Küchenstudios - von Kunden empfohlen

Küchenwünsche beschreiben

Kostenlose & unverbindliche Angebote

Angebote vergleichen und sparen

Küchengrundrisse – Auf die richtige Form kommt es an

Küchengrundrisse dienen als Grundlage für die Küchenplanung. Ob beim Umzug in eine neue Wohnung oder bei den Renovierungsarbeiten in den eigenen vier Wänden, ohne eine detaillierte Planung ist der Traum von der schönen neuen Küche zum Scheitern verurteilt. Eine zentrale Bedeutung kommt dabei dem Küchengrundriss zu.

So unterschiedlich die Raumstrukturen, so unterschiedlich sind auch die Küchengrundrisse. Maßgeblich werden diese von der Konstellation der Wände, Türen, Fenster und diverser tragender Elemente wie Stützpfeiler bestimmt. Entscheidend ist auch die Größe sowie die Mindestbreite des Raumes. Letztere legt die Entfernung zwischen den einzelnen Funktionsbereichen fest. Als optimal hat sich der Abstand von ca. 1,5 m zwischen dem Spül- und dem Kochbereich bewährt. Die Entfernung zwischen Kühlschrank und Herd sollte etwa 1-2 m betragen. Somit entsteht ein ideales Arbeitsdreick, das die Arbeitsabläufe in der Küche erleichert.

Holen Sie jetzt kostenlos unverbindliche Angebote von Küchenstudios aus Ihrer Region ein!

Ob groß oder klein – alle Küchengrundrisse lassen die Bildung folgender Funktionsbereiche zu:

  • Bevorraten (für alle Koch- und Backutensilien sowie ungekühlte Lebensmittel)
  • Aufbewahren (für die Aufbewahrung von Geschirr und Küchenutensilien)
  • Vorbereiten (zum Schneiden, Rühren, Kneten und Anrichten)
  • Zubereiten und Kochen (mit Kochfeld, Ofen, Mikrowelle etc.)
  • Spülen und Entsorgen (mit Spüle und Abfalleimer)

Küchengrundrisse im Detail

Im Wesentlichen lassen sich sechs typische Küchengrundrisse ausmachen. Für schmale und lange Räume bietet sich eine einfache Küche an, da sie alle Funktionsbereiche in einer Küchenzeile beherbergt. Die lange durchgehende Arbeitsplatte ermöglicht fließende Arbeitsabläufe, ist jedoch aufgrund des Platzmangels eher für Singles oder Zwei-Personen-Haushalte geeignet. Die Größe des Stauraums hängt dabei von der Tiefe der Unterschränke ab.

Hinweis: Kühlgeräte sollten niemals unmittelbar neben dem Kochfeld stehen! Die dadurch entstehenden Energiekosten belasten nicht nur die Haushaltskasse, sondern auch die Umwelt.

Eine andere Lösung für kleine und lange Räume stellt die zweizeilige Küche dar. Die beiden Küchenzeilen sind an den sich gegenüberliegenden Wänden angebracht. Doppelt hält besser: Somit bietet die zweizeilige Küche im Gegensatz zu einer einfachen Küche noch mehr Stauraum und lässt eine Einbindung des Arbeitsdreiecks zu, wodurch die Zubereitung von Speisen noch schneller von der Hand geht.

Bei aneinandergrenzenden Wänden eignet sich die L-Form am besten. Die rechtwinklig angebrachte zweite Küchenzeile erlaubt eine besonders effektive Anordnung von Funktionsbereichen, wodurch kurze Wege zwischen den einzelnen Stationen erreicht werden können. Besonders offene und große Räume profitieren von diesem Küchentyp.

Für sehr große Räume kommt sowohl eine U-Küche als auch eine Inselküche in Frage. Während die u-förmig konzipierte Küche ein Maximum an Stauraum herausholt, trumpft die Inselküche mit ihrer Multifunktionalität und hohem Spaßfaktor beim Kochen mit Familie und Freunden.

Jetzt kostenlos unverbindliche Angebote von Küchenstudios aus Ihrer Stadt anfordern!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen