Solaranlagen in Ihrer Region
1

Auftrag beschreiben

2

Passende Angebote erhalten

3

Angebote vergleichen und sparen

Eine Solaranlage zu kaufen lohnt sich – wenn man sich vorher informiert

Wer eine Solaranlage kaufen will tut gut daran, sich im Voraus zu informieren. Warmwasser oder Strom aus eigener Produktion genießen und nebenbei auch noch Geld sparen – die Installation einer Solaranlage scheint die Patentlösung für einen Haufen Probleme darzustellen. Doch auch in diesem Fall gilt: Wer eine Solaranlage kaufen will, sollte sich unbedingt im Voraus informieren. Das trifft zwar grundsätzlich auf jeden Kauf zu, im Falle einer Solaranlage kann fehlendes Wissen allerdings teuer werden. Eine funkelnagelneue Solaranlage sieht zwar im ersten Moment sehr gut auf dem Dach aus, ist aber unter Umständen nur eingeschränkt nützlich, wenn sie sich erst in 50 Jahren amortisiert. Jeder Hausbesitzer sollte sich deshalb unbedingt im Voraus über die entsprechende Solaranlage informieren.

Wer eine Solaranlage kaufen will, kann sich vertrauensvoll an diverse Hilfsorganisationen wenden, die für eine nachhaltige Lebensweise und sparsamen Energieverbrauch eintreten. Die Energieagentur NRW ist z. B. das unabhängige Kompetenzzentrum des Landes NRW für erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Klimaschutz. Zentren dieser Art bieten dem Verbraucher eine zuverlässige Beratung und regelmäßige Informationsveranstaltungen an.

Wer eine Solaranlage für Strom kaufen will, holt hier unverbindliche Angebote für Photovoltaik von Dienstleistern aus seiner Region ein!

Wer eine Solaranlage kaufen will, kann mit staatlicher Unterstützung rechnen

Eine qualitativ hochwertige Solaranlage zu kaufen stellt einen sinnvollen Schritt in Richtung Kosteneffizienz und Umweltbewusstsein dar. Der Hausbesitzer kann die zu erwartenden Kosten im Falle einer Photovoltaikanlage (Solarstrom) durch eine staatlich garantierte Einspeisevergütung senken – wer seinen Strom ins öffentliche Netz leitet, wird dafür bezahlt! Eine Solarthermieanlage hingegen wird durch staatliche Förderungen erschwinglich. Wer eine Solaranlage kaufen will, kann immer auf die Unterstützung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) setzen. Diese Bankengruppe vergibt extrem zinsgünstige Darlehen für Hausbesitzer, die in alternative Energien und umweltbewussten Bau investieren.

Praktisch: Alle Zinskosten für das Darlehen können von der Steuer abgesetzt werden, welche für die Einspeisung des durch Photovoltaik erzeugten Stroms gezahlt wird. Der Eigentümer eines Mietshauses kann diese Kosten auch auf die Miete umlegen.

Eine Solaranlage zu kaufen steigert obendrein den Wert der Immobilie. Mit dem sogenannten Energieausweis, welchen ein professioneller Energieberater ausstellt, kann dies sogar offiziell nachgewiesen werden.

Wer eine Solaranlage für Warmwasser kaufen will, sollte unbedingt Preise vergleichen – jetzt unverbindliche Angebote für Solarthermie von Dienstleistern in Ihrer Umgebung anfordern!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen