Webdesign in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Homepage-Kosten: So viel kostet eine professionelle Website

Homepage-Kosten: Professionelles Webdesign zahlt sich aus.Wer sich mit Thema Homepage-Kosten noch nicht beschäftigt hat, wundert sich zunächst über die enorme Preisspanne, welche von weniger als hundert bis hin zu vielen tausend Euro reicht. Dies hat im Wesentlichen zwei Gründe: Zum einen die große Vielfalt unter den Anbietern von Webdesign und zum anderen die zahlreichen Optionen, die für die Ausgestaltung einer Internetseite bestehen. Damit man nicht zu viel bezahlt, ist es ratsam, zunächst einen unverbindlichen Vergleich mehrerer Angebote vorzunehmen. Achtung – niedrige Website-Preise erscheinen zwar verführerisch, sind aber oftmals mit weniger Professionalität und Service verbunden.

Kostenfrei unverbindliche Angebote vergleichen und Homepage-Kosten senken.

Homepage-Preise: Richtwerte zur Orientierung

Da Webdesigner nicht zu den geschützten Berufsbezeichnungen gehört, und im Prinzip jeder Mensch mit Computer und Internetzugang eine Homepage erstellen kann, gibt es eine Menge semiprofessioneller und sogar amateurhafter Anbieter, deren mangelnde Erfahrung sich in auffallend niedrigen Website-Kosten ausdrückt. Wer seine Internetseite bei einem erfahrenen Anbieter erstellen lässt, zahlt zwar mehr, ist dafür aber auf der sicheren Seite, was die Qualität und den auch mittel- bis langfristigen Nutzwert angeht. Es ist schwer, pauschale Aussagen hinsichtlich von Homepage-Kosten zu machen, die folgenden Richtwerte vermitteln aber einen konkreten Eindruck davon, mit welchen Kosten zu rechnen ist. Es handelt sich um sog. Basispakete, zu denen zahlreiche weitere Dienstleistungen hinzugebucht werden können.

  • Einfache, rudimentäre Homepage im Standard-Design: ab 400 Euro
  • Ausführliche Homepage in individuellem Design: ab 700 Euro
  • Rundum weboptimierte Homepage für Unternehmen: ab 1.500 Euro
  • Größerer Onlineshop mit nutzerfreundlichen Features: ab 3.000 Euro

Je nach Anforderungen des Kunden und Marktpositionierung des Anbieters kosten Websites bis zu 10.000 Euro und mehr; in diesem Fall wird häufig per Prokjektpauschale abgerechnet. Übliche Stundensätze für Webdesign bewegen sich zwischen 40 und 150 Euro.

Website-Kosten senken durch unverbindlichen Angebotsvergleich

Die unübersichtliche Preisgestaltung im Bereich Webdesign zeigt, dass man von einem unverbindlichen, kostenlosen Preisvergleich nur profitieren kann. Im Vorfeld einer Auftragsvergabe sollte unbedingt Klarheit über die tatsächlich anfallenden Homepage-Preise bestehen.

Wie hoch gestalten sich die Homepage-Kosten für Ihr Projekt? Hier kostenlos Angebote regionaler Webdesigner einholen!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen