Die besten Dachdecker bei uns...
1

Auftrag beschreiben

2

Passende Angebote erhalten

3

Angebote vergleichen und sparen

Warum beim Dachausbau die Fenster nicht vernachlässigt werden sollten

Oft vernachlässigt, aber extrem wichtig: Bei einem Dachausbau müssen gute Fenster eingeplant werden. Grundsätzlich ist die Modernisierung des Dachgeschosses immer eine gute Idee. Es wird Wohnraum geschaffen, und die Dämmung des Hauses wird verbessert – das Ergebnis sind ein gesteigerter Wohnkomfort und auf lange Sicht deutlich merkbare Einsparungen. Die größte Hürde bei der Umsetzung der eigenen Ideen ist dabei fast immer das Einholen der entsprechenden Genehmigungen.

Wer bei seinem Dachausbau häuptsächlich die Fenster in Position oder Anzahl verändert, muss sich mit solchen Details jedoch nicht beschäftigen. Obendrein kann eine raffinierte Anordnung der Fenster die Tageslichtnutzung optimieren, sodass der Wohnraum sehr luftig und hell wirkt. Auch die Tiefenwahrnehmung fällt dem menschlichen Auge durch den Tageslichteinfall erheblich leichter. Das Ergebnis: Schärfere Linien, leichtere Raumaufteilung und ein besseres Wohngefühl.

Ein Dachausbau nur für Fenster?

Wer sich jetzt fragt, ob er beim Dachausbau wirklich nur die Fenster erneuern soll, kann beruhigt aufatmen: Es ergibt in der Tat mehr Sinn, nebenbei auch die Dämmung und andere Details zu verbessern. Je mehr Arbeitsgänge in einem durchgeführt werden, desto günstiger fällt die Modernisierung letzten Endes aus. Die Qualität der Dachfenster sollte jedoch durch ihren ständigen Kontakt zur Außenwelt keinesfalls vernachlässigt werden, denn die Schutzhülle des Hauses ist logischerweise nur so gut wie ihre schwächste Stelle.

Für Sie interessant: Unser Interview mit DachKomplett, einem Anbieter für Dachmodernisierungen.

Finden Sie hier einen Dachdeckerbetrieb für den Dachausbau! Jetzt unverbindliche Angebote aus Ihrer Umgebung einholen.

Der Dachausbau: Alle Fenster müssen geltenden Energiestandards genügen

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl der Fenster ist der UW-Wert. Der Buchstabe U steht für den sogenannten Wärmedurchgangskoeffizienten, während das W für das englische Wort “Window” steht. Da der UW-Wert als Dämmwert gilt, sollten die Zahlen hier möglichst niedrig ausfallen. Beim Dachausbau verwendete Fenster müssen zudem ausnahmslos eine ab Werk montierte Isolierverglasung und einen leistungsstarken Wärmedämmblock aufweisen. Wichtig: Eine Doppelverglasung ist inzwischen nicht mehr zeitgemäß. Nur eine Dreifachverglasung weist UW-Werte von weniger als 0.90 W/m²K auf.

Wenn eine besondere Wohnsituation wie z. B. der Erhalt des Denkmalschutzes, die Modernisierung eines Altbaus oder die Umsetzung eines ausgefallenen Fensterwunsches besteht, ist die Anschaffung eines Maßfensters lohnenswert. Eine Maßanfertigung ist zwar teuer, aber gut für den Dachausbau: Derartige Fenster passen in jedem Fall und entsprechen garantiert den geltenden Energiestandards.

Jetzt einen Dachdeckerbetrieb für den Dachausbau finden! Hier holen Sie unverbindliche Angebote aus Ihrer Umgebung ein.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen