Die besten Vermögensverwalter für Sie

Von Anlegern empfohlene Vermögensverwalter

Empfehlungen passen zu Ihrem Anlagewunsch

100 % kostenlos und unverbindlich

Über uns

Die Bayerische Vermögen AG ist in Altötting, sowie an 13 weiteren Standorten, Ihr qualifizierter Ansprechpartner, wenn es um die Verwaltung Ihres Vermögens geht. Bereits seit über 15 Jahren ist das Unternehmen eine der führenden Vermögensverwaltungen in Bayern sowie in ganz Deutschland. An den insgesamt 14 Standorten sind über 60 Mitarbeiter tätig und übernehmen die Betreuung sowie die Verwaltung sowohl privater als auch institutioneller Vermögen für ihre Klienten. Die Experten arbeiten dabei ohne Vertriebsvorgaben, haben die Interessen ihrer Klienten stets fest im Blick und halten sich an eine offene und ehrliche Kommunikation. Zudem werden Werte wie Bodenständigkeit, Solidität, Zuverlässigkeit und Weltoffenheit von allen Mitarbeitern der Vermögensverwaltung nach innen und außen gelebt.

Zu den Schwerpunkten der Bayerische Vermögen AG zählen folgende Leistungen:

  • Vermögensmanagement
  • Vermögensverwaltung
  • Anlageberatung
  • BV Vermögensdepot

Bayerische Vermögen AG: Besser entscheiden

Im Rahmen der Vermögensverwaltung bei Anlagesummen von über 100.000 Euro übernehmen die Mitarbeiter u. a. regelmäßige Reportings, die laufende Analyse und die Überwachung der Depotstruktur sowie notwendige Anpassungen. Wer hingegen zunächst eine Anlageberatung in Anspruch nehmen möchte, kann u. a. eine Analyse bestehender Vermögenswerte, die gemeinsame Ausarbeitung finanzieller Zielsetzungen und die Festlegung der persönlichen Anlagestrategie erwarten.

Die hilfreichsten Kundenbewertungen - Bayerische Vermögen AG in Altötting

G. Urban
23.10.2017
Bewertung anzeigen

Preis-Leistungs-Verhältnis
Qualität
Betreuung
Termintreue

Beaufsichtigtes Finanzinstitut mit fundierten Kenntnissen des Kapitelmarktes. Hohes Know How!

27.07.2017
Bewertung anzeigen

Preis-Leistungs-Verhältnis
Qualität
Betreuung
Termintreue

Nachdem sich die Firma einen neuen Namen gegeben hat, wird mit den alten Tricks weiter gearbeitet. Das bedeutet: Verschleierung von Risiken, Verschweigen wesentlicher Informationen, vor allem aber der Druck auf Abschluss eines Vermögensverwaltungsvertrages, der dem Betreuer umfassende Vollmachten einräumt. Wenns blöd läuft, ist das Geld verloren. Besser man wendet sich direkt an einen vermögensverwaltenden Fonds und lässt sich dort zu den Produkten beraten.

Empfohlen von

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen