Wir finden Ihren
persönlichen TOP-Makler!
Was möchten Sie tun?

Loader bert

Immobilienmakler: Bewertungen helfen
bei der Auswahl

Nicht selten spielen Immobilienbesitzer, die ihr Objekt verkaufen wollen, mit dem Gedanken, sich an einen Immobilienmakler zu wenden. Sucht man passende Immobilienmakler, sind Bewertungen eine gute Hilfe bei der Auswahl, denn sie geben wichtige Anhaltspunkte über die Zufriedenheit anderer Auftraggeber.

Wer eine Immobilie verkaufen will, sollte sich an einen erfahrenen Immobilienmakler mit positiven Bewertungen wenden. Da ein Immobilienverkauf eine langwierige und heikle Angelegenheit sein kann, ist der Verkäufer natürlich auf der Suche nach einem zuverlässigen und professionellen Partner. Doch wie findet man diesen Experten bei bundesweit über 30.000 Maklern? Aktuelle Immobilienmakler-Bewertungen von Kunden können deshalb dabei helfen, sich leichter zu entscheiden, welcher Immobilienexperte der richtige Partner für den Auftrag ist.

Eine Hürde bei der Auftragsvergabe stellt oft auch die Maklerprovision dar, die entweder zwischen dem Käufer und dem Verkäufer geteilt oder vom Käufer getragen wird. Doch Provision hin oder her – ein Immobilienexperte bietet für Verkäufer enorme Vorteile, die das Geld allemal wert sein sollten.

Beim Verkauf verspricht die Beauftragung eines Maklers deutliche Vorteile

Bei der Entscheidung, ein Haus, eine Wohnung oder eine Gewerbeimmobilie zu verkaufen, stellen sich dem Verkäufer viele Fragen, die nicht nur finanzieller Natur sind. Gerade deshalb ist ein erfahrener Immobilienmakler in dieser Zeit ein wertvoller Partner. Dank seiner Verhandlungserfahrung und seinen Kenntnissen auf dem Immobilienmarkt ist der Makler in der Lage, Immobilienverkäufer nicht nur umfassend zu beraten, sondern den Immobilienverkauf erst richtig anzutreiben. Zum Leistungsspektrum des Immobilienexperten gehört außerdem nicht zuletzt eine korrekte und realistische Wertermittlung des Verkaufsobjektes.

Der Makler kümmert sich ebenfalls um eine professionelle Darstellung des zu verkaufenden Objektes, was unter anderem in Form eines ausführlichen Exposés geschieht. In Absprache mit dem Verkäufer werden Kriterien für die neuen Besitzer festgelegt, anhand derer der Experte später potenzielle Käufer aussuchen kann. Darüber hinaus nimmt er dem Objektbesitzer noch mehr Arbeit ab, indem er die gesamte Kommunikation inklusive der Objektbesichtigungen mit Interessenten sowie die Preisverhandlungen übernimmt.

Verhandlungsgeschick & Co.: Immobilienmakler mit positiven Bewertungen können sich lohnen

Das letzte Wort hat dabei aber immer der Auftraggeber selbst. Egal, ob dieser eine Eigentumswohnung, ein Gewerbeobjekt oder ein Haus verkaufen möchte – die Unterzeichnung des Kaufvertrags wird von einem Notar vorgenommen. Um die Beauftragung und Terminvereinbarung mit diesem kümmert sich der Immobilienmakler ebenfalls.

Wer einen erfahrenen Immobilienmakler engagiert, kann und sollte auch die Preisverhandlungen dem Profi überlassen. Denn eventuellen Versuchen, den Preis der Immobilie durch die Aufzählung vermeintlicher Baumängel zu drücken, wirkt der Makler rigoros entgegen – gute Immobilienexperten haben bei einem Verkauf immer den für ihren Mandanten besten Preis im Blick. Gute Makler kennen sich mit den üblichen Preisen in der Region aus und können potenziellen Käufern mit schlagkräftigen Argumenten entgegentreten.

Woran erkennen Auftraggeber einen guten Immobilienmakler? Bewertungen ansehen!

Ein Immobilienmakler unterstützt den Verkauf einer Immobilie auf vielfältige Weise. Ein guter Immobilienmakler soll es schon sein, nicht irgendeiner. Doch woran erkennt man einen Immobilienexperten, den man vertrauensvoll mit einer solchen Aufgabe wie dem Verkauf einer Immobilie beauftragen kann? Zunächst einmal genießt ein kompetenter Immobilienexperte einen guten Ruf und wird oft von seinen Kunden mittels guter Bewertung als Makler weiterempfohlen. Auch Immobilienmakler-Bewertungen auf seriösen Bewertungsportalen können erste Hinweise auf die Kompetenz und Vertrauenswürdigkeit eines Immobilienexperten geben. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die vorhandene Erfahrung: Gerade im Bereich der Luxusimmobilien oder bei Verkäufen von besonders großen Objekten sind langjährige Expertise und professionelles Auftreten das A und O.

Ein guter Makler konzentriert sich idealerweise auf konkrete Länder, Orte oder Stadtviertel und hat dort schon einige Male erfolgreich Immobilien verkauft. Das setzt voraus, dass der Immobilienexperte sich in den konkreten Regionen bestens auskennt und gerade in puncto aktuelle Marktlage und Preisentwicklung richtige Auskünfte erteilen kann. Auch eine Mitgliedschaft in Fachverbänden ist ein gutes Zeichen dafür, dass es sich um einen seriösen Makler handelt. Neben einer positiven Makler-Bewertung können solche Faktoren ebenfalls für die Beauftragung eines bestimmten Experten sprechen.

Das sollte bei der Auftragsvergabe beachtet werden

Wenn man sich für einen Immobilienmakler entschieden hat, empfiehlt es sich, ein schriftlicher Maklervertrag geschlossen werden. Dort sollten alle wichtigen Punkte festgehalten werden, damit die Zusammenarbeit mit dem Makler reibungslos funktioniert. Dieser Vertrag ist auch wichtig, wenn der Verkäufer bereits einige Interessenten hat – diese sollten ebenfalls in den Vertrag aufgenommen werden sowie die Regelungen über die jeweils fällige Maklerprovision.

Wichtig:
Die auch als Maklercourtage bezeichnete Provision ist grundsätzlich frei verhandelbar, kann aber je nach Bundesland und Stadt etwa 5 bis 7 % des Verkaufswertes betragen. Es gibt außerdem grundsätzlich keine gesetzliche Vorgabe, ob der Verkäufer oder der Käufer die Maklercourtage übernehmen muss.

Denn das am 01.06.2015 in Kraft getretene Bestellerprinzip, das besagt, dass derjenige die Maklerprovision übernimmt, der den Makler beauftragt hat, sich nur auf die Vermietung von Wohnimmobilien bezieht. In einigen Bundesländern ist es zudem so geregelt, dass üblicherweise der Käufer die Courtage bei erfolgreicher Immobilienvermittlung trägt und in anderen wird sie zwischen dem Käufer und dem Verkäufer aufgeteilt.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen