Zuverlässige Fachärzte in Ihrer Region

Welche Leistung wünschen Sie?

Kostenlose Terminanfrage oder Rückruf

Angebote vergleichen und sparen

Anti-Cellulite-Therapien

Dellen in der Haut sind ein typisches weibliches Problem. Genetische Veranlagung und die vermehrte Hormonproduktion, beispielsweise durch die Einnahme der Pille, fördern das Auftreten von Cellulite. Fast 80 % aller Frauen leiden im Alter unter der sogenannten Orangenhaut. Zu wenig Bewegung, ein schwaches Bindegewebe oder Übergewicht können wellige Haut aber auch schon bei jungen Frauen auftreten lassen. Als Mittel gegen Cellulite, und somit für feste und glatte Haut, kommen verschiedene Methoden in Frage, die mehr oder weniger erfolgversprechend sind.

Erhalten Sie jetzt Angebote von Anbietern für Cellulite-Therapien aus Ihrer Region!

Was hilft wirklich gegen Cellulite?

Orangenhaut ist ein typisches Frauenproblem. Moderne Cellulite-Therapien helfen. Medizinische Therapien, Cremes, Peelings und verschiedenste Hausmittel sollen gegen die Cellulite helfen, die sich meist an den Hüften, den Oberschenkeln, dem Po oder den Oberarmen befindet und fälschlicherweise häufig auch als Cellulites bezeichnet wird. Zu einer schnellen Reduktion der Orangenhaut sollen auch chirurgische Eingriffe wie eine Fettabsaugung führen. Die Liposuktion verringert die Cellulite in vielen Fällen jedoch nicht komplett oder nicht dauerhaft und bedeutet große Anstrengungen für die Patientin und ihren Körper. Schonendere Anti-Cellulite-Behandlungen bietet die moderne Schönheitschirurgie beispielsweise mit der Injektion von fettlösenden Substanzen, der Endermologie oder einer Behandlung mit Ultraschall oder Radiofrequenzen, bei der Fettzellen gezielt und sanft zerstört werden.

Operationen zur Cellulite-Behandlung

Hausmittel und eigens durchgeführte Behandlungen der Cellulite können zwar zu einer festeren und glatteren Haut führen, doch benötigen viele Frauen aufgrund des Ausmaßes der Orangenhaut die Hilfe der Schönheitschirurgie, um die Unregelmäßigkeiten in der Haut dauerhaft zu entfernen. Mittlerweile kann die moderne ästhetische Chirurgie der Orangenhaut in vielen Fällen non-invasiv, also ohne chirurgischen Eingriff, zu Leibe rücken. Ausnahmen stellen das Fettabsaugen und die Lipoporation dar.

Die Lipoporation ist eine weiterentwickelte Form der Fett-Weg-Spritze, welche die behandelten Fettpolster schonend und dauerhaft entfernt. Dabei wird eine fettauflösende und den Stoffwechsel anregende Mixtur in die betroffene Problemzone an Hüften, Oberschenkeln, Oberarmen oder Gesäß injiziert, nachdem die dortige Fettschicht mit Ultraschall vermessen wurde. Die Cellulite lässt sich somit gezielt bekämpfen.

Auch die chirurgische Fettabsaugung kann ein Mittel gegen Cellulite sein. Allerdings empfiehlt sich diese Behandlung für Frauen, die nicht nur die Orangenhaut, sondern zusätzlich auch größere Mengen Fett loswerden wollen. Ob die Liposuktion tatsächlich eine Reduktion der Cellulite bewirkt, ist jedoch zweifelhaft. Denn bei der umfangreichen und für den Körper anstrengenden Operation werden zwar die Fettzellen entfernt, die für die Dellen auf der Haut verantwortlich sind, jedoch muss für eine glatte Haut auch das Bindegewebe gestrafft werden. Die Vibration der Absaugkanüle soll das Bindegewebe deshalb zur Straffung anregen, dies ist jedoch nur ein Nebeneffekt der Operation, so dass die Fettabsaugung nicht in jedem Fall zu einer erfolgreichen Cellulite-Behandlung führt.

Anti-Cellulite Cremes

Da sich die, aus medizinischer Sicht, unproblematischen Dellen in den tiefen Hautschichten befinden, können Cremes und Salben zur Anti-Cellulite-Behandlung eher selten helfen. Effekte weist diese Behandlung vor allem durch das Massieren auf, mit welchem die Cremes, Salben oder Öle aufgetragen werden. Im Optimalfall wird die Haut durch die Cremes, die meist Koffein und Grüntee enthalten, zwar gestrafft und gefestigt, jedoch bekämpfen sie nicht die Ursache der Cellulite. Regelmäßiger Sport und bewusste Ernährung tragen gemeinsam mit Anti-Cellulite-Cremes dazu bei, das Hautbild an Hüften, Beinen oder Po zu verbessern.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen