Erfahrene Schädlingsbekämpfer finden

Dienstleister in Ihrer Region

Exakt auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote

100 % unverbindlich & kostenlos

Ameisen in der Küche – wie kann man das Problem am besten beheben?

Ameisen in der Küche sind vor allem im Sommer ein häufiges Problem. Es kann jeden treffen: Ameisen in der Küche sind ein weit verbreitetes Problem, welches im Frühjahr und Sommer häufig auftritt. Wenn Ameisen die Möglichkeit erhalten, beispielsweise durch undichte Fenster und Türen ins Haus zu gelangen, sind die besten Vorraussetzungen für eine Ameisenplage gegeben. Die kleinen Insekten sind dann auf der Suche nach Nahrungsmitteln und finden diese allzu oft in der Küche in Form von Krümeln oder Tierfutter auf dem Boden. Es gibt zwar Vorsichtsmaßnahmen, die einem Ameisenbefall im Haus vorbeugen können, doch was ist zu tun, wenn es dafür schon zu spät ist?

Sie habenAmeisen in der Küche? Holen Sie jetzt kostenlos Angebote von Schädllingsbekämpfern in Ihrer Region ein!

Ameisen in der Küche – was tun?

Eine wirksame Methode Ameisen im Haus grundsätzlich vorzubeugen, ist es mögliche Einschlupflöcher zu schließen und Köder wie diese der Marke Campo* aufzustellen, diese sind günstig und leicht zu handhaben. Außerdem sollte man stets darauf achten, keine Lebensmittel offen stehen zu lassen und heruntergefallene Speisereste sofort vom Fußboden zu entfernen. Für den Fall, dass man bereits erste Ameisen in der Küche entdeckt hat, sollte geklärt werden, woher diese kommen, um die Ursache der Ameisenplage schnell zu beseitigen.

Ameisen machen sich bevorzugt in Küchen breit, wo sie schnell eine der gefürchteten Ameisenstraßen bilden, wenn sie eine Nahrungsquelle gefunden haben. Möchte man die Insekten zunächst erst einmal mit einfachen Methoden bekämpfen, kann man dies zum Beispiel mit Hausmitteln wie Zimt oder Essig tun. Diese schrecken die Tiere ab und können am besten an den Einschlupflöchern eingesetzt werden. Auch handelsübliche Köder können helfen, Ameisen in der Küche zu bekämpfen und das Problem dauerhaft in den Griff zu bekommen.

Bekämpfen Sie Ameisen in der Küche gezielt und langfristig – mit der Hilfe eines professionellen Schädlingsbekämpfers!

Wann man bei Ameisen in der Küche den Schädlingsbekämpfer rufen sollte

In manchen Fällen ist es aber schwierig, das Problem mit Ameisen in der Küche nachhaltig in den Griff zu bekommen. Reichen Hausmittel und Köderfallen nicht aus, um die Ameisenplage zu beseitigen, kann es ratsam sein, einen professionellen Schädlingsbekämpfer zu beauftragen. Vor allem wenn das Ameisenproblem immer wieder auftritt und nicht dauerhaft beseitigt werden kann, sollte man auf professionelle Hilfe zurückgreifen. Ein erfahrener Kammerjäger kann nicht nur den akuten Befall beseitigen, sondern auch helfen, die Ursachen für die Ameisenplage auszumachen.

Zwar stellen die meisten Ameisenarten, die in Deutschland auftreten, keine Bedrohung für den Menschen dar, jedoch kommen vereinzelt auch Arten wie die Pharaoameise vor, die Krankheiten übertragen kann. Andere Ameisenarten gehören außerdem zu den Holzschädlingen und können die Bausubstanz eines Hauses massiv bedrohen. Deshalb sollte man sich nicht scheuen, bei Ameisenbefall in Wohnräumen auf professionelle Schädlingsbekämpfung zu setzen.

Bei einer Ameisenplage in der Küche schnell handeln – hier erhalten Sie kostenlos Angebote von Schädlingsbekämpfern.
* Wenn Sie einen Artikel über einen unserer Partnerlinks kaufen, erhalten wir dafür eine Provision. Am Kaufpreis ändert sich dadurch für Sie aber natürlich nichts. Bei allen Artikeln, die Sie über Partnerlinks kaufen können, handelt es sich um unsere persönliche Produktempfehlung.
Unsere Schädlingsbekämpfer in:

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen