Feuerwerk-Profis in Ihrer Region

Ihren Vorstellungen entsprechende Feuerwerke

Erhalten Sie Angebote kompetenter Profis

Angebote vergleichen und sparen

Privates Feuerwerk vom Profi abbrennen lassen – warum das die bessere Alternative ist

Privates Feuerwerk im Freien – eine schöne Überraschung zu einem besonderen Ereignis. Ob Geburtstag, Jubiläum, Geburt, Hochzeit oder ein anderer feierlicher Anlass – manche Veranstaltungen sind so besonders, dass sie ein außergewöhnliches Highlight erfordern. Mit einem Feuerwerk können sowohl Gäste als auch Gastgeber positiv überrascht werden. In Deutschland ist es jedoch so geregelt, dass Feuerwerke das ganze Jahr über verboten sind. Als Ausnahme gilt nur Silvester. Wer ein privates Feuerwerk auf seinem Veranstaltungsplan nicht missen möchte, braucht zunächst eine offizielle Genehmigung für das Feuerwerk. Allerdings ist es keine einfache Angelegenheit, eine solche Genehmigung zu bekommen, außerdem können weitere Genehmigungen notwendig sein. Wer ein privates Feuerwerk plant, sollte auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, das Feuerwerk von einem Feuerwerker schießen zu lassen.

Jetzt kostenlos Angebote für ein privates Feuerwerk von Dienstleistern aus Ihrer Stadt anfordern!

Was bei einem privaten Feuerwerk beachtet werden muss

Ein Feuerwerk kann nicht überall gefahrlos geschossen werden. Die wichtigste Voraussetzung ist, dass genügend Platz vorhanden ist. Doch wie viel ist “genug”? Genug Platz bedeutet in erster Linie, dass niemand zu Schaden kommt – damit sind nicht nur die anwesenden Zuschauer gemeint, sondern auch Personen, Tiere und Gegenstände, die sich in der Nähe befinden. Geht beim Abfeuern der Feuerwerkskörper etwas schief, kann enormer Schaden angerichtet werden. Aus vielerlei Gründen kann es sehr sinnvoll sein, private Feuerwerke von ausgebildeten und erfahrenen Feuerwerkern durchführen zu lassen. Zum einen kann der Feuerwerker direkt einschätzen, ob sich der Veranstaltungsort für das Abbrennen eines Feuerwerks eignet. Zum anderen kann er Alternativen vorschlagen, bekommt eher die Genehmigungen als eine Privatperson und weiß in der Regel, wie und wohin die Feuerwerkskörper geschossen werden müssen, sodass niemand zu Schaden kommt.

Bei einem Feuerwerk, welches privat abgebrannt wird, handelt es sich in der Regel um ein kleines Feuerwerk der Kategorie F2. Feuerwerkskörper, die in diese Kategorie fallen, können von Personen ab 18 Jahren und nur mit einer entsprechenden Genehmigung abgebrannt werden. Feuerwerkskörper der Kategorien F3 und F4 dürfen nur von Personen abgebrannt werden, die entweder eine Erlaubnis nach §7 oder §27, oder einen Befähigungsschein nach §20 des Sprengstoffgesetzes besitzen.

Privates Feuerwerk vom Profi abbrennen lassen: Das sind die Vorteile

Wer das Abbrennen eines privaten Feuerwerks einem professionellen Anbieter überlässt, ist definitiv auf der sicheren Seite. Erfahrene Experten auf dem Gebiet der Pyrotechnik kümmern sich um alle nötigen Genehmigungen, planen das Feuerwerk und schießen es in der Regel ohne Zwischenfälle. Sollte dennoch etwas passieren, greift die Versicherung des Feuerwerkers. Zwar ist das Abbrennen eines privaten Feuerwerks durch einen Feuerwerker nicht günstig, für eine besondere Veranstaltung kann sich der Kostenaufwand jedoch durchaus lohnen. Es ist jedenfalls zu empfehlen, Angebote professioneller Anbieter von Feuerwerken einzuholen und mit eigenem Aufwand und eigenen Kosten für das Feuerwerk zu vergleichen. Nur so findet man die preiswerteste und vorteilhafteste Möglichkeit, ein schönes privates Feuerwerk zu bewundern.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen