Wir finden die beste Fahrschule für Dich!
1

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

2

Unabhängige Empfehlungen

3

Kostenlos und unverbindlich

Prüfungsangst vor der Fahrprüfung – das hilft

Wenn die theoretische Prüfung bestanden ist und genügend Fahrstunden absolviert wurden, steht für Fahrschüler die praktische Fahrprüfung ins Haus. Viele Fahrschüler plagt daher die Prüfungsangst vor der Fahrprüfung, denn der Druck, diese zu bestehen, ist oftmals groß. Zum ersten Mal sitzt außer dem Fahrlehrer, den man ja zu diesem Zeitpunkt bereits gut kennen gelernt hat, eine weitere Person mit im Auto: der Prüfer. Das beste Mittel gegen Prüfungsangst bei der Führerscheinprüfung ist eine optimale Vorbereitung.

Anspannung und Nervosität im Vorfeld der praktischen Fahrprüfung, welche die langwierige Fahrausbildung endlich abschließen soll, sind vollkommen normal, und in einem gewissen Maß sogar angebracht und sinnvoll. Die Aufregung sollte man daher in jedem Fall annehmen, anstatt zu versuchen, sie nach Möglichkeit vollständig zu verdrängen. Erhöhte Anspannung kann sogar zu Bestleistungen antreiben.

Vergleichen Sie jetzt unverbindliche Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Prüfungsangst vor Fahrprüfung: Tipps & Mittel, die helfen

Prüfungsangst vor der Fahrprüfung ist kein Einzelfall. Viele Fahrschüler, die mehr als einen Anlauf für den Erwerb ihres Führerscheins benötigen, empfinden dies als persönliche Blamage, vor allem im Vergleich mit erfolgreichen Klassenkameraden und Freunden. Die Wahl der richtigen Fahrschule, und somit eines fairen Fahrlehrers, zu dem man Vertrauen aufbauen kann, ist der erste wirksame Schritt gegen Prüfungsangst vor der Fahrprüfung. Es gibt zahlreiche Fahrschulen, die Prüfungsangst vor der Fahrprüfung ernst nehmen und gezielt dagegen vorgehen. Ein bewährtes Mittel gegen aufkommende Prüfungsangst ist es, die Prüfungssituation vorher gemeinsam mit dem Fahrlehrer zu simulieren.

Es ist ratsam, sich unabhängig von einer eventuellen anders lautenden Aussage des Fahrlehrers erst zur Prüfung anzumelden, wenn man sich innerlich im Straßenverkehr auch wirklich sicher genug fühlt. Die anfallenden Kosten für Fahrstunden um jeden Preis gering halten zu wollen, zahlt sich in der Regel nicht aus. Denn wer wegen Prüfungsangst vor der Fahrprüfung durchgefallen ist, zahlt letztendlich wesentlich mehr. Unbedingt vermeiden sollte man auch, die Fahrprüfung in belastender Eile noch schnell vor dem Urlaub oder einem anderen Vorhaben einschieben zu wollen.

Prüfungsangst während der praktischen Prüfung

Kleinere Fehler dürfen in der praktischen Fahrprüfung durchaus passieren! Auch der Prüfer weiß, dass man natürlich noch kein erfahrener Teilnehmer am Straßenverkehr ist, und unvorhergesehene Situationen daher noch Herausforderungen darstellen. Falls ein kleinerer Fehler oder eine leichte Unachtsamkeit vorfällt, braucht man sich davon nicht aus dem Konzept bringen zu lassen. Allein die Teilnahme an der Prüfung besagt, dass man den ständig neuen Herausforderungen des Straßenverkehrs bereits gewachsen ist, zumindest wenn man sich für einen guten Fahrlehrer entschieden hat. Denn ein verantwortungsbewußter Fahrlehrer meldet seine Schüler auch in eigenem Interesse nur zur Prüfung an, wenn diese genug Fertigkeit unter Beweis gestellt haben.

Erhalten Sie jetzt unverbindliche Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Die psychologisch belastenden Umstände bei der Prüfung und der Erfolgsdruck können darin resultieren, dass man während der Prüfung mit irrationalen Ausfallerscheinungen zu kämpfen hat. Es kann nie schaden, für derartige Stresssituationen ein paar Atem- und Entspannungstechniken parat zu haben, auf die man jederzeit unverzüglich zurückgreifen kann.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen