Die besten Vermögensverwalter für Sie

Von Anlegern empfohlene Vermögensverwalter

Empfehlungen passen zu Ihrem Anlagewunsch

100 % kostenlos und unverbindlich

Kosten der Vermögensverwaltung: Was ist gerechtfertigt?

Erfahren Sie hier, worauf man bei den Kosten der Vermögensverwaltung achten kann. Was eine Vermögensverwaltung kosten sollte, ist auch in Fachkreisen ein häufig diskutiertes Thema. Es gibt verschiedene Arten, die Kosten für die Vermögensverwaltung zu berechnen: Branchenüblich sind prozentuale Honorarsätze um 1 % p. a., wobei insgesamt und unter Berücksichtigung aller Kosten ein Satz von 1,5 % p. a. nicht überschritten werden sollte. Manche Dienstleister nehmen bei speziellen Dienstleistungen auch ein Zeithonorar mit einem festen Stundengehalt beispielsweise bei der Konzepterstellung und Analyse von Immobilien.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, das Honorar erfolgsabhängig zu gestalten. Hierbei erhält der Vermögensverwalter sein Honorar nur, wenn er bestimmte Ziele erreicht hat. Hier kann es sein, dass ein Vermögensverwalter bereit ist, ein höheres Risiko einzugehen: Sollte ein Auftrag schlecht verlaufen, liegt der Verlust hauptsächlich beim Kunden, aber auch der Vermögensverwalter erhält ein niedriges oder ggf. sogar gar kein Honorar. Bei hohem Erfolg kann das Honorar hingegen sehr hoch ausfallen. Auf der anderen Seite kann eine erfolgsabhängige Honorargestaltung auch die Motivation anregen.

Vorsicht: Sollte ein Vermögensverwalter auf Nachfrage nach den Kosten unfreundlich reagieren oder eine Auskunft gar vermeiden, sollten Sie aufpassen. Seriöse und professionelle Vermögensverwalter gestalten ihre Honorare fair und transparent.

Sparen Sie Zeit und Geld: Hier kostenlos unverbindliche Angebote für Vermögensverwaltung einholen und Kosten vergleichen!

Vermögensverwaltung – zusätzliche und versteckte Kosten

Es ist wichtig zu wissen, dass die Kosten über das Honorar von 1 % hinausgehen können. Zusätzlich können z. B. Depotführungsgebühren sowie Gebühren für Verkauf, Ankauf oder Investmentfonds anfallen. Man sollte den Vermögensverwalter offen nach den gesamten Kosten fragen. Ein seriöser Verwalter zeichnet sich durch eine hohe Transparenzbereitschaft und eine faire Honorargestaltung aus. Sollte man sich unsicher sein, empfiehlt es sich, mehrere Angebote für Vermögensverwaltung zu betrachten und stets im Hinterkopf zu behalten, dass nur eine transparente Honorargestaltung für ein seriöses Unternehmen spricht. Egal bei welchen Angelegenheiten: Von der Vorsorgeplanung über Immobilienanlagen bis hin zur individuellen Vermögensverwaltung, man sollte sich immer bestens und offen beraten fühlen.

Sie sollten sich bei Ihrem Vermögensverwalter unbedingt gut aufgehoben fühlen! Mit einem guten Verwalter können Sie Ihr vorhandenes Vermögen professionell pflegen lassen. Man sollte sich immer genügend Zeit bei der Auswahl lassen. Mit bewertet.de können Sie den ersten Schritt tun und kostenlos unverbindliche Angebote erhalten. Mit nur wenigen Klicks, die Ihre Wünsche und individuellen Anforderungen definieren, erhalten Sie schnell und unkompliziert auf Ihre Angaben zugeschnittene Angebote.

Vergleichen Sie verschiedene Anbieter für Vermögensverwaltung und finden sie einen passenden Dienstleister!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen