Erfahrene Schädlingsbekämpfer finden

Dienstleister in Ihrer Region

Exakt auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote

100 % unverbindlich & kostenlos

Schädlinge vermeiden: So spart man Stress und Geld

Um den Kosten für einen Schädlingsbekämpfer zu entgehen, empfiehlt sich die gezielte Vermeidung von Schädlingen, bevor diese eine Produktions- und Arbeitsstätte oder einen Haushalt überhaupt befallen. Die Prävention minimiert auch das Risiko, das die chemische Schädlingsbekämpfung für Umwelt und Mensch mitbringt. Einige wenig aufwändige Maßnahmen können große Wirkungen zeigen und den ungewünschten Schädling von vornherein fern halten. Ein Kammerjäger beseitigt Schädlinge nicht nur; mit einer Beratung hilft er auch, wirkungsvoll vorzubeugen.

Kammerjäger in Ihrer Region bieten Prävention! Jetzt unverbindliche Angebote einholen und Schädlinge vermeiden!

Hygienische Maßnahmen

Sauberkeit in allen Bereichen ist der erste Schritt, um einen ungünstigen Lebensraum für Schädlinge zu schaffen. Lebensmittelreste auf dem Boden oder in kleinen Ecken und Feuchtigkeitsansammlungen bieten perfekte Nährböden für einen Schädling. Lebensmittel oder sensible Rohstoffe sollten ständig in geschlossenen Behältern aufbewahrt werden. Auch die Abfallbehälter müssen stets abgedichtet sein. Müll sollte nach Möglichkeit sofort draußen gelagert werden, dort allerdings übersichtlich und so sauber wie möglich.

Vor der Einlagerung müssen Waren, Rohstoffe und Lebensmittel jedes Mal auf einen bereits vorhandenen Schädlingsbefall kontrolliert werden, denn auch dicht wirkende Verpackungen können von einem Schädling gestürmt werden. Die Güter sollte man zudem nicht zu lange lagern und zuerst diejenigen verbrauchen, die als erstes die Lagerstätte erreicht haben.

Bauliche Maßnahmen

In undichten Fugen und kleinen Spalten finden Schädlinge einen perfekten Lebensraum Ein Schädlingsbefall entsteht immer wieder in kleinen Ritzen und Ecken, die vom Menschen meist unbemerkt bleiben. Dort bekommen die Schädlinge die nötige Dunkelheit, Wärme und Feuchte. Deshalb sind schon die kleinsten Spalten und Hohlräume in Wand und Boden zu vermeiden, um nicht unnötig Ungeziefer anzulocken. Besonders ausgebrochene Fliesen und gelöste Fugen bieten ein gutes Versteck für Schädlinge. In Produktions- und Lagerräumen sollten die Türen und Fenster immer geschlossen bleiben. Schleusen vor den Türen bieten einen maximalen Schutz vor einem Schädlingsbefall. Unterschiedliche Bereiche in Produktion und Lagerung sollten immer voneinander getrennt sein, damit sich die Schädlinge bei einem Befall nicht ungehindert ausbreiten können.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen