Solaranlagen in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Wer für Solaranlagen Angebote sucht, sollte gründlich vorausplanen

Wer in Sachen Solaranlagen Angebote einholt, sollte sich nach einigen wichtigen Grundlagen richten. Die Solaranlage auf dem Dach beschert dem Interessenten viele Vorteile: Je nach Art der Anlage wird entweder Strom oder Warmwasser produziert, wobei der Ertrag zusätzlich gespeichert oder, im Falle der Photovoltaik, verkauft werden kann. All das wird mittels einer Energiequelle erreicht, welche auf sehr lange Zeit hin verfügbar und absolut kostenlos ist.

Da immer mehr Hausbesitzer die Vorteile einer derartigen Anlage für sich nutzen wollen, existieren auch für Solaranlagen Angebote, welche eine Rundumlösung und eine schnelle Montage versprechen. Derartigen Fertiglösungen sollte man jedoch nur in den wenigsten Fällen vertrauen.

Egal wie gut ein Angebot für eine Solaranlage auch erscheint – wer einen Angebotsvergleich durchführt, befindet sich auf der sicheren Seite. Dabei vergleicht der Interessent verschiedene Angebote aus seiner Region und wählt im Anschluss einfach das attraktivste aus. Doch attraktiv ist nicht gleich billig: Wer an der Hardware spart, hat in den kommenden 20 Jahren nicht viel Freude an seiner Solaranlage. Angebote für Solaranlagen müssen also in erster Linie auf die Zukunft ausgerichtet sein.

Photovoltaik: Holen Sie jetzt für Ihre Solaranlagen Angebote aus der Region ein!

Wie man bei Solaranlagen Angebote richtig einholt

Der Fachhändler kann nicht einfach ein Pauschalangebot aus dem Hut zaubern. Jeder professionelle Händler benötigt so viele Angaben wie möglich, um für die infrage kommenden Solaranlagen sinnvolle Angebote machen zu können. Die Wünsche des Kunden können am besten eingeschätzt werden, wenn die folgenden Punkte gegenüber dem Händler erwähnt werden:

  • Die Solarmodule: Siliziummodule sind widerstandsfähiger als Flachkollektoren und können leichter entsorgt werden. Die Module müssen eine akzeptable Leistung erbringen, denn sie sind, zusammen mit dem Wechselrichter, für den Großteil der Effizienz der Anlage verantwortlich. Billige Module sind zu meiden.

  • Der Wechselrichter: Wer für Solaranlagen Angebote einholt, sollte unbedingt auf die Qualität des Wechselrichters achten. Eine Umwandlungseffizienz von 97 % bis 99 % ist gut, die Verwendung von Geräten mit einer Effizienz von unter 90 % ist hingegen völlig inakzeptabel.

  • Die Montage: Ist die Montage im Preis enthalten? Beinhaltet die Montage auch die Inbetriebnahme und Anfahrtskosten?

  • Das Dach: Der Anbieter kann viel eher auf Kundenwünsche eingehen wenn er weiß, mit was für einem Dach er zu rechnen hat: Flachdächer müssen z. B. anders behandelt werden als Spitzdächer. In welche Himmelsrichtung ist das Dach ausgerichtet? Wie stark ist die Neigung?

Wer für Solaranlagen Angebote einholt, kann Preise im Bereich von 1500 €/kWp bis 3000 €/kWp erwarten. Der Preis pro Kilowattpeak enthält in diesem Zusammenhang bereits die Module, Halterung, Montage und Inbetriebnahme.

Solarthermie: Fordern Sie für Ihre Solaranlagen Angebote aus der Umgebung ein – unverbindlich und kostenlos!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen