Gute und zuverlässige Umzugsunternehmen

Kein Ärger beim Umzug

Kostenlos und unverbindlich

Angebote vergleichen und sparen

Ein Umzug erfordert oftmals Demontage- und Montagearbeiten

Ein Umzug erfordert häufig Demontage- und Montagearbeiten, die von Umzugsunternehmen übernommen werden können. Eine Verlagerung des Wohnsitzes ist häufig mit einigen Montagearbeiten verbunden. Schwere und sperrige Möbel müssen am alten Wohnort auseinandergenommen und abgebaut werden, damit sie sich transportieren lassen. Im neuen Wohnheim müssen sie wieder aufgebaut werden. Auch die Küche verlangt oft eine Demontage und erneute Montage in der neuen Wohnung. Diese Montagearbeiten und andere Anschlussarbeiten können auf Wunsch in sehr vielen Fällen von Umzugsunternehmen entweder komplett übernommen oder koordiniert werden. Einige Umzugsfirmen haben die entsprechenden Experten wie Schreiner selbst in ihrem Team, andere Umzugsspeditionen verfügen über Kontakte zu Elektrikern, Installateuren und Handwerkern. So braucht sich der Kunde nicht selbst um die Arbeiten zu kümmern, ob er nun wenig Zeit oder Lust hat oder nicht über die nötigen handwerklichen Fertigkeiten verfügt.

Die neue Küche will eingebaut werden

Der Einbau und Anschluss der Küche kann bei einem Umzug eine besondere Herausforderung darstellen. In vielen Fällen wird mit dem Einzug in ein neues Heim auch eine neue Küche bestellt, die eingebaut und angeschlossen werden muss. Doch auch wenn man sich dazu entschließt, die Küche aus der alten Wohnung mitzunehmen, fallen einige Arbeiten an: Meist muss die Küche den Gegebenheiten des Raumes angepasst werden. Oft wird eine neue Arbeitsplatte fällig, manchmal kann man die alte Arbeitsplatte auch behalten und durch Zuschnitt an die neuen Verhältnisse anpassen. Oftmals lässt sich das Gesamtbild der Küche bereits durch das Austauschen der Arbeitsplatte verändern und neu gestalten. Zu den Montagearbeiten in der Küche kann auch der Einbau der Spüle mit Armaturen und Abflüssen zählen, sowie das Setzen neuer Abschlussleisten. Einbau und Inbetriebnahme von Spülmaschine, Herd und Waschmaschine zählen ebenfalls zu den anfallenden Montagearbeiten.

Erhalten Sie kostenlos Angebote von Umzugsunternehmen aus der Region mit Montageservice!

Herd, Spüle und Co. wollen angeschlossen werden

Viele Umzugsunternehmen beschäftigen Küchenbauschreiner und Profis, die Herd und Spüle anschließen können. Vorraussetzung dafür ist häufig, dass die Anschlüsse im Haus vorhanden sind und an die Geräte passen. Fallen Vorarbeiten wie das Neuverlegen von Leitungen an oder kann die Installation der Geräte nicht von den Mitarbeitern der Umzugsfirma durchgeführt werden, wird der Einsatz eines externen Elektrikers, Installateurs oder Schreiners notwendig. Für solche Fälle verfügen Umzugsfirmen über die nötigen Kontakte, um dem Kunden die entsprechenden Fachleute zu vermitteln. Auch sind sie in der Beratung des richtigen Standorts für das Küchenmobiliar tätig.

Schränke, Betten und Möbel müssen aufgebaut werden

Die anfallenden Montage- und Schreinerarbeiten müssen jedoch nicht nur den Bereich der Küche umfassen. Auch Wohnzimmerschränke, Schlafzimmerschränke, Betten und Kinderzimmermöbel wollen aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Lampen müssen wieder angebracht und funktionsfähig gemacht werden, sodass man sich in der neuen Wohnung schnell heimisch und wohl fühlen kann. Auch die Entsorgung von eventuellen Altmöbeln oder Altküchen in den Sperrmüll zählt zu den Demontage- und Montagearbeiten.

Mit dem bewertet.de-Anfrageformular erhalten Sie unverbindliche Angebote von Umzugsunternehmen mit Demontage- und Montageservice für Ihren Umzug.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen