Zuverlässige Bestattungsunternehmen in Ihrer Nähe

Seriöse Bestatter

Schnell Angebot erhalten

Kostenloser Vergleich

Wissenswertes zur Weltraumbestattung – Kosten, Abläufe und Voraussetzungen

Eine Weltraumbestattung kostet viel Geld.Eine sehr neue und ungewöhnliche Bestattungsart ist die Weltraumbestattung, welche nach vorheriger Einäscherung des Verstorbenen erfolgen kann. Weitere Voraussetzung für eine Weltraumbestattung ist die ausdrückliche, schriftlich festgehaltene Willensbekundung des Verstorbenen. Die letzte Ruhestätte im Universum wird allerdings nur einem kleinen Teil der Asche gewährt, denn in den kostspieligen Weltraumraketen herrscht Platzmangel. Wie viel darf eine Weltraumbestattung kosten, ohne dass man zuviel bezahlt? Die Preise hängen zum einen von der genauen Art der Weltraumbestattung ab, denn es gibt mehrere verschiedene Varianten, zum anderen spielt die Menge der Asche eine entscheidende Rolle. In Deutschland ist die Weltraumbestattung umstritten, zahlreiche heimische Bestattungsunternehmen vermitteln jedoch an kompetente Firmen im Ausland. Diese können sich hinsichtlich der Kosten allerdings erheblich unterscheiden.

Jetzt unverbindliche Angebote für die Weltraumbestattung einholen.

Verschiedene Arten der Weltraumbestattung kosten ganz unterschiedliche Beträge

Bei der üblichen Form der Weltraumbestattung gelangt eine kleine Urne mit einigen Gramm Asche in die Erdumlaufbahn, wo sie für einige Jahre oder Jahrzehnte um unseren Heimatplaneten kreist. Dabei sinkt sie fortwährend tiefer ab, bis sie schließlich wieder in die Erdatmosphäre eintritt und dort durch Reibung als Sternschnuppe verglüht. Für die orbitale Weltraumbestattung von 5 bis 7 Gramm Asche fallen Kosten von etwa 8.000 Euro an. Die orbitale Weltraumbestattung von einem Gramm Asche ist bereits für etwa 1.000 Euro erhältlich. Wesentlich teurer sind Weltraumbestattungen auf dem Mond und durch eine Reise in die unendlichen Weiten des Universums: Diese Formen der Weltraumbestattung kosten etwa 25.000 Euro.

In Ausnahmefällen kann auch eine Urne mit der gesamten Asche im Weltraum bestattet werden. Diese Form der Weltraumbestattung kostet ca. 500.000 Euro. Bei allen anderen Formen der Weltraumbestattung kosten auch die Beisetzung der restlichen Asche und die weiteren Leistungen des beauftragten Bestattungsunternehmens eine Stange Geld, in der Regel handelt es sich um vierstellige Beträge.

Die Weltraumbestattung wird erst seit 1997 angeboten und war zunächst Raumfahrtpionieren vorbehalten. Es muss mit langen Wartezeiten gerechnet werden, insbesondere für die Bestattung auf dem Mond und in den Weiten des Universums. Bei den Angaben für die Welraumbestattungs-Kosten kann es sich lediglich um Richtwerte handeln, anhand derer eine erste Orientierung gelingt. Lässt man sich unverbindliche Angebote mehrerer deutscher Bestattungsunternehmen vorlegen, die eine Weltraumbestattung vermitteln, erhält man exakte Preisangaben.

Weitere Aspekte der Kosten einer Weltraumbestattung

In einigen Fällen erhalten die Angehörigen die Genehmigung, beim Raketenstart anwesend zu sein. Die Reisekosten in die USA bzw. nach Osteuropa, wo sich die Abschussrampen für die Raketen befinden, erhöhen die Kosten der Weltraumbestattung. Kommt es zu einem Fehlstart der Rakete, wird entweder eine zweite Urne beim Neustart mitgeführt, oder man bekommt sein Geld erstattet. Da die Asche von Verstorbenen in Deutschland nicht gelagert werden darf und nach offizieller Ansicht ‘grundsätzlich unteilbar’ ist, wird die Weltraumbestattung hierzulande allenfalls geduldet. Es kann sein, dass es von Vorteil ist, die gesamte Asche des Verstorbenen ins Ausland zu überführen.

Das richtige Bestattungsunternehmen für die Weltraumbestattung auswählen

Das beauftragte Bestattungsunternehmen sollte über umfangreiche Erfahrungswerte mit dieser ungewöhnlichen Bestattungsart verfügen. Alle Fragen zum aufwendigen Procedere sollten ausführlich beantwortet werden. Ein kundenfreundlicher Bestatter legt die Kosten der Weltraumbestattung transparent dar.

Unverbindliche Angebote für die Weltraumbestattung hier erhalten!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen