Solaranlagen in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

So auch mit Flachdach von einer Solaranlage profitieren

Mit einer Aufständerung können auch Eigentümer von einem Haus mit Flachdach von einer Solaranlage profitieren. Obwohl ein Haus mit einem Flachdach nicht über die optimalen Voraussetzungen für eine Solaranlage verfügt, müssen Eigentümer nicht auf die finanziellen Vorzüge der Sonnenenergie verzichten. Mit planvollem Vorgehen und unter Berücksichtigung der hier genannten Aspekte steht auch der Montage einer Solaranlage auf dem Flachdach nichts im Weg.

Hier kostenlos Angebote für Solarstromanlagen auf dem Flachdach von regionalen Anbietern für Photovoltaik erhalten!

Montage der Solaranlage auf einem Flachdach

Häuser mit einem Schrägdach verfügen in der Regel über den optimalen Neigungswinkel für die nötige Sonneneinstrahlung, der bei rund 30 Grad anzusiedeln ist. Photovoltaik- und Solarthermieanlagen können so problemlos auf eine Dachdeckung montiert oder in diese integriert werden – letztere Form der Montage ist bei Flachdächern ausgeschlossen.
Damit Besitzer der benachteiligten Immobilie auch in den Genuss einer Solaranlage kommen können, ist eine sogenannte Aufständerung erhältlich – sie bieten den Modulen und Kollektoren in einer schrägen Position Halt und gewährleisten so einen geeigneten Neigungswinkel. Die Metallträger werden entweder direkt an der Dachhaut festgeschraubt, wodurch sie die Dacheindeckung durchdringen, oder mittels Kleber auf der Dachfolie befestigt.

Hinweis
Für gewöhnlich sind Flachdächer so konstruiert, dass sie ihr Eigengewicht tragen und Schneelasten standhalten können. Bevor eine Solaranlage ohne Weiteres auf ein Flachdach montiert werden kann, gilt es dieses durch einen Statiker prüfen zu lassen.

Vorteile einer Aufständerung

Trotz zusätzlichem Aufwand, den die Montage einer Solaranlage auf einem Flachdach birgt, bietet sie diverse Vorteile. Photovoltaikanlagen profitieren so von der freien Lage der Module, die eine ausreichende Abkühlung erhalten und nicht auf Kosten der Leistung überhitzen.
Sowohl Photovoltaik- als auch Solarthermieanlagen kommen zudem die verstellbaren Aufständerungen entgegen, die es dem Eigentümer ermöglichen, Module und Kollektoren optimal der Sonneneinstrahlung auszurichten. Desweiteren erfolgt bei Regen eine regelmäßige Selbstreinigung – die Neigung sorgt dafür, dass Dreck und andere Substanzen abfließen können.

Erhalten Sie hier kostenlos unverbindliche Angebote für Solarwärmeanlagen auf dem Flachdach von Firmen für Solarthermie in Ihrer Region!

Gegenseitige Beschattung durch ausreichenden Abstand verhindern

Da für eine effektive Solaranlage mehrere Module und Kollektoren hintereinander montiert werden müssen, ist stets ein ausreichender Abstand zu gewährleisten. So wird sicher gestellt, dass sich die einzelnen Systeme nicht gegenseitig mit Schatten blockieren und ihre Leistung gemindert wird. Dies hat den Nachteil, dass meist weniger Module und Kollektoren aufgestellt werden als üblich und die vorhandene Fläche nicht vollends ausgenutzt werden kann.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen