Bodenbelag in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Den passenden Bodenbelag zu finden ist ganz einfach – mit dem richtigen Profi!

Beim Erstbezug des Eigenheims, aber auch bei der Anmietung neuer Büroräume stellt sich schnell die Frage nach dem passenden Bodenbelag. Der Nutzbelag des Fußbodens kann mit textilen oder nicht-textilen Belägen wie PVC oder Laminat belegt werden. Die Wahl der Fußböden ist dabei gar nicht so einfach, schließlich sind die Gestaltungsmöglichkeiten der Bodenbeläge breit gefächert. Der Bodenbelag kann dabei großen Einfluss auf die Atmosphäre des Zimmers haben.

Erhalten Sie jetzt kostenlos unverbindliche Angebote für Bodenbeläge in Ihrer Region!

Dielen, Parkett und Laminat

Die älteste Form des Holzbodens ist der Dielenboden. Dieser Bodenbelag wird auch Riem- oder Schiffsboden genannt und besteht aus massiven Holzboden. Dielen gibt es in zwei Längenvarianten, als Kurz- und Langdielen. Letzte können bis zu sechs Meter lang sein und sind üblicherweise an beiden Längenseiten gespundet. Das bedeutet, dass die Feder zur Verbindung der Dielen aus dem gleichen Holz hergestellt ist wie der Dielenboden selbst. Das massive Holz des Dielenbodens macht ihn auch für die Terrasse attraktiv: Terrassendielen sind eine beliebte Alternative zu Pflaster und Fliesen geworden.

Parkett & Laminat

Die älteste Form des Holzbodens ist der Dielenboden. Der Unterschied zwischen Parkett und Laminat ist dem Laien meist nicht bekannt, denn optisch kommen sich beide Fußböden sehr nahe. Die Holzböden unterscheiden sich aber nicht nur in ihrer Herstellungsart, sondern auch in den Kosten. Denn Parkett besteht aus massivem Hartholz, während Laminat aus Holzspan- oder Holzfaserplatten hergestellt wird, die mit einer dünnen Dekorschicht versehen werden. Nicht nur aufgrund seiner Strapazierfähigkeit ist Laminat ein beliebter Bodenbelag, die kostengünstige Herstellungsart macht Laminat zudem sehr erschwinglich. Im Gegensatz zu Laminat besteht Parkett vollständig aus Holz und ist damit zwar Natur pur, aber auch weniger robust. Strapazierfähiger als einschichtiges Parkett aus Vollholz ist das mehrschichtige, sogenannte Fertigparkett.

Kork

Korkboden gilt als besonders pflegeleicht und ist zudem schalldämpfend und isolierend. Kork wird in der Regel als massive Fliesen verlegt. Diese werden mit dem Untergrund verklebt und versiegelt. Wenn man sich für Parkett aus Kork entscheidet, werden die Korkdielen miteinander verklebt oder ineinander geklickt.

Anbieter von Bodenbelägen finden

Auf bewertet.de finden Sie Anbieter von Bodenbelägen in Ihrer Region, die Sie bei der Wahl des richtigen Bodenbelags beraten und den gewünschten Fußboden für Sie verlegen. Benutzen Sie einfach das bewertet.de-Anfrageformular für Bodenbelag, um jetzt kostenlos unverbindliche und individuelle Angebote einzuholen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen