Fotograf in Ihrer Region
1

Auftrag beschreiben

2

Passende Angebote erhalten

3

Angebote vergleichen und sparen

Produktfotografie – Kunden mit der perfekten Präsentation überzeugen

Produktfoto von einem Rennrad im Vintage-Stil. Das Auge kauft mit – wer Produkte verkaufen will, für den ist die perfekte Präsentation seiner Artikel besonders wichtig. Je besser ein Produkt präsentiert wird, desto hochwertiger wirkt es – so regt es den Kunden zum Kauf an. Gute Produktfotografie ist deshalb das A und O des erfolgreichen Handels!
Dabei ist es egal, ob Motorräder oder Schmuck verkauft werden, jede Ware wird erst durch qualitativ hochwertige Fotos zum fertigen Produkt, das in Katalogen, im Onlineshop oder auf Flyern und sonstigen Werbemitteln perfekt präsentiert werden kann.

Finden Sie hier Fotografen für Ihre professionellen Produktfotos.

Der Experte für Produktfotos ist ein professioneller Fotograf mit einer Spezialisierung auf die Produktfotografie. Ein Produktfotograf kennt sich nicht nur mit den technischen Anforderungen bei der Ausleuchtung aus, sondern versteht es auch, die geeignete Darstellung für jedes Produkt zu finden.

Warum Produktfotos am besten im Fotostudio gelingen

Doch wie schafft es ein Fotograf, Produkte auf Fotos ideal in Szene zu setzen? Die Beleuchtung spielt hierbei eine besonders wichtige Rolle. Eine schattenfreie Ausleuchtung des Produktes hat in der professionellen Produktfotografie die oberste Priorität. Bevor das Fotoshooting mit den Produkten also beginnen kann, muss die Beleuchtung richtig ausgerichtet sein.

Für kleinere und mittelgroße Produkte kommt meist die so genannte Tabletop-Fotografie zum Einsatz, bei der das Produkt auf einem speziellen Tisch positioniert und mit Hintergründen in beliebiger Farbe versehen werden kann. Die entsprechende Beleuchtung erleichtert die anschließende schattenfreie Objektausrichtung.

Produktfotos vom Fotografen shooten lassen! Hier passende Fotostudios finden.

Wichtig ist neben der Ausleuchtung auch die Darstellung aller Produktdetails wie beispielsweise der Innenräume, Türen oder Öffnungen. Auch eine Nahaufnahme der Oberfläche kann z. B. bei Textilien oder anderen Materialien mit spezieller Struktur sinnvoll sein, damit der Kunde einen genauen Eindruck des Produktes und seiner Beschaffenheit erhält.

Eine besonders attraktive Möglichkeit der Produktpräsentation im Internet ist die 360-Grad-Fotografie. Solche 360-Grad-Produktfotos bieten Kunden die Chance, ein Produkt virtuell von allen Seiten zu betrachten, ähnlich der Ansicht vor Ort.
Für solche Produktfotos werden einzelne Aufnahmen des Produktes aus allen Perspektiven gemacht, die anschließend zu einer Datei zusammengefügt werden. Diese wird dann beispielsweise mithilfe eines Flash- oder HTML-5-Players auf der Webseite integriert und kann dort vom Kunden angesehen werden.

Vom Produktfoto zum Werbefoto

Die authentische, hochwertige Präsentation von Produkten auf Fotos wird von Fotografen nicht nur in Form von Produktfotos umgesetzt. Ein eng an die Produktfotografie angrenzender Bereich ist die Werbefotografie. Abgrenzen lässt sich diese durch die höhere emotionale Aufladung der Bilder und das erweiterte Setting, in das ein Produkt auf Werbefotos gesetzt wird.

Während das klassische Produktfoto meist der ersten Produktpräsentation dient, sollen Werbefotos das Produkt in seinem Gebrauchskontext zeigen und den Kunden damit noch stärker zum Kauf anregen. Hier bietet es sich auch an, mit Models zu arbeiten, sodass ansprechende, alltagsnahe Bilder entstehen.

Sie suchen einen Fotografen für Produktfotos? Lassen Sie sich hier kostenlos unverbindliche Angebote von Fotografen aus Ihrer Nähe zusenden.

Doch auch Produktfotos können Elemente von Werbefotos enthalten, wenn beispielsweise Requisiten zum Einsatz kommen. Das Produktfoto eines Kühlschranks wirkt zum Beispiel besser, wenn der Kühlschrank mit einigen Lebensmitteln gefüllt wird. Aus diesem Grund fällt die Abgrenzung von Produkt- und Werbefotos manchmal schwer. Viele Fotografen spezialisieren sich ohnehin auf beide Bereiche.

Was die Kosten für Produktfotos angeht, so variieren diese je nach Anzahl der Aufnahmen pro Produkt und Gesamtumfang des Auftrages, weshalb es schwierig ist, Preise für die Produktfotografie zu nennen. Manche Fotografen bieten auch gleich eine anschließende Bildbearbeitung der Produktfotos an. Gute Produktfotos vom Fotografen dürften Händlern jedoch ihr Geld wert sein, sollen sie doch helfen, Produkte hochwertig zu präsentieren und den Verkauf zu steigern.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen