Bewertung – warum online nichts mehr ohne Erfahrungsberichte geht

Die Bewertung eines neutralen Kunden ist in der Regel vertrauenswürdiger als der Werbeslogan eines Unternehmens. Das Thema Bewertung ist in aller Munde. Kein Wunder, denn von den Erfahrungsberichten von Nutzern können alle profitieren: Unternehmen wie Interessenten. Je unübersichtlicher und größer der Markt und das Angebot wird, desto wichtiger ist es, sich auf eine vertrauenswürdige Empfehlung verlasen zu können. Dies ist im Empfehlungsmarketing der Fall, da es neutrale Kunden sind, die eine Bewertung verfassen. Was Sie über Bewertungsportale sowie Vor- und Nachteile von Bewertungen wissen müssen, sagen wir Ihnen hier.

Wo finde ich Bewertungen?

Sämtliche Branchen und Unternehmen setzen inzwischen darauf, von Kunden eine Bewertung des Produkts oder der Dienstleistung zu erhalten. Erfahrungsberichte finden sich auf Portalen zu Hotels, Restaurants, Ärzten, Kliniken sowie in Online-Shops wie Ebay und branchenübergreifenden Bewertungsportalen. Seit einiger Zeit besteht sogar die Möglichkeit, den eigenen Arbeitgeber zu bewerten. All diese Portale bieten Usern die Möglichkeit, mit Hilfe von Bewertungen einen besseren Überblick über die Qualität von Produkten und Leistungen zu bekommen. Wo will ich essen gehen, welcher Dachdecker hat ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, wer versendet mein Wunschprodukt am schnellsten? Diese und zig andere Fragen lassen sich durch Bewertungen und Meinungen von bestehenden Kunden viel verlässlicher beantworten.

Die Wichtigkeit der 5 Sterne: Der Erfolg von Bewertungen ist damit zu erklären, dass der Meinung von neutralen Personen und Kunden viel mehr Glauben geschenkt wird als den Werbesprüchen eines Unternehmens. Daher ist es äußerst ratsam, positive Bewertungen zu sammeln, um diese den potenziellen Neukunden präsentieren zu können.

Das immense Potenzial von Bewertungen nutzen

Niemand wird einem ein so ehrliches Feedback geben wie ein anderer Kunde. Das liegt ganz einfach daran, dass Kunden neutral sind und Mängel an Produkten nicht verschweigen würden. Wirbt ein Unternehmen dagegen für sein Produkt oder seine Leistung, so wird es bemüht sein, dies nur im allerbesten Licht darzustellen. Bewertungen sind also gut dafür geeignet, um sich als Interessent ein besseres Bild von einer Leistung oder einem Anbieter zu machen.

Der richtige Umgang mit einer negativen Bewertung

Mit dem Thema Bewertung fällt auch immer wieder das Stichwort negative Bewertung. Auch heute gibt es noch viele Unternehmer, die Bewertungsportale aus Angst vor negativem Feedback meiden. Sie entgehen somit jeder negativen Kritik – aber auch dem immensen Potenzial von Bewertungen. Denn eine schlechte Bewertung ist an sich nicht wirklich problematisch, solange man mit ihr umzugehen weiß. Durch einen konstruktiven Umgang mit Kritik kann man bei Kunden und Lesern viel Sympathie gewinnen. Wer Bewertungen dagegen einfach löscht und verschwinden lässt, wirkt nicht sehr kritikfähig und seriös. Die Problematik von Online-Bewertungen ist folglich also durchaus lösbar.

Interesse bekommen? Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zum Thema Bewertung.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen