Professionelle Maler für jedes Vorhaben

Qualifizierte Malerbetriebe

Ausgebildete & erfahrene Fachkräfte

Unverbindliche Angebote erhalten

Professionell die Wohnung streichen lassen & entspannen

Jetzt von einem qualifizierten Maler Ihre Wohnung streichen lassen. Bei keinem anderen Projekt legt der Heimwerker so oft selbst Hand an wie bei dem Streichen der eigenen Wohnung. Einer der häufigsten Fehler ist dabei die mangelnde Vorausplanung: Wieviel Farbe wird benötigt? Sind alle Werkzeuge vorhanden, inklusive Pinsel für schwer zugängliche Winkel und Maleracryl für die Ausbesserung schadhafter Stellen? Wurde der Untergrund vorbehandelt und geglättet?

Der engagierte Haus- oder Wohnungsbesitzer kann mit ein wenig Planung zwar durchaus passable Arbeit abliefern - wer aber einen professionellen Malerbetrieb seine Wohnung streichen lässt, kann dem Ergebnis beruhigt entgegensehen.

Vorsicht bei Putz: Wenn die Fläche nicht mit Tiefengrund vorbehandelt wird, kann die unregelmäßige Trocknung beim erneuten Streichen zu Rissen und abplatzenden Flocken führen. Der Grund dafür ist die starke Saugwirkung des Putzes: Das Bindemittel wird praktisch aus der Farbe gesogen und lässt nur ein paar lose zusammenhängende Farbpigmente zurück.

Lassen Sie jetzt Ihre Wohnung streichen - beauftragen Sie Maler aus Ihrer Region!

Regelmäßiges Streichen zahlt sich aus

Wohnungen, die eine hohe Beanspruchung aufweisen, müssen öfter gestrichen werden. Was sich logisch anhört, wird überraschend oft vernachlässigt. Vor allem überstrichene Raufasertapeten ziehen den Schmutz stark an und sind nur schwer wieder zu reinigen. Nikotin, Rauch und Küchendünste verunreinigen und verkleben die Wohnung - die Kosten für das Streichen der Wohnung sind bei regelmäßiger Erneuerung jedoch nicht gering. Einen Maler zu engagieren zahlt sich vor allem bei großen Wohnungen aus: Der Fachmann weiß, wie er die Farbe möglichst sparsam und flächendeckend an die Wand bringt. Zudem kann der Preis für das Streichen einer Wohnung zusätzlich durch den Einkauf kostengünstiger, gut deckender Farbe durch den Malerfachbetrieb verringert werden.

Wer selbst streicht, sollte vor allem bei der Verwendung unterschiedlicher Farben eine goldene Regel beherzigen: Immer die Decke zuerst streichen. Die Wände wegen der unweigerlich auftretenden Spritzer noch einmal überstreichen zu müssen, treibt die Kosten erneut in die Höhe.

Jetzt Ihre Wohnung streichen lassen - mit Malern aus Ihrer Region!

Ansprechendes Wanddesign

Die eigene Wohnung vom Malermeister streichen zu lassen zahlt sich vor allem dann aus, wenn die Wände nicht nur versiegelt, sondern auch elegant und gepflegt dekoriert werden sollen. Zusammen mit den Einrichtungsgegenständen und der Beleuchtung bildet das Wanddesign das sogenannte Raumdesign. Dabei ist es durchaus üblich, Wände durch die Verwendung von Schablonen mit Mustern zu verzieren oder in unterschiedlichen Farben zu streichen, um Möbel und Bilder zur Geltung zu bringen.

Das Auswahlkriterium für den richtigen Farbton beschränkt sich allerdings nicht nur auf die Möblierung: Auch die Deckenhöhe, der Lichteinfall und die Beanspruchung der Räumlichkeit müssen miteinbezogen werden.

Wer seine Wohnung besonders ansprechend streichen lassen möchte, kann zur Planung die Hilfe eines Raumdesigners oder Wohnberaters in Anspruch nehmen. Viele Maler besitzen eine derartige Zusatzqualifikation und können die vorgeschlagenen Raumideen im Anschluss direkt umsetzen.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen