Zuverlässige Gebäudereiniger finden

Über 700 Partnerunternehmen

Spezialisierte Fachkräfte

Branchenspezifische Leistungen

Sanitärreinigung – wenn auch der zweite Eindruck stimmen soll

Firmen für Gebäudereinigung sorgen für die regelmäßige Sanitärreinigung und sorgfältige Sanitärgrundreinigung. Eine mangelnde Pflege der Sanitäranlagen kann mehr als nur ein Naserümpfen zur Folge haben. Ungepflegte Sanitärräume hinterlassen einen negativen Eindruck bei Kunden, Besuchern und Geschäftspartnern gleichermaßen und wirken auch nicht unbedingt förderlich auf die Motivation der eigenen Mitarbeiter. Besser ist es, auf ein makelloses Gesamtbild zu setzen und die Toilettenräume durch eine regelmäßige, häufige Sanitärreinigung in Form zu halten. In größeren Abständen sollte zudem selbst in gut gepflegten Sanitärräumen eine sorgfältige Sanitärgrundreinigung erfolgen, die hartnäckigere Verschmutzungen und Ablagerungen entfernt. Professionelle Gebäudereinigungsfirmen können sowohl für die Sanitärreinigung als auch die Sanitärgrundreinigung Fachkräfte zur Verfügung stellen, die den Gastgeber vor etwaigen Peinlichkeiten bewahren.

Jetzt von Reinigungsfirmen aus Ihrer Region kostenlos Angebote zur Sanitärreinigung erhalten!

Toilettenräume sind einer enormen Keimbelastung ausgesetzt

Als der Umschlagplatz schlechthin für Keime und Bazillen gilt nach wie vor die Toilette. Sobald diese überdies einer hohen Anzahl an Besuchern zur Verfügung steht, ist es umso schwieriger, den Infektionsgefahren entgegen zu wirken. Männer trifft es dabei am härtesten: Laut einer Studie soll nur jeder Dritte das Örtchen mit gewaschenen Händen verlassen. Mit der Türklinke ist somit bereits ein Herd für Krankheitserreger und Co. gefunden. Eine fachgerechte Sanitärreinigung befasst sich neben ihrem ästhetischen Auftrag daher auch der akuten Gesundheitsgefährdung, die von der Einrichtung ausgeht.

Mit Ecken und Kanten: Herausforderungen der Sanitärreinigung

Nicht zuletzt, um ein angemessenes Maß an Diskretion wahren zu können, verfügt kaum ein Raum über derartig viele Türen, Winkel und Wände wie die Sanitärräume. Unterschiede tun sich zudem sowohl in der Größe als auch in der Ausstattung auf. Während in Büros meist lediglich Waschbecken, WCs und – in der Herrentoilette – Urinale vorhanden sind, kommen je nach Zweck und Gebrauch der Sanitäranlagen auch Waschräume, Duschen oder Bidets zum Einsatz.

Ob Büro, Gewerbe- und Industriebetrieb oder Gastronomie und Hotellerie: Das Schlagwort bei der Sanitärreinigung lautet Desinfektion – diese hat mit speziellen Reinigungsmitteln zu erfolgen, die gegen Bakterien und Krankheitserreger besonders effizient vorgehen. Im Fokus sollten dabei die Sanitärkeramik, Spülungen sowie Drehhähne und Türklinken stehen, da diese im ständigen Kontakt mit dem Nutzer sind. Wichtig ist vor allem der Austausch bereits genutzter Putzlappen, um eine Weitergabe von Keimen zu verhindern. Präventiv sollte bei Toiletten mit einer hohen Anzahl an Nutzern auf Papiertücher oder Händetrockner mit Warmluftgebläse gesetzt werden, um einen direkten Kontakt mit der Einrichtung zu vermeiden. Angeboten werden auch Seifenspender, die über einen Bewegungssensor verfügen und keine manuelle Betätigung erfordern.

Auch die Sanitärgrundreinigung ist unverzichtbar

Egal, wie regelmäßig die Sanitärreinigung im Rahmen der täglichen Unterhaltsreinigung stattfindet – manche Verschmutzung kann die Unterhaltsreinigung nicht entfernen. Denn: Je dichter und größer die Räumlichkeit ist, umso aufwändiger gestaltet sich die Sanitärreinigung. So können sich Schmutz, Urinstein oder Kalkblagerungen z. B. an einer schwer erreichbaren Stelle in oder hinter der Toilettenschüssel ansiedeln und bei der Reinigung über einen langen Zeitraum übersehen werden. Die Folge: Hartnäckige Verschmutzungen bleiben unentdeckt und werden zur Brutstätte für Bakterien oder Verkalkungen. Daher muss in regelmäßigen Abständen eine intensive Sanitärgrundreinigung durchgeführt werden. Gerade dort, wo die Sanitärreinigung nicht täglich, sondern möglicherweise nur alle 2-3 Tage oder gar in wöchentlichem Abstand stattfindet, können solche hartnäckigen Verschmutzungen schneller entstehen, als man denkt.

Auch ein Fall für die Grundreinigung sind bereits stark verschmutzte Sanitärbereiche, in denen nicht nur Kacheln verfärbt und Waschanlagen verkalkt sind, sondern sich unter Umständen auch Urinstein, Kalk oder unangenehme Gerüche festgesetzt haben. Dies kann der Fall sein in gewerblichen oder privaten Immobilien, die gerade übernommen werden und eventuell jahrelang nicht sachgerecht gereinigt worden sind. Besonders in diesen Fällen lohnt sich eine intensive Sanitärgrundreinigung, die auch hartnäckige Schmutzreste und Ablagerungen entfernt und WC, Dusche, Kacheln, Wandflächen, Spiegel und mehr wieder gänzlich zum Glänzen und Strahlen bringt. Viele professionelle Firmen für Gebäudereinigung können sowohl bei der Sanitärreinigung als auch bei Sanitärgrundreinigung über mit dem nötigen Know-how überzeugen und sind oft die erste Wahl, wenn ein erstklassiges Ergebnis gefragt ist.

Sanitärreinigung oder Sanitärgrundreinigung von regionalen Gebäudereinigungsfirmen sichern – jetzt unverbindliche Angebote anfordern!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen