Erfahrene Schädlingsbekämpfer finden

Dienstleister in Ihrer Region

Exakt auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote

100 % unverbindlich & kostenlos

Silberfische im Bad: Sind sie gefährlich?

Silberfischchen im Bad sind meistens nicht als Schädlinge anzusehen.Silberfische treten häufig in Badezimmern auf. Vermehrt findet man sie in Badezimmern ohne Fenster. Schnell fragt man sich, ob dies an mangelnder Hygiene liegt oder ob die Tiere schädlich sind. Silberfische sind weder schädlich, noch hat ihr Aufkommen in der Regel mit schlechten hygienischen Verhältnissen zu tun. Sie bevorzugen feuchte, dunkle und warme Lebensräume. Diese Verhältnisse sind besonders in fensterlosen Badezimmern gegeben. Silberfischchen im Bad sind also nicht gefährlich für uns, dennoch sollte man sich mit den Ursachen beschäftigen.

Sie möchten Silberfische im Bad bekämpfen? Die Insekten legen bis zu 100 Eier in Ritzen, Fugen und weitere schwer zu erreichende Stellen. Sollten Sie die Silberfische schnell, effektiv und langfristig entfernen wollen, hilft meist nur ein professioneller Schädlingsbekämpfer, der mit speziellen Mitteln die Tiere mitsamt ihren Eiern abtötet.

Bekämpfen Sie Silberfische im Bad: Fordern Sie kostenlos unverbindliche Angebote von Schädlingsbekämpfern aus Ihrer Region an!

Ursachen für Silberfische im Bad

Neben den idealen Lebensbedingungen gibt es noch weitere Ursachen für Silberfische im Bad, die abgeklärt werden sollten. Oft weist eine größere Menge der Tiere auf einen Schimmelbefall hin, da sie sich von Schimmelpilzen ernähren. Das Badezimmer sollte umgehend auf Schimmel untersucht werden. Dieser kann sich auch hinter den Badezimmerfliesen befinden. Eine weitere Ursache für Silberfische im Bad kann aber auch ein Wasserschaden oder ein undichtes Rohr sein. Sollten Sie sich unsicher sein, empfiehlt es sich, einen Fachmann zurate zu ziehen.

Silberfische im Bad: Tipps und Tricks

Sollte man einzelne Silberfische im Badezimmer bekämpfen wollen, helfen meist schon einfache Mittel. So kann man den Tieren den Lebensraum nehmen, indem man das Badezimmer so häufig wie möglich lüftet. Sollte man kein Fenster haben. kann man sich mit Durchzug etwas helfen. Nach dem Duschen sollten die Oberflächen trocken abgewischt und alle feuchten Handtücher oder Badematten in einem gut belüfteten Raum aufgehangen werden. Fugen und alle weiteren Öffnungen sollten gut verschlossen werden. Ebenso können Köderdosen oder Hausmittel genutzt werden, um die Tiere einzufangen. Besonders als Hausmittel bewährt haben sich Puderzucker oder eine rohe, geschälte Kartoffel auf einem Papiertuch. Dies kann man über Nacht auslegen. Die Silberfische krabbeln auf das Papiertuch, um die Lebensmittel zu essen. Am Folgetag kann das Tuch mitsamt den Tieren entsorgt werden.

Sollten viele Silberfische auftreten oder können Sie den Silberfisch-Befall nicht eindämmen, können ausgebildete Schädlingsbekämpfer mit professionellen Methoden für eine langfristige und schnelle Lösung sorgen.

Erhalten Sie kostenlos Angebote von Schädlingsbekämpfern aus Ihrer Region, um langfristig Silberfische im Bad zu bekämpfen.
Unsere Schädlingsbekämpfer in:

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen