Zuverlässige Bestattungsunternehmen in Ihrer Nähe
1

Seriöse Bestatter

2

Schnell Angebot erhalten

3

Kostenloser Vergleich

So hoch sind die Bestattungskosten

Achten Sie auf die Kosten: Bestattung ist nicht gleich Bestattung.Es mag unangenehm sein, aber mit dem Thema Bestattungskosten sollte man sich gründlich auseinandersetzen. Denn die Preise einzelner Bestattungsunternehmen können sehr stark voneinander abweichen. Zu empfehlen ist es, die Bestattungskosten bereits in Erfahrung zu bringen, bevor der leider Gottes nunmal unvermeidliche Ernstfall eingetreten ist. In den schweren Tagen der Trauer wird man voraussichtlich nicht die nötige Distanziertheit aufbringen, um eine durchdachte Entscheidung zu treffen – um nach dem Todesfall einen Bestatter zu benachrichtigen, der die Überführung in die Leichenhalle vornimmt und zahlreiche weitere unentbehrliche Leistungen ausführt, hat man je nach Bundesland aber nur höchstens 36 Stunden Zeit.

Hier unverbindliche Angebote erhalten – so hoch sind die Bestattungskosten bei Bestattern in Ihrer Region.

Kosten für die Dienstleistungen des Bestatters

Zu den unentbehrlichen Dienstleistungen des Bestatters zählen neben der Überführung in die Leichenhalle u. a. die hygienische Versorgung des Verstorbenen und die Aufbahrung. Ein wesentlicher Teil der Bestattungskosten entsteht durch den Sarg bzw. die Urne. Viele Bestatter bieten Modelle zwischen wenigen Hundert und mehreren Tausend Euro an. Das beauftragte Bestattungsunternehmen kann auch behördliche Abwicklungen übernehmen und wesentlich zur Organisation der Trauerfeier und weiteren Aspekten der Bestattung beitragen. Ein wesentlicher Kostenfaktor ist die Art der Bestattung: Mittlerweile gibt es zahlreiche alternative Bestattungsarten, die statt der traditionellen Erdbestattung gewählt werden können, wobei die verschiedenen Varianten der Urnenbestattungen in der Regel günstiger sind als die Erdbestattungen im Sarg. Im Falle eines Urnenbegräbnisses organisiert der Bestatter die Einäscherung im Krematorium.

Die Preise für einzelnen Bestatterleistungen können sich von Region zu Region und von Firma zu Firma erheblich unterscheiden. Für die Dienste eines zuverlässigen und kundenfreundlichen Bestatters muss mit einem Betrag zwischen 1.000 und 2.000 Euro gerechnet werden. Je nach Umfang der Dienstleistungen und Unkosten für hochwertige Materialien können die Kosten einer Bestattung auch deutlich höher sein.

Bestattungskosten langfristig vergleichen

Zu den reinen Bestatterkosten kommen je nach Bestattungsart umfangreiche weitere Beträge hinzu. Bei einer traditionellen Erdbestattung fallen hohe Grabnutzungs- und Friedhofsgebühren an. Daher sollte man die Bestattungskosten in einem langfristigen Zusammenhang betrachten. Die Grabpflege kann ebenfalls hohe Kosten mit sich bringen. Bei einer See-, Weltraum- oder Wiesenbestattung können hohe Reisekosten für die Trauergemeinschaft entstehen. Außerdem muss in diesen Fällen die Überführung der sterblichen Überreste an die ausgesuchte Grabstätte bezahlt werden.

Auch für die Ausgestaltung der Trauerfeier und der Traueranzeigen können sehr unterschiedliche Beträge anfallen. Wie viel eine würdige Bestattung insgesamt kostet, hängt also von zahlreichen Faktoren ab.

Jetzt Bestattungskosten senken: Hier kostenlos Angebote von Bestattern aus Ihrer Region vergleichen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen