Wir finden die passende Fahrschule für Dich!

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

Unabhängige Empfehlungen

Kostenlos und unverbindlich

Fahrschule: Theorie ist für jeden Fahrschüler Pflicht

Fahrschule: Theorie ist die Vorbereitung auf die praktische Fahrausbildung. Egal ob Pkw, Motorrad oder Lkw – wer einen Führerschein machen will, der muss in einer Fahrschule Theorie pauken und natürlich auch praktische Fahrstunden absolvieren. Erst wenn die theoretische und die praktische Prüfung erfolgreich absolviert wurden, ist der Führerschein bestanden. Besonders der Theorie-Unterricht wird von Fahrschülern gern unterschätzt, doch hier werden Grundlagen vermittelt, die nicht nur wichtig sind, um die Prüfung zu bestehen, sondern auch für die praktischen Fahrstunden unabdingbar sind.

Suchen Sie jetzt Ihre Fahrschule für Theorie & Praxis – hier kostenlos Angebote anfordern!

Fahrschule – Theorie wird in mehreren Doppelstunden vermittelt

Möchte man als Fahrschüler den Pkw-Führerschein der Klasse B machen, ist man vor dem Ablegen der theoretischen Prüfung zu 12 Doppelstunden à 90 Minuten verpflichtet. Außerdem kommen zwei klassenspezifische Doppelstunden hinzu. Da die Lerneinheiten in sich abgeschlossen sind, können Fahrschüler meist zu jeder Zeit einsteigen. Viele Fahrschulen unterrichten die Theorie zwei Mal pro Woche, sodass man als Fahrschüler ca. drei Monate für den Theorieunterricht einplanen sollte.

Die Fahrschule unterrichtet die Theorie und Praxis für zahlreiche Führerscheinklassen. Meldet man sich zum Erwerb einer weiteren Führerscheinklasse an, während man bereits eine Fahrerlaubnis für eine andere Fahrzeugklasse besitzt, verringert sich die Anzahl an den zu absolvierenden Theoriestunden. Die genauen Einzelheiten zum regulären Theorieunterricht sowie zu den klassenspezifischen Einheiten können bei jeder Fahrschule erfragt werden. Bevor sich ein Fahrschüler bei einer Fahrschule anmeldet, ist es außerdem ratsam, sich vorab über die angebotenen Unterrichtszeiten zu informieren. Die meisten Fahrschulen bieten Theorieeinheiten in den Abendstunden an, aber es gibt auch Angebote von Intensivkursen, z. B. im Rahmen einer Ferienfahrschule.

Jetzt eine passende Fahrschule für den Theorieunterricht vor Ort finden!

In der Fahrschule: Theorie lernen gehört für jeden Fahrschüler dazu

Der Grundstoff, der in der Fahrschule innerhalb des Theorieunterrichts vermittelt wird, umfasst verschiedene Themengebiete, wie z. B.:

  • Risikofaktor Mensch
  • Straßenverkehrssystem
  • Vorfahrtsregeln
  • andere Teilnehmer im Straßenverkehr
  • Verhaltensregeln
  • Verkehrszeichen
  • Fahrzeugtechnik

In den klassenspezifischen Stunden werden dann relevante Themen für die jeweiligen Fahrzeugklassen und das Fahren dieser Kraftfahrzeuge vermittelt. In der Theorieprüfung wird dieses wissen dann in Form von Multiple-Choice-Aufgaben abgefragt. Diese Fragen beziehen sich sowohl auf den Grundstoff als auch auf die klassenspezifischen Themengebiete. Jede Frage wird mit zwei bis fünf Fehlerpunkten versehen. Für den PKW-Führerschein beispielsweise darf eine Anzahl von 10 Fehlerpunkten nicht überschritten werden, wobei auch zwei falsch beantwortete Fragen mit je 5 Fehlerpunkten zum Nicht-Bestehen führen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen