Steuerberater in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Steuerberatungsgesellschaft finden:
So geht’s einfach und schnell!

Das Know-how eines einzelnen Steuerberaters kann schon Gold wert sein. Aber eine Steuerberatungsgesellschaft ist in manchen Fällen die noch bessere Wahl. Die dort gebündelte Kompetenz hilft Unternehmen, aber auch Privatpersonen vor allem bei komplexeren Angelegenheiten weiter.

Eine Steuerberatungsgesellschaft bietet umfassenden Service. Den passenden Steuerberater zu finden, ist schon nicht einfach, wenn dann auch noch eine Steuerberatungsgesellschaft zur Auswahl steht, sind Suchende schnell überfordert. Dabei ist leicht erklärt, was eine solche Steuerberatungsgesellschaft ausmacht und für wen sie sich eignet.

Denn nicht nur größere Unternehmen können in hohem Maße davon profitieren, sich bei der Auswahl ihres Steuerberaters von Anfang an für eine Steuerberatungsgesellschaft zu entscheiden. Was steckt dahinter? Die Antwort ist einfach: Es handelt sich um einen Zusammenschluss von Experten unterschiedlicher, aber doch verwandter Bereiche: Steuerberater tun sich dabei häufig mit Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten zu Gesellschaften zusammen, um ihren Kunden möglichst umfassenden Service rund um Steuern, Bilanzen und Rechtssicherheit aus einer Hand zu bieten.

Rechtliche Vorgaben für die Steuerberatungsgesellschaft

Eine Steuerberatungsgesellschaft wird lediglich als solche anerkannt, wenn folgende Bedingung erfüllt ist: Die Gesellschaft muss von einem Steuerberater verantwortlich geführt werden. Also auch wenn beispielsweise Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit an Bord sind, muss der Steuerberater im rechtlichen Sinne verantwortlich sein. Nur dann kann die Bezeichnung Steuerberatungsgesellschaft geführt werden.

Folgende Unternehmen können als Steuerberatungsgesellschaften anerkannt werden:

  • Aktiengesellschaften
  • Kommanditgesellschaften auf Aktien
  • Offene Handelsgesellschaften
  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung
  • Partnergesellschaften

Die Steuerberatungsgesellschaft:
Ein vielseitig versierter Partner

Der große Vorteil eines solchen Unternehmens: Sie können ihren Mandanten umfassend und auch auf unterschiedlichen Gebieten weiterhelfen. Die klassischen Aufgaben des Steuerberaters, die von einer Steuerberatungsgesellschaft selbstverständlich abgedeckt werden sollten, erstrecken sich auf ganz unterschiedliche Bereiche. Dazu gehören beispielsweise:

  • Erstellung von Steuererklärungen
  • Beratung in Steuerangelegenheiten
  • Deklarationsberatung
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung
  • Jahresabschluss und Bilanzen
  • Lohn- und Finanzbuchhaltung
  • Buchführung

Die Steuerberatungsgesellschaft ist darüber hinaus oftmals in vielen verwandten Bereichen – den Randgebieten der klassischen steuerrechtlichen Themengebiete – tätig. Dank der breiten Aufstellung und unterschiedlicher Kompetenzen, die an einer Anlaufstelle zusammengefunden haben und gewinnbringend kooperieren. Zu den typischen Betätigungsfeldern einer großen Steuerberatergesellschaft zählt beispielsweise die Erstellung von Jahresabschlüssen nach deutschem und internationalem Recht. Die Experten für unternehmerische Rechtsformen und Bilanzen beraten ihre Mandanten bezüglich

Die Steuerberatungsgesellschaft kann auch bei verwandten Themen helfen.

  • Umwandlungen,
  • Umstrukturierungen,
  • Verschmelzungen und
  • Fusionen.

Darüber hinaus gibt es steuerrechtliche Aufgaben, die sehr umfangreich und komplex sind. Gerade hierbei kann eine erfahrene und vielseitig aufgestellte Steuerberatungsgesellschaft genau der richtige Partner sein, um diese Herausforderungen gekonnt und souverän zu meistern. Hier zwei Beispiele dafür:

Erb- und Unternehmensnachfolge

Wenn es um die Regelung eines Erbes oder einer Unternehmensnachfolge geht, muss einiges beachtet werden. Schließlich geht es hier um ein gewisses Vermögen, das es zu sichern gilt. Auch mögliche Steuerersparnisse sollten in solchen Fällen ermittelt werden. Was muss getan werden, damit das Unternehmen Bestehen hat und welche Dinge sollten bei der privaten Vermögensübertragung bedacht werden? Eine kompetente Steuerberatungsgesellschaft weiß hier Rat und kann Betreuung in diesem Prozess bieten.

Unternehmerische Planung

Die Planungen innerhalb eines Unternehmens sind vor allem mit finanziellen Aspekten verbunden. Denn wenn im Hinblick auf Einnahmen und Ausgaben kein Profi den Überblick behält, steht der ganze Betrieb auf einem wackligen Fundament. Falls das Unternehmen sich vergrößern oder modernisieren will, müssen die finanziellen Mittel vorhanden sein – eine Steuerberatungsgesellschaft ist hierbei der ideale Partner für die Planung.

Die Kooperation mit der Steuerberatergesellschaft
ist auf Langfristigkeit ausgelegt

Mit einer Steuerberatungsgesellschaft sind vor allem größere Unternehmen gut beraten.

Gerade für Unternehmen ist es von großem Vorteil, unterschiedliche Leistungen aus einer Hand zu bekommen. Das verringert den Aufwand und beugt Unklarheiten vor. Denn die Partner der Steuerberatungsgesellschaft können sich direkt untereinander zu den Belangen eines Klienten abstimmen, ohne dass dem dabei große Mühen entstehen. So kann eine Steuerberatungsgesellschaft auf folgenden Themenfeldern Aufgaben übernehmen:

Da der Klient nur einen einzigen Partner für all diese Dinge an seiner Seite hat, der einerseits im Detail, andererseits ebenso umfassend über die Situation seines Mandanten informiert ist, wird er in eine komfortable und vorteilhafte Situation versetzt.

Bei der Auswahl einer passenden Steuerberatungsgesellschaft sollte man außerdem darauf achten, dass diese möglichst viele Erfahrungen mit ähnlich aufgestellten Kunden gesammelt hat. Denn von der Expertise der Steuerberatungsgesellschaft profitiert letztlich der Mandant. Wenn Steuerberater und Co. schon ähnliche Fälle bearbeitet haben, kennen sie sich bereits damit aus – auch mit möglichen Besonderheiten und Fallstricken – aber auch wie man diese Aufgaben am einfachsten und besten meistert.

Auch bei der Steuerberatungsgesellschaft muss die Sympathie stimmen

Ebenfalls wichtig ist es, dass die Chemie zwischen dem Mandanten und dessen persönlichem Ansprechpartner innerhalb der beauftragten Steuerberatungsgesellschaft stimmt. Immerhin sollte ein Vertrauensverhältnis entstehen, da es hierbei um sensible Daten wie die persönlichen Vermögensverhältnisse geht. Ein kostenfreies Erstgespräch ist dann die erste Station einer fundierten Entscheidungsfindung hinsichtlich der Auswahl der passenden Steuerberatungsgesellschaft.

Besonders für Unternehmen ist es von großer Bedeutung, die passende Steuerkanzlei auszuwählen. Neben einer guten Erreichbarkeit sollte vor allem darauf geachtet werden, dass das Leistungsspektrum der Steuerberatungsgesellschaft zu den Ansprüchen des Mandanten passt. Viele Kanzleien bieten für gewerbliche Kunden neben der Steuerberatung zahlreiche weitere Leistungen an, dazu gehören zum Beispiel:

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen