Wir finden die passende Fahrschule für Dich!

Wir analysieren Fahrschulen in Deiner Nähe

Unabhängige Empfehlungen

Kostenlos und unverbindlich

Internationaler Führerschein – wichtige Infos für Autofahrer

Ein Internationaler Führerschein ist ein zusätzliches Dokument zum jeweiligen nationalen Führerschein. Ausländische Polizisten haben somit deutlich verbesserte Möglichkeiten, zu erkennen, ob ein Verkehrsteilnehmer auch wirklich zum Steuern seines Kraftfahrzeugs berechtigt ist. In nahezu allen europäischen Staaten, und auch in den meisten Ländern der Welt, kommt man in der Regel jedoch auch ohne den Internationalen Führerschein bestens zurecht, sofern man die nationalen Bestimmungen für Straßenverkehrsteilnehmer beachtet.

Internationaler Führerschein: Gültigkeit

Der Internationale Führerschein - Fahren im Ausland. Innerhalb der EU-Staaten braucht man keinen Internationalen Führerschein, da bereits die Richtlinien für die Gesetzgebung zum EU-Führerschein umgesetzt worden sind. Für Fahrten in Moldawien, der Ukraine, Weißrussland und Russland dagegen sollte man den Internationalen Führerschein dabei haben. Grundsätzlich gilt für alle Länder der Erde: Sofern der Internationale Führerschein akzeptiert wird, ist er nur in Verbindung mit dem jeweiligen nationalen Führerschein des Verkehrsteilnehmers gültig.

Erhalten Sie jetzt unverbindliche Angebote von Fahrschulen aus Ihrer Region!

Viele Länder verlangen den Internationalen Führerschein vor allem dann, wenn man mit einem Mietwagen fahren möchte. Gerade in exotischen Reiseländern erzeugt es oftmals Unmut bei den lokalen Behörden, wenn man keinen Internationalen Führerschein hat.

Neben den Unterzeichnern des Wiener Übereinkommens über den Straßenverkehr, welche weitgehend den EU-Mitgliedsstaaten entsprechen, gibt es auch ein zweites bedeutendes internationales Abkommen für Regelungen zum Internationalen Führerschein: Das Genfer Abkommen über den Kraftfahrzeugverkehr ist von den meisten Ländern unterzeichnet worden, und auch Deutschland akzeptiert die diesem Abkommen entsprechenden Internationalen Führerscheine.

Internationaler Führerschein: USA

Ob man in den Vereinigten Staaten einen Internationalen Führerschein benötigt oder nicht, lässt sich nicht pauschal aussagen. Es kommt darauf an, in welchem Bundesstaat man fahren möchte. Grundsätzlich gilt, dass der deutsche Führerschein und auch die Führerscheine vieler weiterer Länder in den USA ein Jahr lang zum Fahren eines Wagens berechtigen.

Den Internationalen Führerschein beantragen

Die Antragstellung für den Internationalen Führerschein erfolgt bei den Straßenverkehrsämtern (Führerscheinstellen). Um den Internationalen Führerschein beantragen zu können, sind der Deutsche Führerschein und ein aktuelles biometrisches Passfoto mitzubringen. Auch Bargeld sollte man dabei haben, und zwar für die Bearbeitung der Antragstellung für den Internationalen Führerschein, Kosten: 15 Euro.

Sofern man noch keinen EU-Führerschein im Scheckkartenformat hat, wird der alte nationale Führerschein bei dieser Gelegenheit in das aktuelle Format umgetauscht. In diesem Fall gilt für das den Internationalen Führerschein beantragen: Dauer etwa vier Wochen. Weitere Informationen zum internationalen Führerschein erteilen Automobilclubs und die örtlichen Straßenverkehrsämter.

Haben Sie gute Tipps auf Lager?

Sie kennen empfehlenswerte Anbieter, die noch nicht auf bewertet.de zu finden sind?

Dann tragen Sie den Dienstleister hier schnell und einfach ein.

Firma eintragen