Zuverlässige Fachärzte in Ihrer Region
1

Welche Leistung wünschen Sie?

2

Kostenlose Terminanfrage oder Rückruf

3

Angebote vergleichen und sparen

Implantate für den Mann

Viele Männer haben einen schmächtigen Körper, der sie sich weniger männlich fühlen lässt. Im Fitnessstudio kann der männliche Körper punktuell muskulöser modelliert werden, doch sind definierte Strukturen und Muskeln an einigen Bereichen auch mit Sport nicht zu erreichen. Waden, Gesäß und Brust bleiben oft auch trotz intensivem Training dünn und ohne Muskeln.

Implantate können beim Mann in den Waden, im Gesäß oder in der Brust eingesetzt werden. Die moderne Schönheitschirurgie kann auch Männern mit einem Eingriff zur Vergrößerung und Verbesserung der Kontur bestimmter Bereiche helfen. Zwar hat sich der Einsatz von Implantaten besonders für Frauen etabliert, doch sind Transplantationen zur Vergrößerung von Körperstellen nicht nur weiblichen Patienten vorbehalten. Vor allem mit dem Trend zum Bodybuildung wurden Silikonimplantate auch für Männer interessant, besonders für die Bereiche Po, Brust und Wade, welche nicht so einfach zu trainieren sind.

Holen Sie sich jetzt unverbindliche Angebote für Implantate für den Mann in Ihrer Region ein!

Risiken und Kosten

Die Verwendung von Silikonimplantaten ist mittlerweile so weiterentwickelt worden, dass die möglichen Komplikationen immer seltener auftreten. Eine doppelwandige Außenhülle aus Silikon schützt die Implantate vor Verletzungen. Ein mit Silikongel gefülltes Implantat ist relativ fest und führt nach der Operation zu einem natürlichen Tastgefühl, da die Konsistenz dem natürlichen Gewebe sehr nahe kommt. Trotzdem besteht bei der Transplantation von Implantaten in das Gesäß, die Waden oder die männliche Brust immer das Risiko auf eine Kapselfibrose.

In seltenen Fällen entsteht dabei eine harte, dem Bindegewebe ähnliche Kapsel in dem Bereich, in dem das Implantat sitzt. Nach der Operation kann es außerdem zu Entzündungen im betroffenen Bereich kommen, im Ausnahmefall wird das Implantat auch vom Körper abgestoßen. Die eventuellen Nebenwirkungen einer Transplantation von Waden-, Brust- oder Gesäßimplantaten müssen vom Patienten in der Regel selbst getragen werden, da die Krankenkasse Schönheitsoperationen aus rein ästhetischen Gründen mitsamt aller Vor- und Nachbehandlungen nicht übernimmt.

Brustmuskelimplantat ca. 2.500 bis 4.000 Euro
Gesäßimplantat ca. 4.000 Euro
Wadenimplantat ca. 2.000 bis 3.000 Euro

Je nach Körperstelle, in die ein Implantat eingesetzt werden soll, und dessen Größe variieren die Preise für solch einen Eingriff; sie können sehr unterschiedlich ausfallen. Der Preis hängt außerdem stets von der Qualifikation des Arztes ab, und beinhaltet neben den Operations- und Narkosekosten auch die Beratungsgespräche sowie die Nachbehandlung.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen