Ihre Ideen umsetzen

Einen Dachausbau zu planen ist nicht immer leicht, aber es lohnt sich in jedem Fall. Ob die Kinder aus dem Haus sind und der Wellnessraum einzieht, der Platz unter dem Dach zur Untermiete genutzt werden soll oder der Hausbesitzer einfach nur ein Gästezimmer haben möchte: Um einen Dachausbau zu planen, braucht man eine genaue Vorstellung von dem späteren Aussehen und Nutzen des Ausbaus. Eine derartige Modernisierung sollte nicht ohne eine gute Vorarbeit stattfinden.

Dabei müssen nicht nur geltende Gesetze befolgt, sondern auch die Statik und der spätere Wohnkomfort berücksichtigt werden. Damit der Hausbesitzer nicht schon vor Beginn der eigentlichen Planung verzweifelt, sollte er außerdem mit einem professionellen Dachdecker zusammenarbeiten. Betriebe die sich auf Modernisierungen dieser Art spezialisiert haben begleiten ihre Kunden den gesamten Weg über. Dabei wird sowohl die Koordination der Ausbauarbeiten als auch die damit zusammenhängende Administration von den Unternehmen übernommen. Oft werden die nötigen Arbeitsschritte auch aus einer Hand abgeleistet – eine weitere große Erleichterung für den Hausbesitzer.

Für Sie interessant: Unser Interview mit DachKomplett, einem Anbieter für Dachmodernisierungen.

Finden Sie hier einen Dachdeckerbetrieb für den Dachausbau! Jetzt unverbindliche Angebote aus Ihrer Umgebung einholen.

Wie man einen Dachausbau planen sollte: Wichtige Details

Wer einen Dachausbau planen möchte, muss sowohl geltende Gesetze als auch die Statik des Daches berücksichtigen. Dabei gehören vor allem eine gute Dämmung und die rechtzeitige Anmeldung bei den zuständigen Ämtern zu einer guten Planung. Der Dachausbau selbst ist mit professioneller Hilfe zumeist schnell erledigt.

  • Die Rechtslage in Deutschland besagt, dass Dachfenster ohne eine vorherige Genehmigung eingebaut werden dürfen. Bei einer Modernisierung sollte jedoch auch die EnEV berücksichtigt werden. Die laufenden Kosten des Hausbesitzers werden mit einer guten Dämmung unter dem Dach langfristig gesenkt.

  • Die Statik ist vor allem dann wichtig, wenn Wände entfernt werden sollen. Auf diese Weise lässt sich am leichtesten neuer Wohnraum schaffen. Auch beim Einbau von Dachgauben und großen Fenstern muss das Dach zusätzlich abgestützt werden. Einen Dachausbau zu planen ohne mit einem Fachmann über die statischen Gegebenheiten zu sprechen führt im Anschluss oft zu ernüchternden Ergebnissen.

  • Die Kosten sind in der Regel niedriger als man denkt. Obendrein macht sich die Modernisierung durch einen größeren Wohnraum und niedrigere Energiekosten schnell bezahlt. Wer einen Dachausbau planen will, sollte jedoch noch einmal mindestens 10 % der Gesamtkosten als zusätzliche Reserve einrechnen – damit sind auch eventuelle Notfälle abgedeckt.

Vor allem in Sachen Elektrik sollte der Hausbesitzer auf einen zuverlässigen Fachmann zurückgreifen. Je nach der späteren Verwendung des Raumes müssen z. B. auch CAT6- oder Telefonkabel verlegt werden. Einen Dachausbau zu planen ist zwar nicht immer leicht, kann aber die Wohnsituation des Hausbesitzers stark verbessern.

Jetzt einen Dachdeckerbetrieb für den Dachausbau finden! Hier holen Sie unverbindliche Angebote aus Ihrer Umgebung ein.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen