Gute und zuverlässige Umzugsunternehmen

Kein Ärger beim Umzug

Kostenlos und unverbindlich

Angebote vergleichen und sparen

Wie viel darf ein Umzugsunternehmen kosten?

Die Kosten für ein Umzugsunternehmen können unterschiedlich hoch sein. Wenn ein Umzug bevorsteht, machen sich viele Gedanken über den damit verbundenen finanziellen Aufwand: Was kostet ein Umzugsunternehmen? Wo finde ich günstige Angebote? Welche Leistungen kosten mich beim Umzug extra? Das sind nur drei von vielen Fragen, die bei der Umzugsplanung drängen. Oft ist es gar nicht so einfach, die Kosten für ein Umzugsunternehmen vorab richtig einzuschätzen. Wer jedoch mit viel Hausrat z. B. als Familie umzieht, wird kaum auf die professionelle Hilfe von Umzugsunternehmen verzichten können. Mit ein wenig Recherche lässt sich schnell Licht ins Dunkel bringen.

Finden Sie hier Umzugsunternehmen in Ihrer Nähe.

Umzugsfirma beauftragen – Kosten richtig einschätzen

Vor der Auswahl des Umzugsunternehmens sollten zunächst einige Eckdaten notiert werden. Wichtig, damit ein Umzugsunternehmen Preise für den Umzug nennen kann, sind Angaben zur Wohnfläche, Personenzahl und den Orten, zwischen denen der Umzug stattfinden soll. Doch je nachdem, welche Sonderleistungen gewünscht sind, können die Kosten sich noch verändern. Beispiele für etwaige zusätzliche Leistungen sind:

  • Verleih oder Verkauf von Umzugsmaterial
  • Einsatz eines Umzugskrans
  • Aufbau- und Montageservice
  • Entrümpelungen
  • Reinigungsarbeiten
  • Entsorgung

Ratsam ist es, bei der Suche nach einem Umzugsunternehmen darauf zu achten, welche Leistungen bereits enthalten sind und was die eventuell nötigen zusätzlichen Dienste kosten. Auch die Frage nach der Anzahl der Umzugshelfer ist wichtig, um einzuschätzen, ob es nötig ist, Freunde oder Verwandte um Hilfe zu bitten. In manchen Fällen fragen Umzugsunternehmen auch nach besonders sperrigem Transportgut wie etwa einem Klavier oder Ähnlichem, damit die Umzugsfirmen die Kosten besser einschätzen können. Je nach Abstand zwischen den Wohnorten variieren die Preise des Umzugsunternehmen. Besonders Auslandsumzüge, die per Container durchgeführt werden, tragen natürlich zu deutlich höheren Kosten bei.

Umzugsunternehmen gesucht? Hier kostenlos Angebote einholen.

Clevere Spartipps für den Umzug

Neben den Kosten, die das Umzugsunternehmen verursacht, gibt es natürlich noch weitere Kostenfaktoren. Beim Verpacken können gebrauchte Umzugskartons, beispielsweise von Freunden, benutzt werden. Auch andere Materialien, wie Umzugsdecken, Packgurte und Bücherkisten, kann man gut mehrfach verwenden, wenn diese Materialien nicht beim letzten Umzug beschädigt wurden. Eine gute Möglichkeit, um Materialkosten zu sparen, kann der Einsatz von Zeitungspapier anstelle von speziellem Packpapier sein.

Wer auf der Suche nach einer günstigen Transportmöglichkeit für einige Möbelstücke oder nur wenig Hausrat ist, den dürfte die so genannte Beiladung interessieren, die von vielen Speditionen angeboten wird. Auf diese Weise kann vorhandener Platz innerhalb eines Umzugs-Lkws optimal ausgenutzt werden. Für den Kunden entstehen weniger Kosten – so profitieren Kunde und Umzugsunternehmen gleichermaßen.

Hier können Sie kostenlose Angebote von Umzugsunternehmen einholen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen