Wir finden Ihren
persönlichen TOP-Makler!
Was möchten Sie tun?

Loader bert

Wenn Luxusimmobilienmakler gefragt sind,
helfen Empfehlungen

Beim Handel mit Luxusimmobilien sind echte Kenner dieser Branche gefragt – am besten wendet man sich direkt an einen Luxusimmobilienmakler. In vielen Fällen werden sie empfohlen, doch nicht immer ist der empfohlene Makler der richtige. Wir erklären, worauf man bei der Wahl großen Wert legen sollte und woran man den richtigen Experten erkennt.

Ein Luxusimmobilienmakler vermittelt exklusive Wohnobjekte. Der Markt für Premiumobjekte, die auch als Luxusimmobilien bezeichnet werden, ist nicht für jeden Interessenten zugänglich. Die Klientel ist äußerst anspruchsvoll; zudem werden die Verkaufsobjekte nicht einfach im Internet inseriert und sind somit auch nicht für jeden einsehbar. Wer ein solches Objekt erwerben möchte, wird es kaum ohne einen Immobilienexperten schaffen.

Da der Handel mit Premium-Immobilien lukrativ ist, haben sich in Deutschland viele Makler auf solche Prestigeobjekte spezialisiert: Als Luxusimmobilienmakler bringen sie Eigentümer und Interessenten zusammen, die Immobilien aus dem Luxussegment veräußern bzw. erwerben möchten. In diesem speziellen Bereich der Immobilienbranche ist ganz besonderes Fingerspitzengefühl erforderlich, denn die Klientel hat besondere Erwartungen an die Immobilienvermittler.

Da es im Handel mit Luxusobjekten um sehr hohe Geldsummen geht, müssen Luxusimmobilienmakler häufig länger auf einen Vertragsabschluss warten. Für ihre Kaufentscheidung lassen sich Kunden oft viel Zeit – der Makler wartet manchmal mehrere Monate auf einen Abschluss. So unterscheidet sich die Leistung eines Maklers für Premiumimmobilien von der Leistung eines gewöhnlichen Haus- oder Wohnungsmaklers, denn ersterer muss besonders viel Zeit in die Beratung seiner Kunden investieren. Entschädigt wird sein Einsatz mit einer hohen Provision – bei Immobilien für Millionäre ist diese häufig sechsstellig.

Unser -Tipp für Sie:
Wer ein gehobenes Kaufobjekt im Ausland sucht, kann sich dennoch an einen Luxusimmobilienmakler in Deutschland wenden: Sie arbeiten oft international mit eigenen Maklerbüros oder Partneragenturen beispielsweise auf Mallorca, in den USA oder anderen EU- und Nicht-EU-Staaten.

Häuser und Wohnungen über
einen Luxusimmobilienmakler finden

Ob Villa, Gutshof, Schloss oder Penthouse in bester Citylage mit Panoramaaussicht – ein Luxusimmobilienmakler vermittelt ausschließlich Immobilien erstklassiger Qualität. Viele Objekte dienen nicht als ständiger Wohnsitz und werden oft als Renditeobjekt oder Kapitalanlage angeboten. Auch hochwertige Gewerbeimmobilien in attraktiver Lage werden von Maklern für Luxusobjekte vermittelt. Doch aus welchen Gründen auch immer man eine Luxusimmobilie kaufen will: Wer noch keine Erfahrung mit solchen Objekten hat, fragt sich zunächst “Wie finde ich eigentlich den richtigen Makler für diese Aufgabe?”.

Empfehlungen sind der Schlüssel: Wer Luxusimmobilien erwerben möchte, wird sich zunächst im Bekanntenkreis nach einem empfehlenswerten Makler erkundigen. Doch nicht immer lässt sich auf diese Weise der individuell beste Makler ermitteln, sodass einige noch weiter nach Luxusimmobilienmaklern Ausschau halten müssen. In dieser Situation sollte man sich vor allem auf namhafte Maklerbüros konzentrieren, die über langjährige Erfahrung im Bereich der Luxusobjekte verfügen.

Mit dem Luxusimmobilienmakler zum Traumobjekt. Besonders wichtig sind Mitgliedschaften in Immobilienverbänden – bei international tätigen Agenturen sollten natürlich auch entsprechende Nachweise vorhanden sein. Besonders positiv ist die Zusammenarbeit mit ortsansässigen Maklerbüros, wenn es sich um Objekte im Ausland handelt. Noch besser sind natürlich unternehmenseigene Zweigniederlassungen im jeweiligen Ausland, deren Mitarbeiter sich entsprechend an die Standards der Hauptniederlassung in Deutschland halten.

Diese Fragen gilt es bei der Wahl des Luxusimmobilienmaklers zu klären

Um den passenden Luxusimmobilienmakler für das individuelle Anliegen zu finden, sollten sich unerfahrene Interessenten an Premiumobjekten direkt an mehrere Immobilienexperten wenden. Anschließend geht es darum, in persönlichen Gesprächen herauszufinden, welcher von den gewählten Maklern den persönlichen Ansprüchen gerecht wird:

  • Welcher der Makler hat die individuell nötigen Kontakte?
  • Welche Objekte genau vermittelt er am häufigsten? (z. B. Gewerbeobjekte oder Luxuswohnungen auf Mallorca, etc.)
  • Welche Erfahrung kann der Makler vorweisen?
  • Welche Ausbildung und Qualifikation hat der Experte und wie sieht es mit der Weiterbildung aus?
  • Wenn es um Auslandsimmobilien geht: Verfügt der Makler über Kontakte zu qualifizierten Dienstleistern wie Notaren, Anwälten, etc. im jeweiligen Ausland?

Durch Gespräche den richtigen Makler für sich finden

Das sind nur einige Fragen, die beantwortet werden müssen, wenn man einen geeigneten Immobilienmakler für Luxusobjekte finden will. Oft sind mehrere Gespräche notwendig, bis man sich für oder gegen einen Luxusimmobilienmakler entscheiden kann. Bei Immobilienkäufen in Deutschland zahlt häufig der Käufer die Maklerprovision – dies wird bei Premiumobjekten oft nicht anders gehandhabt.

Da die Provision bei diesen Geschäften im fünf- bis sechsstelligen Bereich liegen kann, sollten Eigentümer den Makler, welchem sie ihr Vertrauen schenken, mit äußerster Vorsicht wählen. Wer sein Objekt hingegen verkaufen will, hat es etwas leichter. Doch auch hier sind erfahrene Makler mit Marktkenntnissen gefragt, damit man seine Immobilie nicht unter Wert verkauft.

Beispiel
Die übliche Courtage für den Makler beträgt in Deutschland je nach Bundesland zwischen 4,75 und 7,14 % des Verkaufspreises (inkl. Mehrwertsteuer). Bei einer Immobilie in Bayern im Wert von zwei Millionen Euro beträgt die Maklerprovision 148.200 €.

Luxusimmobilienmakler bedienen höchste Ansprüche

Ob man nun eine Luxusimmobilie kaufen oder verkaufen möchte – in beiden Fällen sind bei der Wahl des richtigen Immobilienvermittlers gute Menschenkenntnis und gesundes Urteilsvermögen gefragt. Die Luxusimmobilienmakler müssen gewandt und selbstsicher auftreten und ein ausgesprochen gepflegtes Erscheinungsbild haben. Eine weltmännische Ader bzw. eine internationale Ausbildung, Fremdsprachenkenntnisse und ein hervorragender sprachlicher Ausdruck werden von den anspruchsvollen Kunden erwartet. Der Arbeitseinsatz für den Verkauf einer Luxusimmobilie ist in etwa fünfmal so hoch wie für die Vermittlung einer Immobilie durchschnittlichen Preisniveaus. Ein Luxusimmobilienmakler darf sich keine Fehler erlauben.

Unser -Tipp für Sie:
Jahr für Jahr werden in Deutschland rund 70 Milliarden Euro Umsatz mit Luxusimmobilien erzielt. Deshalb zahlen zahlreiche Makler für luxuriöse Immobilien sogenannte “Tipp-Provisionen”, um attraktive Objekte in ihren Bestand aufnehmen zu können: Der Tippgeber übernimmt in einem solchen Fall die Aufgabe, Kontakte herzustellen und bringt so den Makler und den Verkäufer einer Immobilie zusammen. Kommt es schließlich zu einer erfolgreichen Vermittlung der Immobilie durch den Makler, erhält der Tippgeber einen Teil der Maklercourtage.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen