Gute und zuverlässige Umzugsunternehmen

Kein Ärger beim Umzug

Kostenlos und unverbindlich

Angebote vergleichen und sparen

Beim Privatumzug stellt sich die Frage: Selbst umziehen oder ein Umzugsunternehmen beauftragen?

Ein Umzugsunternehmen kann einem sehr viel Arbeit abnehmen und je nach Wunsch sogar den kompletten Umzug durchführen. Private Umzüge sind meist mit sehr viel Stress, Aufwand und Zeitverlust verbunden. Ist das Wunschobjekt einmal gefunden, beginnen die Vorbereitungen: Umzugskartons müssen gepackt und beschriftet, alte und unfunktionable Elektrogeräte entrümpelt, Einrichtungsgegenstände und Möbel abgebaut, transportiert und in der neuen Wohnung wieder aufgebaut werden. Nicht nur das ganze Inventar, vor allem der Transport der oftmals sperrigen und schweren Möbelstücke stellt eine echte Belastungsprobe bei jedem Umzug dar.

Stressfrei ins neue Eigenheim

Um sich des Stresses zu entledigen, kann man ein Umzugsunternehmen beauftragen. Je nach Wunsch führen die Dienstleister entweder den Komplettumzug durch oder übernehmen lediglich einen Teilumzug. Ist der Kunde zeitlich sehr eingespannt, kann er das Umzugsunternehmen zusätzlich auch mit der Planung und Organisation des Umzugs beauftragen und alle Verantwortung abgeben. Schultert man den Umzug selbst, lässt sich bei der Umzugsfirma oder wahlweise bei einer Vermietung oder Spedition ein LKW oder Transporter mieten. Dazu stellen die Anbieter bei Bedarf häufig auch Verpackungsmaterial und einen Fahrer, der auch beim Beladen und Entladen des Umzugswagens mitanpackt.

Finden Sie jetzt kostenlos Umzugsunternehmen aus Ihrer Region!

In Containern lassen sich Möbel zwischenlagern

Die Firmen bieten häufig Umzugskartons und Umzugshelfer für die Montage. Tritt der Fall ein, dass das alte Objekt bereits zu räumen, das neue Wohnobjekt jedoch noch nicht zu beziehen ist, müssen die Umzugskartons und Möbel zwischengelagert werden. Viele Umzugsunternehmen bieten daher auch eine Lagerung auf ihrem Gelände in sehr großen Containern an, um den Zeitraum zu überbrücken, bis das neue Eigenheim frei ist.

Nach dem Umzug ist vor dem Umzug

Ist der Umzug einmal geschafft, kehrt jedoch noch keine Ruhe ein: Die Umzugskartons müssen entpackt und ausgeräumt, Möbel wieder aufgebaut werden. Zudem ist es notwendig, sich am neuen Wohnort umzumelden. Auch bei anfallenden Arbeiten wie Montage und Behördengang bieten viele Umzugsunternehmen Unterstützung an.

Durch eine Checkliste behält man auch in der Hektik noch den Überblick

Die Kosten bei einem privaten Umzug setzen sich aus den benötigten Leistungen zusammen und können variieren, je nachdem, ob der Umzug in Eigenregie oder von einer Umzugsfirma durchgeführt wird. Anhand einer Checkliste kann man sich leicht einen Überblick darüber verschaffen, was zu beachten ist und welche Kosten auf einen zukommen. So lässt sich auch im Umzugsstress ein kühler Kopf bewahren. Diese Checkliste können sie hier auf bewertet.de herunterladen.

Mit dem bewertet.de-Anfrageformular erhalten Sie unverbindliche und kostenlose Angebote für den Umzug mit einer Umzugsfirma aus Ihrer Nähe.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen