Erfahrene Schädlingsbekämpfer finden

Dienstleister in Ihrer Region

Exakt auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote

100 % unverbindlich & kostenlos

Schädlinge im Haus – was man jetzt tun sollte!

Entdeckt man Schädlinge im Haus, sollte man unverzüglich handeln. Schädlinge im Haus? Wer ungebetene Gäste in Form von Schädlingen in seinem Zuhause entdeckt, sucht natürlich umgehend nach Möglichkeiten, das Problem wieder loszuwerden. Doch bevor geeignete Maßnahmen ergriffen werden oder der Schädlingsbekämpfer gerufen wird, sollte am besten zunächst die Schädlingsart bestimmt werden. Das ist für Laien manchmal gar nicht so einfach, aber umso wichtiger, da man einschätzen muss, wie schnell zu handeln ist. Geht von den Schädlingen beispielsweise eine Gesundheitsgefahr aus oder wird die Bausubstanz bedroht, ist ein sofortiges Handeln von besonderer Wichtigkeit. Ein erfahrener Schädlingsbekämpfer hilft bei Schädlingen im Haushalt schnell und professionell!

Sie haben ein Problem mit Schädlingen im Haus? Kontaktieren Sie jetzt einen professionellen Schädlingsbekämpfer!

So erkennt man Schädlinge im Haus schnell & handelt richtig

Schädlinge, die im Haushalt vorkommen, wie Insekten oder Ratten, lassen sich in der Regel in folgende Kategorien einteilen:

  • Hygieneschädlinge
  • Vorratsschädlinge
  • Materialschädlinge
  • Lästlinge

Handelt es sich beispielsweise bei den entdeckten Insekten im Haus um Lästlinge, wie z. B. Kellerasseln, Ameisen und Fliegen, dann können Betroffene zunächst durchaus versuchen, dem Problem mit einfachen Hausmitteln oder handelsüblichen Produkten zu begegnen. Anders sieht es hingegen bei Schädlingen in der Wohnung aus, welche zu den Hygiene- oder Vorratsschädlingen zählen. In einem solchen Fall kann es je nach Ausmaß des Schädlingsbefalls ratsam sein, sich umgehend an einen Schädlingsbekämpfer zu wenden. Zu den Hygieneschädlingen zählen beispielsweise Bettwanzen, Milben, Pharaoameisen und Ratten. Vorratsschädlinge werden vor allem von Lebensmitteln angezogen und finden sich dementsprechend oft in der Küche. Häufig vorkommende Vorratsschädlinge sind z. B. Mäuse, Schaben und Motten.

Jetzt kostenlos Angebote von Schädlingsbekämpfern in Ihrer Region erhalten und Schädlinge in der Wohnung beseitigen lassen!

Auch bei Materialschädlingen ist Vorsicht geboten, denn diese können massive Schäden an Einrichtungsgegenständen oder sogar der Bausubstanz eines Hauses hinterlassen. Besonders oft kommen im Haushalt Materialschädlinge wie etwa Kleidermotten, Teppichkäfer und Museumskäfer vor. Diese Schädlinge befallen im Haus vor allem Textilien wie Kleidung und Teppiche. Obwohl von ihnen meist keine unmittelbare Gefahr ausgeht, sollte man trotzdem schnell und konsequent handeln, damit sich die Tiere im Haushalt nicht ausbreiten. Es gibt jedoch auch Materialschädlinge, die im Haus größere Schäden anrichten können. Hierzu zählen insbesondere Holzschädlinge. Wird ein solcher Schädling im Haus gefunden, z. B. der Braune Kellerschwamm, sollte am besten umgehend fachmännischer Rat eingeholt werden, damit das Problem schnell und effizient bekämpft werden kann.

Hat man einen Befall durch Schädlinge im Haus bemerkt, gilt es also zunächst einmal festzustellen, um welche Art von Schädling es sich handelt. Im Falle eines gefährlichen Schädlings und/oder eines größeren Schädlingsbefalls sollte schnell ein professioneller Schädlingsbekämpfer zurate gezogen werden.

Schädlinge im Haus? Hier unverbindliche Angebote von Schädlingsbekämpfern erhalten!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen