Passende Haustüren für jedes Gebäude

Hochwertige Haustüren

Produkte namhafter Hersteller

Kostenlose & unverbindliche Angebote

Warum eine zweiflügelige Haustür Ihr Heim schöner und sicherer macht

Eine zweiflügelige Haustür sieht hervorragend aus und bietet dem Hausbesitzer sowohl eine hohe Sicherheit, als auch eine einladende Hausfront. Haustüren sind zumeist der Teil der Architektur, den ein Besucher als Erstes bewusst und am intensivsten wahrnimmt. Schließlich steht man ein paar Momente sehr nah vor der Tür und gewinnt so einen ersten Eindruck von dem Geschmack des Hausbesitzers und dem Stil des Hauses. Wer sich eine zweiflügelige Haustür gönnt, wird seinen Besuch mit Sicherheit schon vor dem ersten Treffen beeindrucken. Derartige Türen sind oft aus wertvollen Hölzern und geschmackvoll eingesetzten Metallen gefertigt und wirken durch ihrer Größe sehr einladend auf den Besucher. Doch auch eine zweiflügelige Haustür aus Kunststoff und Aluminium kann eine regelrechte Augenweide sein.

Der Trick bei der Auswahl der eigenen Haustür ist nämlich nicht die Wahl des teuersten Materials. Die wichtigste Eigenschaft einer Hauseingangstür ist eine hervorragende Verarbeitung. Wer eine ansprechend gestaltete, solide und zuverlässig gedämmte Türe sein Eigen nennt, wird immer einen guten ersten Eindruck machen.

Eine zweiflügelige Haustür ist schwieriger zu montieren als ein normales Modell. Vor allem die energetische Effizienz des Hauses leidet stark unter einer schlecht eingefügten Haustür mit Doppelflügel. Um Lücken und Spalten und damit einen empfindlichen Wärmeverlust zu vermeiden, sollte sich der Hausbesitzer ausschließlich an erfahrene Betriebe wenden. Wer an seiner Haustür spart, tut sich keinen Gefallen.

Forden Sie jetzt ein unverbindliches Angebot für Ihre zweiflügelige Haustür an – Anbieter aus Ihrer Region montieren Ihre Doppeltüre fachgerecht und sicher!

Wie funktioniert eine zweiflügelige Haustür?

Die Funktionsweise von zweiflügeligen Haustüren ist sehr einfach: Im Normalfall wird nur einer der beiden Flügel genutzt, um das Haus zu betreten. Im Gegensatz zum “Gehflügel” wird der sogenannte “Stand- oder Bedarfsflügel” hingegen oft nur zur Zierde verwendet. Wenn jedoch beide Flügel gleichzeitig geöffnet werden müssen, kommen drei kombinierbare Verschlussmechanismen zum Tragen:

  • Die Kantenriegel sind die gebräuchlichste Lösung. Eine zweiflügelige Haustür wird dabei am Standflügel mit zwei separaten Riegeln geschlossen. Ein dicker Stahlbolzen fährt sowohl an der oberen als auch an der unteren Kante der Tür in die Zarge und sichert die Tür so gegen Einbrüche.

  • Das Stulpflügelgetriebe: Wenn eine Haustür zweiflügelig angelegt wurde, will der Hausbesitzer vielleicht die Möglichkeit haben, den Standflügel mit nur einem Handgriff öffnen oder schließen können. An dieser Stelle kommt das sogenannte Stulpflügelgetriebe zum Einsatz, welches beide Sicherungsbolzen mit nur einem Hebel in den Halterungen versenkt.

  • Die 5-Punkt-Verriegelung: Um eine zweiflügelige Haustür mit einer extrem hohen Widerstandsklasse zu versehen, kann zusätzlich die moderne 5-Punkt-Verriegelung genutzt werden. Dabei werden die Bolzen an fünf separaten Stellen ausgefahren, sodass ein Einbruch nicht ohne den Einsatz von schwerem Gerät erfolgen kann.

Eine Nebeneingangstür mit einem Doppelflügel zu versehen lohnt sich übrigens in der Regel nicht. Nur wenn schwere Lasten transportiert werden müssen oder ein hoher Durchgangsverkehr herrscht, ist eine Doppeltür an dieser Stelle sinnvoll.

Fordern Sie hier unverbindliche Angebote für zweiflügelige Haustüren an!

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen