Erfahrene Schädlingsbekämpfer finden

Dienstleister in Ihrer Region

Exakt auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote

100 % unverbindlich & kostenlos

So lassen sich Kakerlaken bekämpfen: Hilfreiche Tipps & effektive Mittel

Kakerlaken bekämpfen: Schnelles Handeln ist besonders wichtig. Entdeckt man Kakerlaken in seinem Zuhause, machen sich schlagartig Schrecken und Ekel breit, doch nun gilt es erst einmal einen kühlen Kopf zu bewahren und schnell sowie konsequent zu handeln. Doch wie kann man Kakerlaken bekämpfen? Da das Problem des Kakerlakenbefalls in West- und Mitteleuropa relativ weit verbreitet ist, gibt es im Handel zahlreiche Mittel gegen die kleinen Schädlinge. Begibt man sich auf die Suche nach geeigneten Mitteln zur Kakerlakenbekämpfung, gibt es eine große Auswahl an Produkten, die helfen, das Problem schnell in den Griff zu bekommen. Reichen diese Maßnahmen nicht aus, muss die Hilfe eines professionellen Schädlingsbekämpfers in Anspruch genommen werden.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote von Schädlingsbekämpfern in Ihrer Nähe anfordern und Kakerlaken erfolgreich bekämpfen lassen!

Was tun gegen Kakerlaken?

Der Begriff Kakerlake bezieht sich auf verschiedene Arten von Schaben wie die Deutsche Schabe und die Amerikanische Schabe. Gelegentlich werden Kakerlaken auch als Küchenschaben bezeichnet und dieser Name gibt bereits einen Hinweis darauf, dass die kleinen Tierchen bevorzugt dort anzutreffen sind. Sie gelangen in der Regel durch die Verpackungen von Lebensmitteln, das Reisegepäck oder Rohre ins Haus. Problematisch ist nicht nur, dass die Tiere Krankheiten wie Typhus und Tuberkulose übertragen können, sondern auch ihre rasante Ausbreitung.

Kakerlaken verstecken sich gerne im Dunkeln und so bieten z. B. Küchenschränke den idealen Ort für die Insekten. Was kann man nun also gegen sie tun? Im Handel gibt es viele universelle Sprays gegen Insekten, die sich für eine ganze Reihe von Schädlingsarten und auch für Kakerlaken eignen. Solche Mittel sind für eine schnelle und unkomplizierte Kakerlakenbekämpfung besonders gut. Eine weitere Möglichkeit, Kakerlaken zu bekämpfen, ist das Aufstellen von Kakerlakenfallen – diese werden einfach an den betroffenen Orten aufgestellt. Bei der Verwendung solcher Mittel sollten Anwender jedoch stets die Gebrauchsanweisung genau beachten, um Gefahren, insbesondere für Haustiere und Kinder, zu vermeiden.

Schädlingsbekämpfer: Kakerlaken vom Profi bekämpfen lassen

Doch was kann man machen, wenn man mit allen angewandten Mittel das Problem mit den Kakerlaken nicht in den Griff bekommt? In diesem Fall kann meist nur der Schädlingsbekämpfer Abhilfe schaffen; dieser greift in der Regel auf chemische Substanzen zurück, um Kakerlaken effizient zu bekämpfen. Die Anwendung solcher Produkte erfordert ein hohes Maß an Sachverständnis sowie geeignete Schutz- und Vorsichtsmaßnahmen. Auch wenn ein solcher Einsatz natürlich Kosten nach sich zieht, lohnt er sich bei starkem oder dauerhaftem Befall meist trotzdem, da so das Zuhause schnell und sicher kakerlakenfrei wird.

Um einem erneuten oder erstmaligen Kakerlakenbefall vorzubeugen, ist es stets ratsam, einige Grundregeln zu beachten: Essensreste sollten nicht offen in der Küche stehen; Gleiches gilt für schmutziges Geschirr. Außerdem können Kakerlaken durch kleine Ritzen und Löcher in Leitungen, Rohren oder dem Mauerwerk ins Haus eindringen, weshalb solche Öffnungen stets verschlossen werden sollten, damit sich das Ungeziefer gar nicht erst breitmachen kann.

Jetzt Schädlingsbekämpfer einschalten und Kakerlaken sofort gezielt bekämpfen lassen! Hier Angebote anfordern!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen