Loader bert

Die Maklersuche optimal gestalten – so findet jeder den richtigen Immobilienexperten

Wer ein Objekt kaufen oder veräußern möchte, sollte einen erfahrenen Immobilienmakler suchen. Die Maklersuche ist eine Angelegenheit, die besser nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Wer eine Immobilie verkaufen will, ist mit Unterstützung durch den richtigen Experten in jedem Falle besser dran als beim Versuch, das Objekt in Eigenregie zu verkaufen. Und auch Käufer können durch das Beauftragen eines Immobilienmaklers eher die passende Immobilie finden. Damit die Objekt- bzw. Käufersuche sich aber nicht unnötig in die Länge zieht und der Besitzerwechsel zu einem möglichst fairen und zufriedenstellenden Preis vollzogen wird, sollte man einige Dinge schon bei der Suche nach einem Immobilienmakler beachten. Deshalb sollte sich jeder, der einen Makler suchen will, zunächst Zeit nehmen und idealerweise mehrere Immobilienexperten hinsichtlich ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses zu vergleichen, bevor man sich für einen entscheidet.

Lassen Sie sich bei der Maklersuche helfen und fordern Sie jetzt kostenlos unverbindliche Angebote von Immobilienexperten aus Ihrer Region an!

Darauf sollte bei der Maklersuche geachtet werden

Ob Käufer oder Verkäufer von Immobilien: Diejenigen, die einen Immobilienmakler suchen, sollten nicht den erstbesten Experten mit einer Dienstleistung beauftragen. Gerade beim Immobilienverkauf geht es um eine große Summe Geld – deshalb sollte man einen Makler suchen, dem man vertrauen kann. Denn der Makler übernimmt auf Wunsch die gesamte Aufgabenpalette, die eine Käufer- oder Verkäufersuche mit sich bringt – z. B. von der Immobilienbewertung bis hin zum Aufsetzen des Kaufvertrages. Wer in die Maklersuche etwas Zeit investiert, erhöht die Chance, einen guten und vertrauenswürdigen Experten zu finden, welchem man ruhigen Gewissens alle nötigen Aufgaben übertragen kann.

Zu einer erfolgreichen Maklersuche gehören auch Informationen über die Kenntnisse des Immobilienmaklers sowie Kundenstimmen. Natürlich sollten diese Informationen stets kritisch begutachtet werden, dennoch geben sie gute Hinweise auf die Arbeitsweise und die Erfolge des Maklers. Folgende Punkte sollten bei der Immobilienmaklersuche berücksichtigt werden:

  • Erfahrung
  • Marktkenntnis
  • Referenzen
  • Bewertungen
  • Mitgliedschaften (z. B. in einem Fachverband)
  • Beratung

Der Makler sollte natürlich bereits über einige Jahre Branchenerfahrung verfügen und sich mit der aktuellen Marktsituation in der Region auskennen. Dieses Know-how ist insbesondere in puncto Immobilienpreise von Bedeutung – ohne regionale Kenntnisse und die nötige Erfahrung in der Immobilienbranche ist es schwieriger, einen fairen und angemessenen Preis für ein Objekt zu schätzen. Anhand von Referenzen können Interessenten sehen, mit welchen Kunden der Makler bereits erfolgreich zusammengearbeitet hat: Dies kann z. B. für Verkäufer von Interesse sein, die eine Gewerbeimmobilie verkaufen wollen – anhand von Referenzen können diese sehen, ob der Makler bereits erfolgreich konkrete Immobilienarten vermittelt hat bzw. ob er über die nötigen Kontakte zu passenden Interessenten verfügt. Tipp: An dieser Stelle ist ebenfalls die Ausbildung des Immobilienexperten relevant.

Maklersuche ganz einfach: Jetzt unverbindliche Angebote von Maklern in Ihrer Stadt anfordern – kostenlos!

Wer bei der Maklersuche auch auf Bewertungen anderer Kunden achtet, kann z. B. etwas über die Arbeitsweise des Maklers erfahren. Mitgliedschaften in Fachverbänden unterstreichen die Seriosität des Maklers sowie dessen Arbeitsqualität: Verbandsmitglieder müssen immobilienwirtschaftliches Wissen nachweisen und müssen regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen besuchen. Zur Suche nach einem Immobilienmakler gehört natürlich auch ein erstes Beratungsgespräch, welches in der Regel kostenlos ist. Die Beratung sollte realistisch, ehrlich und ohne Zeitdruck ablaufen. Sollte der Makler den Suchenden z. B. zur Auftragsvergabe drängen oder seine Mitbewerber schlecht machen, ist Vorsicht geboten. Am Ende entscheidet meist der eigene Eindruck und das Gefühl, ob der Makler überzeugt hat oder nicht.

Maklersuche von Beginn an richtig gestalten – hier findet man einen geeigneten Fachmann

Man sollte genügend Zeit in die Maklersuche investieren. Wer einen Makler suchen will, wird sich in den meisten Fällen ans Internet wenden: Hier kann man innerhalb kürzester Zeit gleich mehrere Makler in der eigenen Region ausfindig machen. Doch ist die Frage danach, welcher Makler für den eigenen Auftrag infrage kommt, noch lange nicht geklärt. Wer schneller ans Ziel gelangen will, sollte Maklervermittlungsportale nutzen, die Auftraggebern dabei helfen, einen Makler zu finden. Diese Maklersuche funktioniert in der Regel so, dass Auftraggeber kurz ihr Anliegen schildern und anschließend von mehreren Maklern kontaktiert werden, die an ihrem Auftrag interessiert sind. So weiß man zumindest, dass Interesse am Auftrag besteht, für welchen Makler man sich am Ende entscheidet und ob man überhaupt einen beauftragt, bleibt dem Suchenden selbst überlassen.

Immobilienmakler aus Ihrer Nähe unterbreiten kostenlos attraktive Angebote – jetzt anfordern und vergelichen!

Spezialisierten Makler suchen: Lohnt sich das?

Bei der Maklersuche kann es außerdem hilfreich sein, sich an einen Immobilienexperten zu wenden, der sich auf bestimmte Immobilienarten spezialisiert hat. Immobilienmakler in Deutschland sind professionelle Anbieter, die grundsätzlich Objekte in der Bundesrepublik anbieten. Allerdings haben einige Makler auch Kontakte ins Ausland, sodass sich Interessenten beispielsweise auch über Auslandsobjekte informieren können. Wichtig in jedem Fall ist aber nach wie vor: Der Immobilienmakler sollte über ausreichende regionale Kenntnisse verfügen.

Während der Wohnungsmakler sich auf die Vermittlung von Eigentumswohnungen und Mietwohnungen spezialisiert, konzentriert sich der Hausmakler auf den Verkauf von Häusern. Gewerbemakler und Industriemakler suchen Objekte speziell für Firmen nach ganz bestimmten Faktoren. Wer selbst ein Haus bauen möchte, kann sich an einen Grundstücksmakler wenden. Eine besondere Art der Immobilienvermittlung leistet der Luxusimmobilienmakler, der sich auf Traumhäuser des gehobenen Ausstattungsniveaus konzentriert.

Jetzt unverbindliche Angebote von Immobilienmaklern aus Ihrer Nähe anfordern und kostenlos Makler suchen!

Bei der Maklersuche spielt auch die Frage nach der Maklerprovision eine Rolle

Wer darüber nachdenkt, einen Makler zu suchen, fragt sich auch, was die Dienste eines Immobilienexperten kosten. Für seine Leistungen erhält der Makler eine Provision, die auch als Maklercourtage bezeichnet wird. Viele Immobilienverkäufer sowie auch Vermieter und Interessenten entscheiden sich oft aus ebendiesem Grund gegen den Experten. Doch es ist nicht immer sinnvoll. Gerade Verkäufer können von den zahlreichen Leistungen des Maklers profitieren und ihre Immobilie zu einem angemessenen Preis an einen passenden Interessenten veräußern. Darüber hinaus spart man sich natürlich die ganze Arbeit, die mit dem Immobilienverkauf verbunden ist. Verkäufer sollten aber wissen, dass die Höhe der Maklercourtage frei verhandelbar ist und in vielen Bundesländern üblicherweise zwischen dem Käufer und dem Verkäufer zu gleichen Teilen aufgeteilt wird; in manchen Bundesländern ist es sogar üblich, dass allein der Käufer die Provision übernimmt.

Seit Juni 2015 gilt das sogenannte Bestellerprinzip bei der Vermietung von Wohnimmobilien. Demnach muss jene Partei die Maklercourtage übernehmen, welche diesen beauftragt hat. Diese Investition kann ein erfahrener Makler aber wert sein, da er dem Auftraggeber Objekte oder Kunden zeigen kann, nach denen dieser anderenfalls lange suchen müsste.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen