Solaranlagen in Ihrer Region
1

Auftrag beschreiben

2

Passende Angebote erhalten

3

Angebote vergleichen und sparen

Immer der Sonne nach – was man über die nachgeführte Solaranlage wissen sollte

Die nachgeführte Solaranlage bietet Betreibern große Ertragsvorteile. Damit Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen hohe Leistungen erzielen können, müssen sie in einem optimalen Winkel zur Sonne stehen. Bei der Montage auf einem Flachdach beispielsweise werden spezielle Aufständerungen verwendet, welche die Solarpanels um rund 30 Grad anheben. Eine nachgeführte Solaranlage zeichnet sich dadurch aus, dass sie der Sonne auf Schritt und Tritt folgt – modernste Technik macht es möglich. Diese sogenannten Solartracker führen bei der Gewinnung von Sonnenenergie zu einer höheren Effizienz.

Hier kostenlos unverbindliche Angebote für eine nachgeführte Solarstromanlage von regionalen Firmen für Photovoltaik erhalten!

Ein- oder zweiachsig: So ist eine nachgeführte Solaranlage aufgebaut

Solartracker sind aufwändige Apparaturen. Um eine zuverlässige Nachführung zu gewährleisten, muss das Trägersystem mit den Solarmodulen auf einem Mast montiert werden, welcher sich im Tagesverlauf um seine eigenen Achsen dreht. Hierbei bedienen sich die Hersteller im Wesentlichen zwei unterschiedlicher Bauweisen.
Bei einachsigen Solaranlagen folgt das Modulfeld der Sonne lediglich horizontal oder vertikal – der Betreiber muss im Einzelfall entscheiden, welche Variante in seiner Wohnlage am sinnvollsten ist. Zweiachsige Gerätschaften bieten den Vorteil, dass sie über beide Möglichkeiten verfügen. Da sie jeden x-beliebigen Punkt am Himmel fixieren können, bieten sie bei optimalen Verhältnissen einen Mehrertrag von bis zu 45%.

Die astronomische Steuerung und ihre Funktionsweise

Eine drehbare Solaranlage bedient sich unterschiedlicher Funktionsprinzipien, um den grellen Himmelskörper nicht aus den Augen zu verlieren – eines davon ist die astronomische Steuerung.
Hierbei sind die verschiedenen Standorte der Sonne, die für einen festgesetzten Zeitraum vorhergesagt werden, bereits im System eingespeichert. Während die Anlage diesem Sonnenverlauf lediglich folgen muss, werden weitere Faktoren wie Bewölkung allerdings nicht berücksichtigt, wodurch sich ggf. Nachteile gegenüber einer sensorgesteuerten Nachführung ergeben.

Eine sensorgesteuerte Nachführung bietet einen hohen Mehrertrag

In diesem Fall orientiert sich die Solaranlage nicht an festen Werten – dank hochentwickelten Lichtsensoren sind derartige Systeme nämlich dazu in der Lage, sich stets nach dem hellsten Punkt am Himmel auszurichten. Dies hat u. a. den Vorteil, dass die nachgeführte Solaranlage an bewölkten Tagen Wolkenränder anvisiert oder sich gar waagerecht ausrichtet, um möglichst viel Sonnenenergie zu gewinnen. Die sensorgesteuerte Nachführung kann für bis zu 70% Mehrertrag sorgen.

Erhalten Sie hier von regionalen Firmen für Solarthermie kostenlos Angebote für eine nachgeführte Solarwärmeanlage!

Das sind die Vorteile einer nachgeführten Solaranlage

Neben den nachweisbar höheren Erträgen, die eine drehbare Solaranlage vorweisen kann, bietet diese ihren Betreibern weitere Vorzüge. So profitieren sie zusätzlich von der guten Zugänglichkeit der Anlage für die regelmäßige Wartung und dem Wegfall von Problemen bezüglich Verschattung, welche durch gegenseitiges Blockieren der Module hervorgerufen werden. Aufgrund der Tatsache, dass die Anbringung der Apparaturen auf Dächern oder größeren Flächen stets über einen Mast erfolgt und die Module und Kollektoren nicht einzeln befestigt werden müssen, ist die Montage zudem mit keinem größeren Aufwand verbunden.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen