Die besten Vermögensverwalter für Sie

Von Anlegern empfohlene Vermögensverwalter

Empfehlungen passen zu Ihrem Anlagewunsch

100 % kostenlos und unverbindlich

Investment-Management für Privatanleger

Vermögensverwalter betreiben professionelles Investment-Management für ihre Kunden. Investment-Management ist der Oberbegriff für die Investition von privatem oder institutionellem Vermögen in verschiedene Anlagen. Die Anlagen, in die investiert wird, können ganz unterschiedlich sein, denn Anlegern steht hier eine große Auswahl an Investmentmöglichkeiten offen. Auch wenn im Grunde jeder Anleger selbst Investment-Management betreiben kann, wird der Begriff meist im professionellen Kontext verwendet, wenn eine Bank oder eine unabhängige Institution mit dem Investment beauftragt wird.

Finden Sie jetzt eine Vermögensverwaltung, die das Investment-Management für Sie übernimmt.

Die Entscheidungsmöglichkeiten beim Investment-Management sind vielfältig

Wer die Wahl hat, hat die Qual – das gilt in besonderem Maße für das Investieren von finanziellen Ressourcen. Die Finanzmärkte haben eine Vielzahl an Anlageformen und Produkten hervorgebracht, die für den Laien nur schwer zu durchblicken ist. Neben der Funktionsweise einer Anlage gilt es für den Verbraucher auch das Risiko einer Anlage richtig einzuschätzen. Zu den beliebtesten Anlageformen für Privatanleger gehören:

  • Sparbücher
  • Tagesgeld
  • Bausparverträge
  • Fondsanteile
  • Lebensversicherung und private Rentenversicherung

Die Entwicklung der Märkte ist stets unkalkulierbar, denn auch politische Ereignisse haben hier Einfluss und vielfältige Abhängigkeiten bestehen. Eine gute Einschätzung der Marktlage verlangt deshalb eine Menge finanzwirtschaftliches Know-how. Möchte ein Privatanleger finanzielle Ressourcen in größerem Rahmen anlegen, empfiehlt es sich, professionelle Hilfe beim Investment-Management in Anspruch zu nehmen.

Sie wollen Ihr persönliches Investment-Management in professionelle Hände geben? Finden Sie hier eine Vermögensverwaltung in Ihrer Nähe.

Warum gute Beratung bei Investments wichtig ist

Um bei der Anlage privaten Vermögens keine zu risikoreichen Entscheidungen zu treffen und hohe Verluste zu vermeiden, sollten gerade unerfahrene Anleger auf professionelle Unterstützung setzen. Seriöse und erfahrene Finanzexperten kennen nicht nur die Funktionsweise und die Risiken einer Anlageform, sondern können auch einzelne Produkte wie Aktienfonds bewerten.

Private Anleger können in Sachen Investment-Management entweder eine Anlageberatung in Anspruch nehmen oder eine umfassende Vermögensverwaltung in Auftrag geben. Bei der Anlageberatung wird der Kunde zur Auswahl bestimmter Finanzprodukte beraten, während eine Vermögensverwaltung sich des kompletten Investment-Managements eines Privatanlegers annimmt. Dazu gehört nicht nur die Analyse der Vermögenssituation, sondern auch die Zusammenstellung eines vollständigen Portfolios mit verschiedenen Anlageprodukten. Der Vermögensverwalter bekommt außerdem den Auftrag, falls nötig im Sinne des Anlegers Veränderungen am Portfolio vorzunehmen.

Vermögensverwaltung für das Investment-Management gesucht? Hier kostenlos Angebote einholen.

Für den Kunden bedeutet das, dass er sein persönliches Investment-Management in professionelle Hände gibt und sich fortan nicht mehr mit diesen Themen auseinandersetzen muss. Regelmäßige Reportings der Vermögensverwaltung informieren den Anleger über die Entwicklung seines Portfolios und eventuelle Anpassungen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen