Erfahrene Schädlingsbekämpfer finden

Dienstleister in Ihrer Region

Exakt auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote

100 % unverbindlich & kostenlos

Ameisen bekämpfen: Was kann man tun?

Finden Sie Ameisen im Haus oder in großer Menge vor, sollten Sie die Ameisen bekämpfen.Ameisen sind zwar eigentlich sehr nützliche Tiere, dennoch sind sie in einer größeren Anzahl nicht nur lästig, sondern können auch schädlich für Haus und Lebensmittel sein. Schnell entsteht der Wunsch, die Ameisen zu bekämpfen. Es gibt unterschiedliche Methoden und Mittel, die Ameisen loszuwerden. Falls sich die Ameisenpopulation nicht eindämmen lässt oder eine große Menge Ameisen im Haus ihr Unwesen treibt, sollte man einen Schädlingsbekämpfer rufen. Ameisen können Lebensmittelvorräte verunreinigen oder zerstören. Je nach Art können auch weiter reichende Schäden enstehen. Die Holzameise kann Holzschäden verursachen, indem sie Löcher für den Nestbau hineinfrisst. Nur ein erfahrener Fachmann kann Arten unterscheiden und eine gezielte Ameisenbekämpfung durchführen.

Klein und gefährlich: In seltenen Fällen kann in gut beheizten Häusern die Pharaoameise vorkommen. Diese erkennt man an der honig- bis bernsteingelben Farbe und dem dunklen Hinterleib. Sie ernährt sich unter anderem von Exkrementen und rohem Fleisch und kann gefährliche Erreger übertragen, die zu Krankheiten wie Lebensmittelvergiftung, Typhus oder Lungenentzündung führen können. Bei einem Befall muss man das Gesundheitsamt benachrichtigen. Hier sollten Sie nicht selbst handeln und auf jeden Fall einen Fachmann beauftragen!

Ameisen langfristig bekämpfen : Fordern Sie jetzt Angebote von Schädlingsbekämpfern aus Ihrer Region ein!

Nur ein Kammerjäger kann Ameisen bekämpfen und ihnen langfristig Einhalt gebieten

Eine Ameisenkolonne kann nur dann vollständig vernichtet werden, wenn die Ameisenkönigin beseitigt wird. Sonst würde sich die Ameisenpopulation immer wieder aufbauen. Mit einfachen Bekämpfungsmitteln werden die Ameisen meist nicht langfristig bekämpft: So können Ameisen gegen Fallen eine Resistenz entwickeln, und Einschlupflöcher werden meist nicht vollständig aufgespürt.

Die Königin, die tief im Innersten des Nestes sitzt, kann durch einfache Mittel meist nicht erreicht werden. Viele Produkte enthalten auch Gifte, die in Wohnräumen nur von einem Fachmann verwendet werden sollten. Ameisen halten sich wegen der vielen Lebensmittelvorräte gerne in Küchen auf, weshalb eine unsachgemäße Anwendung von Giften weitreichende Folgen haben kann – das Gift ist auch für Menschen und Haustiere schädlich. Nur ein erfahrener Schädlingsbekämpfer kann mit Klebefallen und giftfreien Insektensprays, oder bei einem starken Befall mit speziellen Kontaktinsektiziden, gezielt ein Nest zerstören. Er kann alle Einschlupflöcher verschließen, Mittel korrekt einsetzen und so die Ameisen langfristig bekämpfen.

Oft werden Hausmittel wie selbstgebaute Lockfallen mit Zucker oder Backpulver empfohlen. Solche Maßnahmen sind meist nicht effektiv genug und helfen nur kurzfristig. Schalten Sie lieber einen erfahrenen Fachmann ein und bekämpfen Sie langfristig alle Ameisen in der Wohnung. Übrigens: Da Ameisen kein Backpulver fressen, ist dieses Hausmittel nur ein Mythos.

Bekämpfen Sie Ameisen! Hier erhalten Sie Angebote von erfahrenen Schädlingsbekämpfern aus Ihrer Region.
Unsere Schädlingsbekämpfer in:

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen