Wir finden die beste Fahrschule für Dich!

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

Unabhängige Empfehlungen

Kostenlos und unverbindlich

Die richtige Fahrschule finden – so hilft der Fahrschulvergleich

Fahrschulvergleich: So findet man die richtige Fahrschule. Wer einen Führerschein machen möchte, ist zunächst einmal auf der Suche nach einer Fahrschule, die nicht nur die gewünschte Fahrzeugklasse anbietet, sondern sich auch durch günstige Preise auszeichnet. Daher bietet sich vor der Anmeldung ein Fahrschulvergleich an, bei dem Leistungen und Preise verglichen werden, sodass Fahrschüler die beste Fahrschule aus ihrer Region finden können. Doch nach welchen Kriterien kann man Fahrschulen überhaupt vergleichen? Da die Preise aus verschiedenen Komponenten, die teils feststehen, wie etwa Prüfungsgebühren, aber auch variabel sein können, wenn es zum Beispiel um die Preise für die Fahrstunden geht, sollte man sich vorab mit dem Thema Fahrschule und deren Kosten genau auseinandersetzen.

Machen Sie jetzt den Fahrschulvergleich und erhalten Sie Angebote von Fahrschulen in Ihrer Region.

Ist man auf der Suche nach einer passenden Fahrschule, sollte man natürlich vorab recherchieren, welche Fahrschulen in der jeweiligen Region die angestrebte Fahrzeugklasse anbieten. Die gängigen Klassen für PKW, Mofa oder Roller werden in der Regel in allen Fahrschulen angeboten. Am besten sollte aber bei der Anmeldung gleich erfragt werden, wann der klassenspezifische Unterricht jeweils angeboten wird, um sicherzustellen, dass der Führerschein in der gewünschten Zeit erworben werden kann.

Führerscheinklassen, Unterricht & Preise – Fahrschulvergleich gibt Aufschluss

Insbesondere in Sachen Preis wollen angehende Fahrschüler natürlich Fahrschulen vergleichen. Doch auch andere Aspekte sollten hierbei eine Rolle spielen wie etwa eine gute Erreichbarkeit der Fahrschule, die Unterrichtszeiten oder auch die Qualität des Fahrschulunterrichts. Für den letzteren Aspekt eignen sich nicht nur Empfehlungen von Freunden und Verwandten, sondern auch Bewertungsportale. Hier können sich Fahrschüler vorab über verschiedene Fahrschulen informieren und Meinungen anderer Fahrschüler lesen. Das kann hilfreich sein, um sich einen Eindruck von den verschiedenen Fahrschulen und Fahrlehrern zu verschaffen. Auch ein persönlicher Besuch der infrage kommenden Fahrschule kann sinnvoll sein, z. B. um sich die Räumlichkeiten und Ausstattung anzusehen. Besonders die Auswahl des Fahrlehrers ist wichtig, wenn man bedenkt, dass ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Fahrschüler und -lehrer nicht unwesentlich zum Erfolg bei der Fahrprüfung beitragen kann.

Jetzt einen Fahrschulvergleich machen und kostenlos Angebote erhalten!

Ein wichtiges Kriterium neben dem Preis ist beim Fahrschulvergleich das Angebot der theoretischen Unterrichtseinheiten. Je nachdem, wie die zeitlichen Anforderungen des Fahrschülers sind, sollte man bei der Auswahl der Fahrschule darauf achten, dass der Theorieunterricht gut in den eigenen Zeitplan passt. Die meisten Fahrschulen bieten mehrmals pro Woche Theorieunterricht an, wobei dieser sich in den Grundstoff und klassenspezifische Stunden gliedert. Neben der klassischen Variante des Nachmittags- bzw. Abendunterrichts gibt es bei manchen Fahrschulen auch ein häufigeres Unterrichtsangebot, z. B. im Rahmen einer Ferienfahrschule. Eventuell kann es für manchen Fahrschüler wichtig sein, eine Fahrschule zu finden, die beispielsweise Theorieunterricht an Samstagen anbietet. Das Angebot an Unterrichtseinheiten sollte also unbedingt vorher abgeklärt werden, auch weil so bereits abgeschätzt werden kann, wie lange es dauert, bis die obligatorischen Theoriestunden absolviert sind und die theoretische Prüfung abgelegt werden kann.

Finden Sie jetzt die passende Fahrschule in Ihrer Region und vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich Angebote!

Fahrschulvergleich: So setzen sich die Kosten für den Führerschein zusammen

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Fahrschulvergleich ist natürlich auch der Preis. Da sich die Führerschein-Kosten in verschiedene Teilkosten gliedern, müssen beim Vergleich jeweils verschiedene Preise verglichen werden. Da die Gebühren für die theoretische und die praktische Prüfung sich innerhalb der einzelnen Regionen nicht unterscheiden, können diese meist außer Acht gelassen werden. Aber schon die Grundgebühr, die eine Fahrschule berechnet, wird individuell erhoben und unterscheidet sich je nach Region mitunter schon deutlich. Diese Gebühr beinhaltet meist den theoretischen Unterricht, wobei Lehrmaterial oft nochmal extra bezahlt werden muss. Eine gute Faustformel für die Grundgebühr besagt, dass diese nicht höher sein sollte als das zehnfache einer Fahrstunde.

Entscheidenden Einfluss auf die Kostenfrage beim Führerschein hat vor allem der Preis für die einzelnen Fahrstunden. Hier gilt es zwischen den normalen Fahrstunden und den Sonderfahrten zu unterscheiden, denn letztere sind noch einmal teurer als die Standardfahrstunden. Ein guter Richtwert sind hier 20 bis 40 Euro, wobei vor allem die Region einen großen Einfluss auf die Höhe der Preise hat. Für Sonderfahrstunden können wiederum bis zu 60 Euro anfallen und auch hier unterscheiden sich die Preise natürlich regional. Für die normalen Fahrstunden gilt, dass sich deren Anzahl je nach Fahrschüler unterscheidet: Während einige Fahrschüler beispielsweise nur 20 Fahrstunden benötigen, brauchen andere weit über 20. Da aber auch die Anzahl an Fahrstunden insgesamt entscheidend ist, sollte man sich dessen vorher ebenso bewusst sein.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen