Feuerwerk-Profis in Ihrer Region

Ihren Vorstellungen entsprechende Feuerwerke

Erhalten Sie Angebote kompetenter Profis

Angebote vergleichen und sparen

Das Bodenfeuerwerk als Alternative: Professionelles Feuerwerk bei wenig Platz

Bodenfeuerwerk kann sowohl als einzelnes Feuerwerk als auch in Verbindung mit einem Höhenfeuerwerk tolle Effekte haben. In Deutschland sind Feuerwerke auch während des Jahres möglich, allerdings mit einer Ausnahmegenehmigung. Die Genehmigung wird zwar Privatpersonen und Gewerbetreibenden erteilt, ist aber nicht immer problemlos zu bekommen. Denn Personen ohne einer besonderen Erlaubnis dürfen nur Feuerwerke der Kategorien F1 und F2 abbrennen. Für festliche Anlässe eignet sich oft nur das Feuerwerk der Kategorie F2, dabei müssen jedoch gewisse Sicherheitsabstände zu Zuschauern, Gebäuden und Gegenständen eingehalten werden. Dies ist jedoch nicht immer möglich. Oft scheitert die Erteilung einer Genehmigung an den Sicherheitsabständen, die aus Platzmangel nicht eingehalten werden können. An dieser Stelle stellt das Bodenfeuerwerk eine gute Alternative dar, denn für dieses Feuerwerk werden geringere Sicherheitsabstände vorausgesetzt, als beispielsweise für das Höhenfeuerwerk. Allerdings darf das Bodenfeuerwerk nur von ausgebildeten Pyrotechnikern abgebrannt werden.

Bodenfeuerwerk von einem Pyrotechniker – fordern Sie jetzt kostenlos Angebote von regionalen Dienstleistern an!

Bodenfeuerwerk: Vor- und Nachteile gegenübergestellt

Ein Bodenfeuerwerk enthält ausschließlich Feuerwerkskörper, die fest im Boden verankert sind oder auf dem Boden stehen und Effekte bis zu einer Höhe von maximal 10 Metern ausstoßen. Dazu gehören beispielsweise Fontänen, Wasserfälle, Vulkane, aber auch Licht- und Feuerbilder. Bodenfeuerwerke, die mit klassischer Musik untermalt werden, werden als Barockfeuerwerk bezeichnet. Bodenfeuerwerk eignet sich jedoch vor allem für kleinere Zuschauergruppen, denn anderenfalls würden die vorderen Reihen die Sicht auf das Feuerwerk verdecken. Die Sicht sollte außerdem nicht durch Zäune, Bäume oder andere Hindernisse eingeschränkt sein.

Ein Bodenfeuerwerk wird oft in Verbindung mit einem Höhenfeuerwerk eingesetzt. Dadurch können sehr schöne Effekte erzeugt werden. Bietet der Veranstaltungsort nicht genug Platz, kann das Bodenfeuerwerk eine gute Alternative zum Höhenfeuerwerk sein. Da Bodenfeuerwerke nur von ausgebildeten Pyrotechnikern abgebrannt werden dürfen, ist es sehr sinnvoll, auch Angebote professioneller Anbieter einzuholen, wenn ein Feuerwerk geplant wird. Außerdem kann ein Pyrotechniker eine Lösung finden, wenn das Feuerwerk am geplanten Ort aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden kann.

Kosten für ein Bodenfeuerwerk

Die Kosten für ein Bodenfeuerwerk können nicht präzise genannt werden. Sie hängen von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel von der Dauer des Feuerwerks, der Feuerwerkskörper und, ob das Feuerwerk mit anderen Effekten wie Musik kombiniert wird. Ein Bodenfeuerwerk mit einer Gesamtdauer von etwa 5 - 10 Minuten kann circa 800 - 2.000 Euro kosten. Es ist außerdem wichtig, in Erfahrung zu bringen, welche Leistungen im Preis enthalten oder nicht enthalten sind.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen