LKW-Fahrer in der Logistik gesucht!

Gute Arbeitgeber stellen sich vor

Passende Jobs für Sie

Mehr Gehalt verdienen

LKW-Fahrer-Gehalt: Welche Höhe ist realistisch?

Was verdient ein LKW-Fahrer? Als Berufskraftfahrer trägt man eine große Verantwortung. Die Fracht muss vom Fahrer sicher verstaut und ans Ziel gebracht werden. Dabei werden teilweise sehr lange Strecken zurückgelegt. Um die eigene Sicherheit sowie die der Fracht und die von anderen Verkehrsteilnehmern zu garantieren, müssen die Fahrer dabei sehr umsichtig und konzentriert auf den Straßen unterwegs sein. Außerdem ist man für die regelmäßige Kontrolle seines Fahrzeugs zuständig und muss ggf. einfache Reparaturarbeiten durchführen. Doch was bekommt man als Berufskraftfahrer für ein Gehalt? Welche Aufstiegschancen gibt es? Und wie unterscheiden sich die Gehälter nach Region und Einsatzbereich? Wir erklären Ihnen alles über das LKW-Fahrer-Gehalt.

Lkw-Fahrer: Dieses Gehalt ist realistisch!

LKW-Fahrer-Gehalt: zwischen 1.800 und 4.500€ brutto

Grundsätzlich liegt der Durchschnittsverdienst von LKW-Fahrern zwischen 1.800 und 4.500 € brutto pro Monat. Beim Berufseinstieg liegt das LKW-Fahrer-Gehalt selten über 1.800 € brutto im Monat, häufig werden allerdings zusätzlich Spesen bezahlt. Je nach Berufserfahrung, Standort und Arbeitszeit kann der Verdienst von Berufskraftfahrern jedoch stark variieren. Nacht- und Wochenendschichten werden z. B. besser bezahlt, außerdem steigt das Gehalt mit wachsender Berufserfahrung. Wer Langstrecke fährt oder eine Weiterbildung zum Transport von Gefahrgütern macht, kann ebenfalls mehr verdienen. Der LKW-Fahrer Lohn hängt außerdem davon ab, bei welchem Arbeitgeber man angestellt ist: In der Regel zahlen große Firmen mehr als kleinere Betriebe.

Unser -Tipp für Sie:
Sie interessieren sich für den Beruf des LKW-Fahrers? Dann können Sie ganz einfach das oben angegebene Formular ausfüllen und bekommen passende Jobangebote von uns zugesendet.

LKW-Fahrer-Gehalt: Nahverkehr und Fernverkehr

Ob man als Berufskraftfahrer im Nahverkehr oder Fernverkehr tätig ist, wirkt sich deutlich auf das Gehalt aus. So ist das Fernfahrer-Gehalt deutlich höher, denn ein Fernfahrer verdient zwischen 20.000 € und 74.000 € brutto Jahreslohn. Wer im Nahverkehr tätig ist, schneidet im Gehaltsvergleich deutlich schlechter ab. Während im Nahverkehr Durchschnittsgehalt von 36.000 € üblich ist, verdient der Fernfahrer ein durchschnittliches Gehalt von 47.000€.

LKW-Fahrer-Gehalt: Durchschnittsverdienst nach Bundesländern

Das Lkw-Fahrer variiert je nach Bundesland. Neben den genannten Faktoren unterscheidet sich das Gehalt von LKW-Fahrern vor allem anhand des Bundeslandes, in dem sie angestellt sind. Mit durchschnittlich rund 2.800 € Bruttoverdienst im Monat liegt Hessen im Gehaltscheck an der Spitze des Ländervergleichs. Gleich danach kommt Baden-Württemberg mit monatlich ca. 2.600 € brutto im Durchschnitt. Bayern landet mit einem Mittelwert von 2.500 € brutto auf Platz drei. In Nordrhein-Westfalen liegt das LKW-Fahrer-Gehalt im Durschnitt bei 2.400 € brutto im Monat. In den Ländern Berlin, Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig Holstein verdienen LKW-Fahrer durchschnittlich zwischen 2.100 und 2.400 € monatlich. Der Verdienst von Berufskraftfahrern in den östlichen Bundesländern ist wesentlich niedriger. Das Schlusslicht bildet Mecklenburg-Vorpommern mit nur rund 1.800 € Monatsverdienst.

LKW-Fahrer werden: Voraussetzungen für die Arbeit als Berufskraftfahrer

Zunächst einmal muss man sich darüber im Klaren sein, dass man einen LKW-Führerschein braucht, um als LKW-Fahrer arbeiten zu können. Für die meisten Kraftfahrerberufe wird ein Führerschein der Klassen C und CE vorausgesetzt. Die z. T. sehr hohen Kosten für die Fahrausbildung müssen erst einmal aufgebracht werden. Wer eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer macht, absolviert die Fahrausbildung für die Klassen C und CE allerdings bereits während der Ausbildung und bekommt diese – zumindest anteilig – vom Ausbildungsbetrieb bezahlt.

LKW-Fahrer: Gehalt während der Ausbildung

Um als LKW-Fahrer zu arbeiten, sollte man zunächst eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer machen. In einigen Betrieben ist eine Anstellung zwar auch ohne Ausbildung möglich, dann muss aber eine Grundqualifikation erworben werden, die zum gewerblichen LKW-Fahren berechtigt. Als ausgebildeter Berufskraftfahrer hat man jedoch bessere Einstellungschancen und verdient in der Regel auch mehr. Bei der Berufskraftfahrerausbildung handelt es sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und zwar um eine klassische duale Ausbildung. Diese wird innerhalb von höchstens drei Jahren abgeschlossen, wobei ein Teil in der Berufsschule und ein anderer im Ausbildungsbetrieb stattfindet. In Deutschland werden während der Ausbildung die folgenden Gehälter bezahlt:

  1. Lehrjahr: 530 bis 670 € brutto/Monat
  2. Lehrjahr: 560 bis 720 € brutto/Monat
  3. Lehrjahr: 600 bis 800 € brutto/Monat

Die Höhe der gezahlten Ausbildungsvergütung hängt von der Region und von der Firma ab, bei der die Ausbildung gemacht wird.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen