Solaranlagen in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Wie man gute Solarfirmen von schlechten unterscheidet

Eine gute Solarfirma findet man am besten, indem man die Angebote regionaler Dienstleister vergleicht. Der Hausbesitzer hat den Plan gefasst, seinen Energiehaushalt mittels einer Solaranlage aufzubessern. Er hat sich informiert, die besten Module und einen hervorragenden Wechselrichter herausgesucht. Doch nun ist guter Rat teuer: Wie unterscheidet man gute Solarfirmen von schlechten? Die so mühsam zusammengestellte Solaranlage bringt nicht die gewünschte Leistung, wenn sie schlecht installiert wird oder einzelne Solarzellen beim Transport zu Bruch gehen. Wer sich nicht auskennt, bekommt stattdessen vielleicht eine leistungsschwache Anlage auf das Dach montiert. Bei der Auswahl geeigneter Solarfirmen sollte deshalb sehr sorgfältig recherchiert werden. Sind die Kunden der Firma zufrieden? Welche Modulart wird hauptsächlich genutzt? Ist die Solarfirma auf eine bestimmte Dachart spezialisiert oder werden alle Dächer gleich gut bearbeitet?

Die beste Art, um leistungsfähige und zuverlässige Solarfirmen zu finden, ist der Angebotsvergleich. Wer die Angebote regionaler Dienstleister vergleicht, kann sich ganz einfach das attraktivste Angebot heraussuchen – attraktiv bedeutet jedoch nicht billig! Solarfirmen die den Preis drücken indem sie an der Hardware sparen, verschaffen ihren Kunden nur Frust und eine völlig nutzlose Solaranlage.

Solarstrom sichern: Holen Sie jetzt unverbindliche Angebote für Photovoltaikanlagen von regionalen Solarfirmen ein!

Worauf sollte man bei Solarfirmen achten?

Um eine gute Solarfirma zu finden, muss der Hausbesitzer in praktisch jedem Fall zuerst ein Angebot einholen. Daraufhin sollte das Angebot gründlich nach Ungereimtheiten und kleineren Stolperfallen durchsucht werden. Unseriöse Solarfirmen führen beispielsweise Anfahrt, Montage oder Installation nicht mit auf und berechnen diese dann hinterher – oft zu übermäßig hohen Preisen. Auch die Wahl der Hardwarekomponenten ist wie bereits erwähnt sehr wichtig. Billig produzierte Module produzieren z. B. kaum Ertrag und die Verwendung von minderwertigen Wechselrichtern hat einen hohen Energieverlust zur Folge.

Gute Solarfirmen sollten ihren Kunden gleich bei der ersten Kontaktaufnahme beraten. Der Anbieter muss sich immer nach den örtlichen Gegebenheiten erkundigen und nach dem Verwendungszweck der Anlage fragen: Will der Kunde seine Photovoltaik unterstützend nutzen oder einen Großteil einspeisen? Soll mit der Solarthermie nur das Brauchwasser aufgewärmt oder zusätzlich das Haus geheizt werden?

Wer bereits bei der Planung Schwierigkeiten hat, kann beruhigt aufatmen. Solarfirmen, die ihr Geld wert sind, werden ihren Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen, von der ersten Planung über die Auswahl der Komponenten und bis hin zur Montage und Inbetriebnahme.

Fordern Sie jetzt unverbindliche Angebote für Solarthermieanlagen von Solarfirmen aus Ihrer Umgebung an!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen