Solaranlagen in Ihrer Region

Auftrag beschreiben

Passende Angebote erhalten

Angebote vergleichen und sparen

Die Leistung der Solaranlage steigern – so einfach gehts!

Um die Leistung einer Solaranlage zu verbessern, sollte man einige wichtige Details beachten. Auch wenn der Wunsch nach günstiger und umweltfreundlicher Energie beim Hausbesitzer sehr stark ist, sollte der Kauf einer Solaranlage nicht übereilt werden. Wer sich eine Solaranlage anschaffen will, tut gut daran, sich im Voraus zu informieren, denn nur eine gut geplante Anlage wird die in sie gesetzten Hoffnungen auch erfüllen. Die Leistung einer Solaranlage wird im Allgemeinen vor allem von zwei wichtigen Kriterien bestimmt: Zum einen müssen die verwendeten Module oder Kollektoren qualitativ hochwertig sein, zum anderen ist eine Südausrichtung der Module sehr wichtig. Zwar kann auch eine Westausrichtung der Solaranlage noch wirtschaftlich sein, doch eine nach Süden ausgerichtete Anlage ist schlicht und ergreifend um einiges effektiver. Die Neigung der Module sollte etwa 30 % bis 50 % betragen.

Auch die Anzahl der Sonnenstunden im Jahr spielt in die Leistung der Solaranlage mit hinein. Die südlichen Teile Deutschlands haben z. B. mehr Sonnenstunden als die nördlichen Regionen und damit einen deutlichen Vorteil in Sachen Solarenergie.

Die genannten Kriterien gelten übrigens für die Photovoltaik ebenso wie für die Solarthermie. Beide Spielarten der Solarenergie profitieren besonders von einer fachgerecht durchgeführten Montage und einer präzisen Installation. Eine Solarfirma zu beauftragen, lohnt sich in diesem Fall immer, denn wer eine gute Anlage schlecht installiert, bekommt auch nur wenig Energie.

Lässt sich die Leistung Ihrer Solaranlage steigern? Jetzt erfahren – hier unverbindliche Angebote regionaler Anbietern für Photovoltaik anfordern!

Wie hoch sollte die Leistung einer Solaranlage im Optimalfall sein?

Eine handelsübliche Solaranlage sollte einer vierköpfigen Familie mit durchschnittlichem Strom- und/oder Wasserverbrauch einen guten Teil der Energiekosten ersparen. In der Photovoltaik beträgt die Leistung einer Solaranlage für ein Einfamilienhaus dementsprechend mindestens 4 kWp (Kilowatt-Peak) und im Optimalfall 5 bis 6 kWp. Eine Solarthermieanlage sollte in diesem Zusammenhang optimalerweise ungefähr 200 l Warmwasser pro Tag umsetzen können und einen Speicher beinhalten, welcher mindestens 300 l fasst. Die Leistung einer Solaranlage für Strom ist jedoch auch zu einem großen Teil abhängig von dem sogenannten Wechselrichter. Der Wechselrichter sorgt für die Umwandlung des von der Anlage produzierten Gleichstroms in Wechselstrom – Umwandlungsraten von unter 97 % sind hier kaum noch wirtschaftlich.

Generell gilt: Wer zu Beginn in Qualität und ein gutes Solarunternehmen investiert, besitzt eine Solaranlage, die sich schneller amortisiert und damit viel eher Gewinn abwirft. Die Leistung einer Solaranlage ist zu einem sehr großen Teil von der Qualität der Bauteile und der Präzision der Installation und Inbetriebnahme abhängig.

Jetzt unverbindliche Angebote für Solarthermie sichern und die Leistung Ihrer Solaranlage für Warmwasser verbessern!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen